Veranstaltungskalender

Don Carlos 31.08.2018

Die Neuinszenierung von Don Carlos erarbeitet eine für die heutige Zeit relevante Fassung des historischen Stückes von Schiller und Verdi. Die Protagonisten sind König Philipp II., dessen Sohn Don Carlos, die Königin Elisabeth von Valois und frühere Geliebte Don Carlos, sowie weitere Personen des spanischen Hofes. Don Carlos, einst politisch engagiert, widmet seine ganze Aufmerksamkeit nur noch seiner Stiefmutter Elisabeth und bei einem heimlichen Treffen gesteht er ihr seine Liebe. Don Carlos versucht mit der Hilfe seines Freundes Marquis von Posa und Elisabeth einen Komplott gegen seinen Vater zu schmieden, wird jedoch verhaftet. Der König und der Großinquisitor wollen den Tod des Prinzen. In der Neuinszenierung werden aus dem Großinquisitor 12 Gestalten. Es geht nicht mehr um einen bösen Mann, der alle Fäden in der Hand hält. Vielmehr geht es darum, wie ein System funktioniert und welchen Anteil jedes einzelne Individuum am Funktionieren dieses Systems hat.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Clown Pipo lebt in Berlin. Er packt seinen Koffer und kommt anlässlich der Spielzeiteröffnung des Kulturhauses nach Lüdenscheid. Parallel zur Einführung in das Kinder- und Jugendprogramm, das sich an die Eltern richtet, wird Clown Pipo alle Menschen zwischen drei und 14 Jahren und alle spielfreudige Erwachsene bestens unterhalten.

Mit Thomas Schleissing-Niggemann

Weiterlesen...

Der Grüffelo 01.09.2018

Nach dem Bilderbuch von Axel Scheffler und Julia Donaldson
Inszenierung: Toby Mitchell
Eine Koproduktion mit Tall Stories, London
Mit René Wedeward, Linda-Moran Braun, Andreas Lachnit

Am Rand eines tiefen, finsteren Waldes lebt eine kleine Maus, die sich eines Tages hungrig auf den Weg in den Wald begibt. Sie ahnt noch nicht, dass in dem Wald einige Tiere leben, die genauso hungrig sind wie sie und diese liebend gern verspeisen würden. Aber die Maus ist schlau und erfindet sich einfach einen Freund, von dem sie jedem Tier, dem sie begegnet, erzählt: Den Grüffelo ein Monster mit feurigen Augen, schrecklichen Klauen, einer grässlichen Tatze und einer giftigen Warze im Gesicht. Als die anderen Tiere das hören, bekommen sie es mit der Angst zu tun und lassen die Maus, die sich alles nur ausgedacht hat, weiterziehen. Doch dann steht sie tatsächlich vor einem Monster, das aussieht wie der Grüffelo. Und nun hat die Maus ein Problem, denn Grüffelos Lieblingsgericht  ist ausgerechnet - Butterbrot mit kleiner Maus. Aber die schlaue, kleine Maus lässt sich nicht einschüchtern und lehrt sogar den großen, starken Grüffelo das Fürchten...

Info für Kids:
Am Rande eines finsteren Waldes lebt eine kleine Maus. Hungrig geht sie in den Wald hinein. Dort leben auch andere Tiere. Die würden die Maus gerne verspeisen. Die Maus ist jedoch schlau. Sie erfindet sich einfach einen Freund: den Grüffelo. Ein Monster mit feurigen Augen, schrecklichen Klauen, einer grässlichen Tatze und einer giftigen Warze im Gesicht. Als die anderen Tiere das hören, bekommen sie Angst. Keiner traut sich, der Maus etwas anzutun. So zieht die Maus weiter. Plötzlich steht sie wirklich vor einem Monster und das sieht aus wie der Grüffelo. Nun hat die Maus ein Problem: Grüffelos Lieblingsgericht ist ausgerechnet Butterbrot mit kleiner Maus...

Weiterlesen... Tickets bestellen

Duales Denken 01.09.2018

Lesungen sind ruhig und besinnlich? Von wegen! Der Remscheider Sascha Thamm und der Wahlmünsteraner mit Lüdenscheider Wurzeln Marian Heuser beweisen das Gegenteil. Zusammen bringen die erfahrenen Slam Poeten eine abwechslungsreiche Mischung aus Sprachwitz, Poesie, Alltagswahnsinn
und Nachdenklichkeit auf die Bühne. Ein Frontalangriff auf die Lachmuskeln,
bei dem die Ernsthaftigkeit trotzdem nicht zu kurz kommt.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Aftershow Party 01.09.2018

Die Aftershow-Party zur Spielzeiteröffnung wird musikalisch begleitet von den Brüdern Manuel und Julian Moos alias Outa Rim.
Bekannt durch Ihre Veranstaltungsreihe "Schall & Rauch" legen die beiden alles auf, was zu elektronischer Musik dazugehört:
Angefangen bei Downtempo, Dub, Ambient über House bis hin zu Techno.

Weiterlesen...

Die Einführung in die Sinfoniekonzerte ist Bestandteil der Kulturhaus-Saisoneröffnung und eine herzliche Einladung an alle Musikinteressierten der klassischen und romantischen Musik.
Auch in diesem Jahr wird der Star-Dirigent Volker Schmidt-Gertenbach die Sinfoniekonzertsaison eröffnen und anhand von Klangbeispielen und Informationen über Leben und Werk der Komponisten das Repertoire der Spielzeit 2018/19 vorstellen.

Weiterlesen...

Das Programm Leider nicht von mir (Johannes Brahms) wird mit den Symphonischen Minuten op. 36 von Ernst von Dohnanyi (1877-1960) und der Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98 von Johannes Brahms (1833-1897) nichts zu wünschen übrig lassen. Das Fagottkonzert mit der Solistin Diana Rohnfelder, Stipendiatin der Märkischen Kulturkonferenz des Jahres 2017,
wird ein weiteres Highlight sein, welches das Publikum begeistern wird.

Philharmonische Partnerschaft
Leitung: Thomas Grote
Fagott: Diana Rohnfelder

Programm:
Johannes Brahms: Leider nicht von mir..."
Ernst von Dohnanyi: Symphonische Minuten op. 36
N.N Fagottkonzert
Johannes Brahms: Sinfonie Nr.4 e-Moll op.98

Weiterlesen...

Auch in diesem Jahr gilt das Motto: Vorfreude ist die schönste Freude und immer mehr Besucher haben erkannt, wo und wann man am unterhaltsamsten auf das Stadtfest warten kann: Am Donnerstag vor dem Stadtfestwochende in geselliger Runde im Kulturhaus. Bei Kleinkunstfans hat es sich herumgesprochen, dass es bei Warten auf das Stadtfest große Kunst zum kleinen Preis zu sehen und hören gibt.

Kleinkünstler aus Lüdenscheid und Umgebung bieten beste Unterhaltung und jede Menge Lokalkolorit. Die Überraschungsgäste werden im Rahmen eines Castings ermittelt und so wird es sicher wieder ein Abend, der zur allgemeinen Erheiterung beiträgt.

Weiterlesen...

Auf seiner aktuellen Tour mit neuer CD-Veröffentlichung gastiert Meisterpianist Menachem Har-Zahav auch bei uns in der Region. Ausnahmekünstler Har-Zahav, der hier die Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik bereits mehrfach begeistert hat, präsentiert am Sonntag, dem 9. September um 18 Uhr im Kulturhaus Lüdenscheid Beethovens Mondschein-Sonate und weitere berühmte Werke von Johnannes Brahms (1833-1897), Sergei Rachmaninoff (1873-1943) und Domenico Scarlatti (1685-1757), ein abwechslungsreicher Querschnitt durch die Klavierliteratur.

Von Menachem Har-Zahavs Interpretationen voller Gefühl, Esprit und Temperament sind Publikum und Presse regelmäßig begeistert: Die NRZ z.B. beurteilte ihn als perfekten romantischen Virtuosen, technisch brillant, ausdrucksstark, sensibel ohne falsche Sentimentalität. Seiner musikalischen Aussagekraft und seiner ans Wahnwitzige reichenden Technik verdankt er die Bezeichnungen als Weltklasse- und Starpianist. Dabei ist die Virtuosität nie Selbstzweck, sondern sie wird eingesetzt, um transparente Klangbilder im Dienste der Musik zu schaffen.

Weiterlesen...

Vortrag von Prof. Dr. Magnus Brechtken, München

Weiterlesen...

Kris Drever 22.09.2018

Gesang und Gitarre: Kris Drever und Ian Carr

Die Konzertreihe Folkpack, die der Kulturverein KALLE e. V. gemeinsam mit dem Kulturhaus veranstaltet, verdankt Kris Drever einen der schönsten Abende in ihrer zwanzigjährigen Geschichte, denn 2010 begeisterte Drever als Teil der Allstar-Band Drever / McCusker / Woomble einen vollbesetzten Theatersaal.
Kris Drever gilt als einer der talentiertesten und erfolgreichsten Singer-Songwriter der aktuellen schottischen Folkszene.
2017 wurde er bei den renommierten BBC Folk-Awards zum Folksänger des Jahres gekürt und zugleich für den besten Song ausgezeichnet.
In Kooperation mit KALLE e.V.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Mit Elisabeth Wirth, Maximilian Volbers und Andreas Gilger

Der kleine Mozart ist auf der Suche nach Ideen für seine neuste Oper.
Da ihm gerade überhaupt nichts einfallen will, baut er sich eine Zeitmaschine. Mithilfe der Kinder reist er durch Raum und Zeit. Unterwegs begegnet er bekannten und unbekannten Gesichtern der Musikgeschichte.
Wird es ihm mit Hilfe von Johann Sebastian Bach, dem berühmten französischen Flötisten Michel Blavet, einem mysteriösen roten Priester aus Italien, einem arabischen Flötenspieler und schräg klingender Zukunftsmusik gelingen,
die Oper rechtzeitig fertigzustellen?

Die Inszenierung des Asterion Ensembles, ein Ensemble der 62. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (2018/2019), bestehend aus
Elisabeth Wirth, Maximilian Volbers und Andreas Gilger richtet sich an alle Kinder ab 5 Jahren.

Info für Kids:
Der kleine Mozart ist auf der Suche nach Ideen für seine neuste Oper.
Da ihm gerade überhaupt nichts einfallen will, baut er sich eine Zeitmaschine.
Er reist durch Raum und Zeit. Unterwegs begegnet er bekannten und unbekannten Gesichtern der Musikgeschichte.
Wird es ihm mit Hilfe von berühmten Komponisten gelingen, seine Oper rechtzeitig fertigzustellen?

Ein Konzert für Kinder ab 5 Jahren. Eine musikalische Zeitreise mit Musik von Johann Sebastian Bach, Michael Blavet, uvm.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Asterion Ensemble 23.09.2018

1. Meisterkonzert

Blockflöte: Elisabeth Wirth
Blockflöte: Maximilian Volbers
Cembalo: Andreas Gilger

Programm:

A due canti ( zu deutsch Mit zwei Liedern);  Venezianische Musik um 1600
Mit Werken von Francesco Turini, Francesco Rognoni, Dario Castello, u.v.a.

Das 17. Jahrhundert ist eine Zeit des Aufbruchs und des Fortschritts. Europa beginnt, große weiße Flecken auf den Landkarten zu erkunden. Auch musikalisch begibt man sich auf unentdeckte Pfade; im Spannungsfeld zwischen Traditionalisten und Modernisten entsteht während des Jahrhundertumbruchs die Sonate.

Das Trio Asterion Ensemble ist ein Ensemble der 62. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (2018/2019), bestehend aus Elisabeth Wirth, Maximilian Volbers und Andreas Gilger, drei junge Ausnahmetalente.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach dem Bilderbuch von Axel Scheffler und Julia Donaldson
Inszenierung: Toby Mitchell
Junges Theater Bonn mit Tall Stories, London

Eine winzige Schnecke möchte mehr von der Welt sehen als nur den Felsen, auf dem sie lebt. Eines Tages kommt ein Buckelwal vorbei und bietet ihr an, mit ihm um die Welt zu reisen. Die Schnecke muss nicht lange überlegen und kriecht flugs auf die Schwanzflosse ihres neuen Freundes. Die beiden Tiere, die unterschiedlicher kaum sein könnten, machen sich auf eine abenteuerliche Reise rund um die Welt. Je mehr sie jedoch die Schönheiten und Wunder der Welt entdecken, umso kleiner und unbedeutender fühlt sich die Schnecke. Als der Wal plötzlich in Gefahr gerät, ist sie es, die ihm zu Hilfe kommt. Erzählt wird das Abenteuer aus der Sicht eines kleinen Mädchens und ihres seefahrenden Vaters.

Nach den großen Erfolgen der Deutschsprachigen Erstaufführungen
von Der Grüffelo hat das Junge Theater Bonn die Zusammenarbeit mit dem Londoner Kindertheater Tall Stories fortgesetzt und präsentiert eine weitere Geschichte der Grüffelo-Autoren Julia Donaldson und Axel Scheffler exklusiv in deutscher Sprache.

Info für Kids:
Eine winzige Schnecke lebt auf einem Felsen und wünscht sich mehr von der Welt zu sehen. Ein Buckelwal bietet ihr an, mit ihm um die Welt zu reisen. Die Schnecke muss nicht lange überlegen. Die beiden Tiere machen sich auf eine abenteuerliche Reise. Plötzlich gerät der Wal in Gefahr, doch die Schnecke hilft ihm. Das Abenteuer wird aus der Sicht eines kleinen Mädchens und ihres seefahrenden Vaters erzählt.

Die Geschichte zeigt, dass selbst die Kleinsten Großes vollbringen können. Das Stück ist geeignet für Vorschulkinder ab 4 Jahren, aber auch für alle die Abenteuer lieben.

Weiterlesen... Tickets bestellen

1. Sinfoniekonzert

Leitung: Adam Klocek
Klavier: Elisabeth Brauß

Programm:
Leos Janacek: Vier Lachische Tanze (Nr. 2, Nr. 3, Nr. 5 und Nr. 6)
Ludwig van Beethoven: Konzert fur Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37
Edvard Grieg: Symphonie c-moll (1863/64)

Die Großpolnische Philharmonie Kalisch wird von Künstlern wie Kritikern als eines der interessantesten Orchester des Landes gesehen. Durch die Aufführung von Vivaldis Vier Jahreszeiten in der Klodawa Salzmine 600 Meter unter dem Meeresspiegel  erlangte das Orchester internationale Bekanntheit.
Dieses Konzert wurde als das am tiefsten aufgeführte Konzert der Welt ins Guinness Buch der Rekorde eingetragen. Auftritte des Orchesters im eigenen Land werden regelmäßig durch Europatourneen ergänzt. Zu den bedeutendsten Aufführungen zählt  u. a. das Gala-Konzert im Berliner Dom zum 57. Gedenktag an den Beginn des 2. Weltkriegs, organisiert von der deutschen Regierung und der polnischen Botschaft in Berlin.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Ob in der Dusche, im Auto, unter der Bettdecke oder im Stadion: Singen
befreit und vereint Körper und Geist. Singen ist magisch! Deshalb laden
WDR 4 und Guildo Horn zum großen Mitsing-Konzert WDR 4 sing(t) mit Guildo ein. Gemeinsam mit seiner Kombo Die Orthopädischen Strümpfe
verspricht der vielleicht größte Zeremonienmeister der Musikszene eine schrill schräge Mitsingreise durch die Jahrzehnte, bei der Erinnerungen geweckt und Stimmbänder in kollektive Ekstase versetzt werden.

Die größten WDR 4 Lieblingshits aus den 60er, 70er und 80er Jahren stehen im Gesangsbuch des Meisters und warten darauf, live und mit Hingabe angestimmt zu werden. Von Hey Jude über YMCA und Waterloo bis (Ive Had) The Time Of My Life gibt eine bunte Mitsingreise durch drei Jahrzehnte Popmusik.

Ich brenne darauf, mit Euch Bruststimme an Bruststimme unsere Lieblingshits zum Leuchten zu bringen. Und gelobe beim Naschwerk meiner Frau Mama, Euch ein gestrenger und kompetenter, aber vor allem geduldiger und warmherziger Chorleiter zu sein!, verspricht Meister Guildo seinen künftigen Chor-Mitgliedern. Und wer ihn kennt, weiß, dass damit ein einzigartiger Abend garantiert ist. 

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Im August 2010 erblickte die Slam-Reihe World of WORDcraft in Lüdenscheid das Licht der Welt. Damals kamen rund 70 Zuschauer*innen zum Poetry Slam und sahen  u.a. Torsten Sträter auf der Bühne und den Beginn einer Erfolgsgeschichte. In der Folgezeit entwickelte sich Lüdenscheid zu einem wahren Slam Hotspot in NRW und das konnte ja nicht ohne Folgen bleiben:

Nach acht Jahren und über dreißig ausverkauften Slam Veranstaltungen wird die Bergstadt nun zum ersten Mal Austragungsort der LANDESMEISTERSCHAFT im POETRY SLAM sein! Beim NRW SLAM 2018 am 05. & 06. Oktober suchen die besten 36 Bühnenpoetinnen und -poeten ihre(n) neue(n) Landesmeister*in und wer es wird, entscheidet einzig und allein das Publikum. Dargeboten wird  alles, was der eigenen Feder entstammt und in ein enges Zeitfenster von fünf Minuten passt. Von Lyrik, über Comedy und Kabarett bis hin zu Rap, Prosa oder Dada ist alles dabei.

Im Zuge des zweitägigen Live-Literaturfestivals wird das Kulturhaus Lüdenscheid gleich dreifacher Austragungsort sein: Hier finden sowohl die Vorrunden 3 & 4 statt, als auch das große Finale am 06.10.2018. Die übrigen Vorrunden gehen in der Gaststätte Dahlmann (Vorrunde 1) und der Phänomenta Lüdenscheid (Vorrunde 2) über die Bühne.

Der NRW Slam 2018 wird präsentiert von der Sparkasse Lüdenscheid & WoW Poetry Slam und ist offizieller Bestandteil von 750 Jahre Lüdenscheid.

05. Oktober:      NRW Slam 2018 Vorrunde 4 Kulturhaus Lüdenscheid (Roter Saal) Moderation: Bernard Hoffmeister & Johannes Floehr

Beginn 19 Uhr / Einlass 18:30 Uhr / Tickets kosten 12,00 ¤ bzw. 10,00 ¤ ermäßigt und sind an der Theaterkasse  erhältlich, sowie online unter www.kulturhaus-luedenscheid.de

Mehr Infos unter www.nrwslam2018.de und auf Fb/com/nrwslam

Weiterlesen... Tickets bestellen

Im August 2010 erblickte die Slam-Reihe World of WORDcraft in Lüdenscheid das Licht der Welt. Damals kamen rund 70 Zuschauer*innen zum Poetry Slam und sahen  u.a. Torsten Sträter auf der Bühne und den Beginn einer Erfolgsgeschichte. In der Folgezeit entwickelte sich Lüdenscheid zu einem wahren Slam Hotspot in NRW und das konnte ja nicht ohne Folgen bleiben:

Nach acht Jahren und über dreißig ausverkauften Slam Veranstaltungen wird die Bergstadt nun zum ersten Mal Austragungsort der LANDESMEISTERSCHAFT im POETRY SLAM sein! Beim NRW SLAM 2018 am 05. & 06. Oktober suchen die besten 36 Bühnenpoetinnen und -poeten ihre(n) neue(n) Landesmeister*in und wer es wird, entscheidet einzig und allein das Publikum. Dargeboten wird  alles, was der eigenen Feder entstammt und in ein enges Zeitfenster von fünf Minuten passt. Von Lyrik, über Comedy und Kabarett bis hin zu Rap, Prosa oder Dada ist alles dabei.

Im Zuge des zweitägigen Live-Literaturfestivals wird das Kulturhaus Lüdenscheid gleich dreifacher Austragungsort sein: Hier finden sowohl die Vorrunden 3 & 4 statt, als auch das große Finale am 06.10.2018. Die übrigen Vorrunden gehen in der Gaststätte Dahlmann (Vorrunde 1) und der Phänomenta Lüdenscheid (Vorrunde 2) über die Bühne.

Der NRW Slam 2018 wird präsentiert von der Sparkasse Lüdenscheid & WoW Poetry Slam und ist offizieller Bestandteil von 750 Jahre Lüdenscheid.

05. Oktober:      NRW Slam 2018 - Vorrunde 3 Kulturhaus  Lüdenscheid (Studio) Moderation: Rainer Holl

Beginn 19 Uhr / Einlass 18:30 Uhr / Tickets kosten 12,00 ¤ bzw. 10,00 ¤ ermäßigt und sind an der Theaterkasse  erhältlich, sowie online unter www.kulturhaus-luedenscheid.de

Mehr Infos unter www.nrwslam2018.de und auf Fb/com/nrwslam

Weiterlesen... Tickets bestellen

In vier Vorrunden haben die besten 36 Poetinnen und Poeten des Landes ihr Können unter Beweis gestellt, doch nur zwölf haben es bis hierhin geschafft. Es geht um nichts Geringeres als die Antwort auf die Frage: Wer wird neuer Landesmeister bzw. neue Landesmeisterin?

Wer sich am Ende dieses wortreichen Abends die Krone aufsetzen darf, entscheidet einzig und allein das Publikum. Dargeboten wird  alles, was der eigenen Feder entstammt und in ein enges Zeitfenster von fünf Minuten passt. Von Lyrik, über Comedy und Kabarett bis hin zu Rap, Prosa oder Dada ist alles dabei, Verkleidungen, Instrumente, sonstige Requisiten und durchgängiger Gesang sind tabu.

Es zählt nur das gesprochene Wort und es gewinnt, wer die größte Begeisterung auszulösen vermag.

Moderation: Marian Heuser
Feature Poet: Jean-Philippe Kindler (NRW Slam Champion 2017)

Der NRW Slam 2018 wird präsentiert von der Sparkasse Lüdenscheid & WoW Poetry Slam und ist offizieller Bestandteil von 750 Jahre Lüdenscheid.

06. Oktober:      NRW Slam 2018 - Finale Kulturhaus  Lüdenscheid (Theatersaal)
Beginn 20 Uhr / Einlass 19:00 Uhr / Tickets kosten 16,00 ¤ bzw. 14,00 ¤ ermäßigt und sind an der Theaterkasse  erhältlich, sowie online unter www.kulturhaus-luedenscheid.de

Mehr Infos unter www.nrwslam2018.de und auf Fb/com/nrwslam

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach Boy Lornsen
Eberhard Möbius

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Tobias Findteisen ist ein junger Erfinder. Sein neuestes Projekt ist ein Gefährt, das in der Luft fliegen kann wie ein Hubschrauber, auf dem Wasser schwimmt wie eine Ente und an Land fährt wie ein Auto sogar mit Hupe: tüüt! Gemeinsam mit dem Roboter Robbi begibt sich Tobbi auf eine abenteuerliche Reise rund um die Welt. So machen sich die beiden Freunde auf die Reise zum gelbschwarz geringelten Leuchtturm, besuchen Zacharias Peter-Paul Obenauf am Nordpol und ergründen das Geheimnis der dreieckigen Burg.

Info für Kids:
Tobias Findteisen ist ein junger Erfinder. Sein neuestes Projekt ist ein Gefährt, das in der Luft fliegen kann wie ein Hubschrauber, auf dem Wasser schwimmt wie eine Ente und an Land fährt wie ein Auto sogar mit Hupe: tüüt! Gemeinsam mit seinem Roboter-Freund Robbi macht Tobbi eine abenteuerliche Reise rund um die Welt.

Für Kinder ab 6 Jahren. Für Mädchen und Jungen, die sich für die Themen Erfindung, Freundschaft, Reisen und Abenteuer begeistern.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Simon Pearce 12.10.2018

Pea®ce on Earth
Gewinner der Lüdenscheider Lüsterklemme 2018

Simon Pearce hat das Publikum der Lüdenscheider Kleinkunsttage im Frühjahr 2018 mit seinem Pro-gramm Allein unter Schwarzen dermaßen begeistert,
dass dieses ihn zum Gewinner der Lüdenscheider Lüsterklemme gekürt hat. Nun kommt Pearce mit seinem neuen Programm Peace on Earth, um die Trophäe entgegen zu nehmen.

PEA®CE on Earth! Den Weltfrieden will er auf der Bühne zwar nicht ausrufen, aber zumindest möchte er sich auf die Suche machen, wie man seinem inneren Frieden ein bisschen näherkommen kann. Als Sohn einer bayerischen Volksschauspielerin und eines Nigerianers bringt er eigentlich das perfekte Rüstzeug für den inneren Frieden mit: Ein bisschen Hakuna Matata hier und ein bisschen Sei Ruah haben da, aber leider stört immer irgendetwas diese innere Ruhe. Menschen, die auf der Rolltreppe nebeneinanderstehen, Hausmeister mit dem Laubbläser um acht Uhr früh, Vorurteilsüberladene Menschen, oder einfach die unbehagliche Situation in einem Flugzeug zu sitzen.

Weiterlesen... Tickets bestellen
<Juli 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Schriftgröße ändern