Veranstaltungskalender
 

Die Veranstaltung ist vorläufig abgesagt, sobald ein Nachholtermin feststeht, wird dieser hier bekannt gegeben.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Das Schauspiel "Exit Casablanca" entfällt.
Ticketinhaber erhalten den Eintrittspreis gegen Rückgabe des Tickets an der Theaterkasse erstattet.

Weiterlesen...

Auf seiner aktuellen Tour mit neuer CD-Veröffentlichung gastiert Meisterpianist Menachem Har-Zahav auch bei uns in der Region. Ausnahmekünstler Har-Zahav, der hier die Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik bereits mehrfach begeistert hat, präsentiert am Samstag, dem 12. September um 18 Uhr im Kulturhaus Lüdenscheid mit der berühmten "heroischen Polonaise" von Frédéric Chopin, Claude Debussys wunderschöner “Children’s Corner"-Suite, der Sonate Nr. 1 von Johannes Brahms und weiteren Stücken von Domenico Scarlatti und Muzio Clementi einen abwechslungsreichen Querschnitt durch die Klavierliteratur.

Von Menachem Har-Zahavs Interpretationen voller Gefühl, Esprit und Temperament sind Publikum und Presse regelmäßig begeistert: Die Westfälischen Nachrichten z.B. berichteten von „einer bemerkenswerten, formvollendeten Darbietung, wie man sie nicht oft erlebt“ und die NRZ beurteilte ihn als „perfekten romantischen Virtuosen, technisch brillant, ausdrucksstark, sensibel ohne falsche Sentimentalität“. Seiner musikalischen Aussagekraft und seiner „ans Wahnwitzige reichenden Technik“ verdankt er die Bezeichnungen als Weltklasse- und Starpianist. Dabei ist die Virtuosität nie Selbstzweck, sondern sie wird eingesetzt, um transparente Klangbilder im Dienste der Musik zu schaffen.

Menachem Har-Zahav ist als Solist mit und ohne Orchesterbegleitung international aufgetreten. Nachdem ihm bereits früh Lehraufträge an Hochschulen in den USA übertragen wurden, verbrachte er drei Jahre in England für weitere Studien. Inzwischen lebt er in Deutschland und widmet sich ganz dem Konzertieren. Seine zahlreichen Gastspiele in Deutschland führten ihn u.a. in die Tonhalle Düsseldorf, den Gasteig München, die Laeiszhalle Hamburg und das Beethovenhaus Bonn. Im europäischen Ausland hat er in den Niederlanden, der Schweiz, England und Italien gespielt.

 

Weiterlesen...

Der Kabarettist Urban Priol feiert am Samstag den 31.10.20 seine Premiere im Kulturhaus Lüdenscheid mit seinem brandneuen Programm „Im Fluss“.

Man kann nicht zweimal in den gleichen Fluss steigen, sagt Heraklit, alles Sein ist Werden. Man denkt an den Berliner Großflughafen, und merkt: der alte Grieche hatte recht. „Alles Sein ist Werden“ – zu diesem Schluss kommt Urban Priol regelmäßig, wenn er kurz vor der Deadline an seinem Pressetext sitzt.

Einem Fluss im ständigen Wandel gleich ist auch sein neues Programm. Mit Argusaugen verfolgt der Kabarettist den steten Strom des politischen Geschehens, auch wenn besonders die großkoalitionäre deutsche Politik der letzten Jahre eher an einen Stausee erinnert als an ein fließendes Gewässer. Priol ist immer am Puls der Zeit, spontan und tagesaktuell spottet er oft schneller als sein Schatten denken kann. Er grollt, donnert, blitzt und lässt so, einem reinigenden Gewitter gleich, vieles in einem hellen, heiteren Licht erstrahlen. Uferlos pflügt der Meister der Parodie durch die Nacht, bringt komplexe Zusammenhänge auf den Punkt und verwandelt undurchsichtig-trübe Strudel in reines Quellwasser. Mit Freude stürzt er sich in die Fluten des täglichen Irrsinns, taucht in den Abgrund des Absurden, lästert lustvoll und hat dabei genauso viel Spaß wie sein Publikum.

„Im Fluss“ ist wie ein Rafting-Trip, der mit rasantem Tempo über Absätze und an Felsblöcken vorbei durch wild schäumende Stromschnellen führt. Kommen Sie mit! Folgen Sie dem Motto eines anderen großen griechischen Philosophen, Costa Cordalis: „Steig´ in das Boot heute Nacht!“ Sie werden es nicht bereuen.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Die Veranstaltung wird auf den 06.11.2020, Beginn 14:30 Uhr verschoben.Tickets behalten ihre Gültigkeit.

herrH ist da! – Das KinderMitmachKonzert für die ganze Familie!

Weiterlesen...

Schwanensee 01.12.2020

Der „Schwanensee“ verkörpert alles was klassisches russisches Ballett ausmacht: Anmut, Grazie und vor allem tänzerische Perfektion. Die unvergleichbare Musik von P.I. Tschaikowsky vereinigt sich mit dem gefühlsstarken Tanz zu einer eigenen Sprache, die jeder unmittelbar versteht. Das Zusammenspiel von Liebe und Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück fasziniert seit Generationen von Theaterbesuchern immer wieder aufs Neue. Besonders in der Weihnachtszeit gehört der wohl beliebteste Ballettklassiker für viele Gäste zur vorweihnachtlichen Freude.

 

Tickets bestellen Weiterlesen...

Mit Nicolas Boulerice, Simon Beaudry, Olivier Demers, RéjeanBrunet und André Brunet

 

Die kanadische Band ‚Le Vent du Nord‘ ist die treibende Kraft der französischsprachigen Folkszene Quebecs. Das Repertoire des Quintetts besteht aus Eigenkompositionen und traditioneller Musik, die stark von bretonischen und keltischen Einflüssen geprägt ist, zugleich aber die Grenzen der Tradition in globale Richtungen erweitert. Bei Festivals und Tourneen rund um den Globus begeistert die Band mit ihrer Mischung aus französischem Charme und kanadischer Lässigkeit, mit energiegeladenen Tunes in atemberaubendem Tempo, mit Drehleier, Fiddle und Foot Tapping. Eine spannende neue Facette in der Konzertreihe Folkpack, die der Kulturverein KALLE gemeinsam mit dem Kulturhaus veranstaltet.

In Kooperation mit KALLE e.V.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Nach ihrem Sieg beim französischen Supertalent haben die Mobilés mit ihren „Moving Shadows“ das Publikum weltweit begeistert. Jetzt ist die Zeit reif für neue Abenteuer aus der Schattenwelt. Die Mobilés haben wieder ein rauschendes Fest für die Sinne inszeniert.
Liebend, leidend, tanzend, turnend, poesievoll und witzig verzaubern sie ihr Publikum – schwarz, weiß und in Farbe. Schatten, die die Welt begeistern.

Die Mobilés - 40 Jahre Jubiläumstour
40 Jahre “on Stage”! 40 Jahre begeistertes Publikum! 40 Jahre jung!

„Die Mobilés“ faszinieren, berühren und begeistern ihr Publikum seit ihrer Gründung. Höhepunkt vieler Auszeichnungen: Der Gewinn des
französischen Supertalents in Paris. Seitdem verzaubern die Kölner Kreativen auch weltweit die Menschen.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Mit Helen Watson, Melanie Harrold,
Julie Matthews, Chris While, Christine Collister

Das englische Folk-Vokal-Ensemble kehrt nach einem umjubelten Konzert 2017 für ein exklusives Deutsch­landkonzert ins Kulturhaus zurück. Chris While, Julie Matthews, Christine Collister, Helen Watson und Me­lanie Harrold gehören zu den erfolgreichsten Singer- Songwriterinnen ihrer Generation in England. Als „Daphne’s Flight“ singen die fünf stimmgewaltigen Frauen mitreißend und leidenschaftlich Folk mit Blues-und Soulelementen – mal fünfstimmig a capella, dann wieder mit Klavier und Akustikgitarren behutsam in­strumentiert. Das Repertoire umfasst neben Eigen­kompositionen auch Songs von Elvis Costello, Randy Newman und anderen. Die Musikerinnen der Band sind neben „Daphne’s Flight“ auch solo oder im Duo erfolgreich, haben mit Musikern der Band „Little Feat“ zusammengearbeitet, auf Alben von Emmylou Harris und Linda Ronstadt, Don McLean und Gerry Rafferty oder im Vorprogramm von Joe Cocker gesungen – ge­meinsam jedoch sind sie absolut umwerfend.

In Kooperation mit KALLE e.V.

Tickets bestellen Weiterlesen...
Mai 2020
MoDiMiDoFrSaSo
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern