Veranstaltungskalender
 

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 41. Runde und Sie, liebe Zuschauer*innen, sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler*innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums. Dabei erfährt der Wettbewerb um die stadtbekannte Trophäe nach 40 Jahren ein Update.

Längst hat sich die Poetry-Slam Szene zum Teilchen­beschleuniger für talentierte Solokünstler entwickelt. Das Kulturhaus will das gebührend feiern und lädt erstmals Poetry-Slammer mit ihren ersten abendfül­lenden Soloprojekten auf die Kulturhausbühne.

Weiterlesen...

Sandra Da Vina hat alles:Humor, zwei, drei Probleme mit sich und der Welt und die richtigen Worte, um davon zu erzählen.
Ihr neues Programm ist eine Antwort auf Fragen, die sich alle und keiner
oft nicht gestellt haben:
Wie benutzt man eine S-Bahn richtig? Wovor hatten Dinosaurier Angst? Wie viel Kichern ist einmal Lachen? Und wie bleibt man in dieser
Welt optimistisch?


Da Vina legt den Finger in die Wunde. Und zieht ihn direkt wieder raus, weil das ziemlich unhygienisch ist. In ihren Geschichten geht es ums Durchhalten in einer Zeit, die verwirrt. Es geht um bezahlbaren Wohnraum, Altersvorsorge und Alpakas. Lasst uns mal in Ruhe
über ALLES reden. Und danach gucken wir weiter. Brüllend komisch, poetisch leise, verwirrend genial.


Sandra Da Vina, geboren 1989, lebt und arbeitet in
Essen-Süd, mit einem Spielplatz vor der Tür und in ihrem
Kopf. Seit 2012 ist sie auf den deutschen Poetry-Slamund
Kabarett-Bühnen unterwegs und im Fernsehen unter
anderem bei ,,Ladies Night", ,,Alfons & Gäste" und dem
,,SWR3 Comedy Festival" zu sehen. 2014 gewann sie
als erste Frau die NRW-Meisterschaft im Poetry Slam.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land - nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt
eine ,,richtige Deutsche" zu werden. Um die Integration abzuschließen, meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an und beginnt Öcher Platt zu lernen.


Ihr vielschichtiges Kabarett-Comedy-Programm erzählt unter anderem von ihrer eigenen, eigentümlichen Integration. Sei es über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihre Wahlheimat Deutschland. Die Bühne ist ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trockenhumorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit Klischees spielt, die sie selbst zur Genüge kennt.


Von Minirock und weiße Stiefel tragenden Russinnen, die Wodka trinken, über Türkinnen, die ihren Mann von hinten im Auge behalten, zu Müll trennenden Deutschen wird jede Nation durch den Kakao gezogen. Schlagfertig und mit verblüffenden Wendungen spielt sie mit ihren drei Identitäten und dem Selbstverständnis der Frau.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Moderation: Lutz Görner
Klavier: Nadia Singer

Programm:
Klaviersonate Nr. 1 op 1 Sätze 1 bis 4
Klaviersonate Nr. 2 op 2 den 3. Satz
Scherzo op 4
3. Satz der F.A.E.-Sonate
Rhapsodie Nr. 2 op 79,
Violin-Sonate Nr. 1 op 78 den 1 Satz
aus Klavierstücken op 76 das Intermezzo in As-Dur
aus den Fantasien op 116
Intermezzo in a-Moll
aus den Klavierstücken op 118 das Intermezzo in es-Moll und
Stücke das den Ungarischen Tänzen und den Brahms-Walzern.

Zwei Künstler, in Lüdenscheid bestens bekannt und äußerst beliebt, haben sich vorgenommen dem Lüdenscheider Publikum Johannes Brahms, den Hamburger, der in seiner zweiten Lebenshälfte zum Wiener mutierte, in strahlendem Licht zu präsentieren.

"Die lyrische Stimme Deutschlands", alias Lutz Görner, wird vom Leben dieses bedeutenden Komponisten erzählen und "der blonde Engel, der wie der Teufel spielt", alias Nadia Singer, wird seine Musik interpretieren, so wie Sie sie vielleicht noch nie gehört haben. Denn alle bedeutenden Zeitgenossen haben sich um Brahms bemüht: Liszt, Schumann, Wagner, Mendelssohn und schließlich Arnold Schönberg, der sich intensiv mit dem hamburgischen Wiener beschäftigt hat.

Wort und Musik verschmelzen in diesem Programm wie immer bei Görner/Singer und garantieren einen unterhaltsamen Abend voll neuer Einblicke in das Leben und Schaffen eines Genies.

 

Tickets bestellen Weiterlesen...

Das Stück "Sex, Drugs Geschichte, Ethik & Rock'n'Roll" wird krankheitsbedingt auf Mittwoch, den 03.06.2020 verlegt. 

 

 

Tickets bestellen Weiterlesen...

Der traditionsreiche Lüdenscheider Kunst- und Handwerker-Markt hatte schon immer eine große Anziehungskraft für Künstler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland und sogar aus dem benachbarten Ausland. Anliegen der Veranstaltung ist es aber auch, der heimischen und regionalen Szene eine attraktive Plattform zu bieten. Aus dem Grunde sollten sich für die kommende Veranstaltung, die am Sonntag, 8. März, im Kulturhaus Lüdenscheid stattfinden wird, die heimischen Könner mit ihren Kunstwerken und kunsthandwerklichen Arbeiten zu der Veranstaltung anmelden.

Regionale Aussteller erreichen mit einer Teilnahme ein großes, stets interessiertes und aufgeschlossenes Publikum. Und zudem besteht eine gute Chance auf Nachfolgekontakte, denn die Entfernungen sind nicht so weit, um nach dem Markt weiterhin in Kontakt mit interessierten Besuchern zu bleiben.

Weiterlesen...

Schauspiel mit Musik von Daniel Große Boymann& Thomas Kahry
Regie: Daniel Große Boymann
Musikalische Leitung, Klavier: Cordula Hacke
Akkordeon: Vassily Dück
Mit Heleen Joor, Susanne Rader, Arzu Ermen, Steffen Wilhelm u.a.

Tournee Theater THESPISKARREN

"Spatz und Engel" wirft einen einmaligen Blick auf ein bislang wenig thematisiertes Kapitel in den Viten der Superstars Marlene Dietrich und Edith Piaf: die innige Beziehung zwischen den beiden Bühnengrößen, die von künstlerischer Bewunderung bis hin zur Liebes­affäre reichte. Rund um die weltbekannten Songs ent­spinnt sich die Geschichte, die ihren Ausgangspunkt im Amerika der 1940er Jahre hat. Hier versucht sich Edith nach dem Krieg ein neues Publikum zu erschlie­ßen und ist mit anfänglichem Misserfolg konfrontiert. Da tritt Marlene in ihr Leben. Die Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonistinnen ist gewaltig. Während sie zu den gefragtesten und bestbezahlten Konzertsängerinnen der Welt aufsteigen, erleben sie gemeinsame Jahre voller Höhen und Tiefen. 

Tickets bestellen Weiterlesen...

Moderation: Moderation: Prof. Dr. Arthur Schlegelmilch, FernUniversität in Hagen

Als „Schild und Schwert der SED“ übte das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) maßgeblichen Einfluss auf das Justizsystem der DDR aus. Seit der deutschen Wiedervereinigung wird über diesen Sachverhalt kontrovers diskutiert. Während die etablierte Geschichtsforschung dessen rechtswidrigen und totalitären Charakter betont, handelt es sich aus Sicht ehemaliger MfS-Offiziere, darunter Mitglieder des in den 90er Jahren gegründeten Insiderkomitees zur Förderung der kritischen Aneignung der Geschichte des MfS, überwiegend um legitime Maßnahmen zum Schutz der von außen und innen bedrohten DDR.

In seinem Vortrag spricht André Gursky über Dimensionen der konspirativen Justiz im SED-Staat und verdeutlicht die weltanschauliche Grundlegung der politischen Justiz im abgestimmten Handeln zwischen Geheimdienst auf der einen und von Partei-, Justiz- und Staatsfunktionären auf der anderen Seite.

Weiterlesen...

KOKUBU 11.03.2020

Magische Japan-Reise zwischen artistischem Trommelsturm und zwarten Bambusflötentönen!
Umjubelt gefeierte japanische Trommelshow KOKUBU 2020 wieder auf Deutschlandtournee - mit neuer Show!
Die TAIKO Trommler aus Osaka begeistern mit furiosen Rhythmen und kravtvoller Athletik!

Faszinierend. Abwechslungsreich. Hypnotisch. Andersartig. Intensiv. Authentisch. Sechs Attribute beschreiben die spektakuläre Show von Kokubu. Dabei vollzieht die in schwarze Kimonos plus weiße Stirnbänder gekleidete Ausnahmetruppe den Spagat zwischen mal bodenbebendem Akustik-Orkan, mal dezenter Rhythmik und dem zart-sanften Klang der Bambuslängsflöte (Shakuhachi). In diesem Jahr wird Masamitsu Takasaki als Weltmeister des dreisaitigen Zupfinstruments Tsugaru-shamisen das Ensemble berreichern. Das 17-köpfige, energiegeladene Ensemble aus Osaka um Shakuhachi-Meister Chiaki Toyama bietet Atemberaubendes für  Augen und Ohren.  In wechselnden Gruppierungen und mittels unterschiedlich großer Röhrentrommeln (Taikos) wird in unfassbarer Synchronizität und dann wieder kontrastierend ein Rhythmus geschlagen, der die Zuhörer in seinen Bann zieht. 2020 kommen erstmals drei große O-Daiko Trommeln zum Einsatz.

  

Tickets bestellen Weiterlesen...

BLACK OR WHITE 14.03.2020

Black Or White ist ein spektakuläres Show-Musical, dass den den King of Pop feiert. Präsentiert werden die größten Hits und der unverwechselbare Tanzstil live auf der Bühne. Die Performance des King of Pop Doppelgängers Csaba Horvat wird musikalisch von einer Live Band, drei Sängern und acht Tänzern unterstützt. Die Show bietet Jackson-Fans die Chance, noch einmal die größten Hits des Superstars live zu hören. 

Tickets bestellen Weiterlesen...

5. Sinfoniekonzert
Leitung: Volker Schmidt-Gertenbach
Sprecher: Patrick Rohbeck
Sopran: Sonja Maria Westermann

Programm:
Ludwig van Beethoven: Die Geschöpfe des Prometheus op.43 Ah perfido! op. 65 Egmont-Schauspielmusik op. 84

Die künstlerische Entwicklung der 1956 gegründeten Philharmonie Bac?u "Mihail Jora" wurde von bekannten rumänischen Dirigenten wie Eugen Pricope, Igor Ciomei und Ovidiu Balan begleitet. Heute hat das Orchester 70 Mitglieder, die sich in verschiedenen Kammermusikformationen einen Namen gemacht haben. Dazu zählen u.a. das preisgekrönte Trio "Syrinx" und das Trio "Ateneu". Das Repertoire der Philharmonie Bac?u umfasst symphonische und vokal-symphonische Konzerte aus verschiedenen Jahrhunderten.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Von Moritz Seibert
Nach Motiven von Stefan Wolf
Mitarbeit: Oscar Kafsack und Fabiola Mon de la Fuente
Junges Theater Bonn 

TKKG, das sind die Jungdetektive Tim, Karl, Klößchen und Gaby. TKKG beobachten wie ein Junge plötzlich ohnmächtig wird. In seiner Sporttasche finden sie Hin­weise darauf, dass er gepanschte Drogen konsumiert hat. Der Polizei liegen bereits ähnliche Fälle vor, jedoch gelang ihr die Ermittlung bislang nicht. TKKG beschlie­ßen, sich des Falls anzunehmen: Sie nehmen einen Jugendlichen ins Visier, der sich als Laufbursche des Dealers entpuppt und von diesem gewaltsam unter Druck gesetzt wird. Der Laufbursche, genannt Jona­than, hält sich illegal in Deutschland auf. Das Ziel von TKKG ist klar: Sie müssen Jonathan helfen, sich aus den Fängen des Dealers zu befreien, ohne zugleich das Risiko einzugehen, dass Jonathan abgeschoben wird. Denn davor hat er offenbar noch mehr Angst als vor den Männern, die seine Lage schamlos ausnutzen.

Tickets bestellen Weiterlesen...

"Ein ganz klares Jein!" ist das Manifest der Unverbind­lichkeit. Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Hand­lungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegenteiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will. In Zeiten, in denen sich das brave Bür­gertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht ein Mann endlich keine klare Ansage. Blitzschnell referiert der diplomierte Hobbylexikograf und knallharte Straßenkabarettist über die randge­sellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Mit Nicolas Boulerice, Simon Beaudry, Olivier Demers, RéjeanBrunet und André Brunet

Die kanadische Band 'Le Vent du Nord' ist die treiben­de Kraft der französischsprachigen Folkszene Que­becs. Das Repertoire des Quintetts besteht aus Eigen­kompositionen und traditioneller Musik, die stark von bretonischen und keltischen Einflüssen geprägt ist, zugleich aber die Grenzen der Tradition in globale Rich­tungen erweitert. Bei Festivals und Tourneen rund um den Globus begeistert die Band mit ihrer Mischung aus französischem Charme und kanadischer Lässigkeit, mit energiegeladenen Tunes in atemberaubendem Tempo, mit Drehleier, Fiddle und Foot Tapping. Eine spannende neue Facette in der Konzertreihe Folkpack, die der Kulturverein KALLE gemeinsam mit dem Kul­turhaus veranstaltet.

In Kooperation mit KALLE e.V.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Das einzigartige Tribute-Event "Tina - The Rock Legend" bringt Tina Turners feuerige Bühnenshow auf Tour.

Die große Tina Turner - eine absolute Ausnahmekünstlerin. Ihr einzigartiges Lebenswerk feiern und ehren - das ist unser Anspruch an "TINA - The Rock Legend", so Michael Noll, Geschäftsführer von Reset Production.

Die Verehrung für die Rock Legende spürt man in der aufwändig produzierten Multimedia-Show vom ersten bis zum letzten Ton.

,,Nutbush City Limits", ,,Let's Stay Together", ,,What's Love Got To Do With It", ,,Break Every Rule", ,,Typical Male", ,,Foreign Affair", ,,Simply The Best", ,,GoldenEye". Ein Superhit jagt den nächsten - performed mit einer umwerfenden Wucht und leidenschaftlicher Bühnenpräsenz durch das hochkarätig besetzte Ensemble aus erstklassigen Sängern, Musikern und Tänzern ist das Tribute-Konzert unfassbar nah am Original.

Erleben Sie eine beeindruckende musikalische Retrospektive über das Lebenswerk des Superstars Tina Turner in einem einzigartigen Tribute-Konzert der Superlative.

Explosiv! Authentisch! LIVE on stage!

Tickets bestellen Weiterlesen...

Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind wahnsinnig komisch. Und sie brauchen kein Instrument, um jeden Abend mit a cappella satt und kiloweise Spaß das Haus zu rocken: LaLeLu, die ultimative A-cappella-Sensation aus Hamburg! Mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik begeistern sie mit unbändiger Spielfreude Publikum und Presse zwischen Flensburg und Zürich.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Moderation: Marian Heuser

WoW - World of WORDcraft - ist der erste regelmäßige Poetry Slam im Märkischen Kreis und inzwischen zu einem der größten und stimmungsvollsten Autor*innen-Wettstreite ganz NRWs gereift.

Wortakrobat*innen aus dem gesamten deutschspra­chigen Raum pilgern in die Bergstadt und kämpfen mit ihren selbstverfassten Texten um die Gunst des Publikums und die "Goldene Feder". Kommt es in der Vorrunde dabei noch auf die zufällig ausgewählte, sie­benköpfige Publikumsjury an, entscheidet im Finale einzig und allein der lauteste Applaus im Saal. Auf ein­drucksvolle Weise wird hier jedes Mal aufs Neue, das Vorurteil der "sturen Sauerländer*innen" wiederlegt.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Carlos Cipa 29.03.2020

4. Meisterkonzert
Programm:
Carlos Cipa präsentiert im Kulturhaus Lü­denscheid ein bezauberndes Bouquet seiner besten Stücke aus drei Alben

Der Komponist und Multiinstrumentalist Carlos Cipa spielte als Teenager Schlagzeug, sammelte Erfah­rungen in verschiedenen Bands und studierte klassi­sches Klavier und Komposition an der Hochschule für Musik und Theater München. Nach Experimenten mit unterschiedlichen Musikstilen, fand er anhand sei­nes Hauptinstruments Zugang zu Komposition und Improvisation. 2012 veröffentlichte er sein erstes Album "The Monarch and the Viceroy". Seither spielte Cipa mehr als 120 Konzerte in ganz Europa und teilte die Bühne mit Seelenverwandten wie Hauschka, Ólafur Arnalds und Valgeir Sigurdsson. 2014 erschien sein zweites Album "All Your Life You Walk". Darin vereint er zeitgemäße Kompositionen voller Schönheit, Span­nung und emotionaler Tiefe. Das Album ist die einzig­artige Stimme eines jungen Musikers, der sich sowohl mit klassischen und zeitgenössischen Komponisten von Mozart, Debussy über Ravel, bis hin zu Steve Reich oder David Lang auseinandersetzt. Aktuell ist 2019 sein neues Album "Retronyms" erschienen.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Der Reisejournalist und Buchautor Reinhard Pantke radelte 2018 erneut über 6.000 km quer durch Kanada, das zweitgrößte Land der Erde. Bilder dieser Reise kann man am Dienstag, den 31.3. von 19.30 Uhr an im Kulturhaus in Lüdenscheid sehen. Beginn der abenteuerlichen Reise war im Mai in Vancouver an der Westküste von Kanada, Ende September endete die Reise im beginnendem Indian Summer in Halifax an der Ostküste. Eine ähnliche Reise hatte er zehn Jahre zuvor mit anderen Stationen gemacht.

Dazwischen liegen vier Monate durch die spektakulären Rocky Mountains, die riesigen Seen- und Waldlandschaften von Ontario, das vielfältige Quebec, das maritime Nova Scotia und viele witzige, abenteuerlich und interessante Begegnungen mit Land, Leuten und der einheimischen Tierwelt. Aber auch Bilder lebendiger Städte wie Vancouver, Calgary und Quebec City werden in faszinierenden Bild- und Filmsequenzen gezeigt. Alle Bilder und Filme sind im Jahr 2018 gemacht worden. Wie immer bekommen Zuschauer in diesem lebendig und live kommentierten Vortrag viele Tipps und Informationen für eigene Reisen aller Art.

 

Kartenvorverkauf ab 14.02.2020:  Kulturhaus Lüdenscheid, 11,-/13,- Euro. Ermässigung für Schüler, Studenten, Arbeitslose und Behinderte.

Weiterlesen...

Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight ,"Schneewittchen" entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Nach Hans Christian Andersen
Musikmärchen in einem Aufzug von Ernst Toch
Libretto: Benno Elkan
Landestheater Detmold

König und Königin sind schon alt und der Prinz ist im­mer noch ohne Braut. Da taucht in einer Gewitternacht ein Mädchen in regennassen und verschmutzten Klei­dern auf und behauptet, eine Prinzessin zu sein. Der Prinz verliebt sich sofort - doch wenn die Fremde nun gar keine Prinzessin ist? Man muss sie auf die Probe stellen! Wie ginge dies besser, als eine Erbse zwi­schen die Matratzen ihres Bettes zu legen? Eine echte Prinzessin würde das natürlich spüren. Und tatsäch­lich: Die Prinzessin kann nicht einschlafen und wird darüber so wütend, dass sie den ganzen Hofstaat zu­sammenbrüllt. Glücklich über den Nachweis wird die Hochzeit eingeleitet.

Tickets bestellen Weiterlesen...

herrH ist da! – Das KinderMitmachKonzert für die ganze Familie!

herrH alias Simon Horn ist Kinderheld aus Berufung, oder besser gesagt, ein Familiensoundtrack auf zwei Beinen. Er versteht die Welt der Kinder und Familien, kann diese in Worte fassen, dazu Töne finden und in mitreißende Songs verwandeln und gilt als Mitbegründer der Neuen Deutschen Kindermusik: zeitgemäß und kindgerecht!

Seine Musik hat in vielen Familien mittlerweile ihren ganz festen Platz. Ob im Kinderzimmer, im Auto, auf einem Konzert oder wo man sonst noch gemeinsam Musik hört – herrH ist festes Familienmitglied. Seine Geschichten lassen Kinderaugen leuchten und bringen Eltern zum Schmunzeln. Seine Beats sind druckvoll und vielfältig: Gekonnt mischt er von Elektro, Pop, Rock, Funk und HipHop alles was in die Beine geht und Herzen bewegt. Seinen Stil könnte man „modern“ oder „am Puls der Zeit“ nennen, aber wenn man die Kinder fragt, dann ist herrH einfach nur „in“ und „cool“.

Energiegeladen, mitreißend & authentisch: Von der ersten Sekunde an besteht auf seinen über 200 KinderMitmachKonzerten pro Jahr die höchste Ansteckungsgefahr, wenn er mit seiner Neuen Deutschen Kindermusik loslegt! Der Name ist dabei Programm: von der Ostsee bis zu den Alpen wird gesungen, gesprungen, getanzt, geklatscht, gelacht und kräftig Vollgas gegeben.

Mit jeder Menge preisgekrönter Ohrwürmer bewegt er kleine und große Tanzbeine und lässt Herzen schneller schlagen. Jedes Konzert wird dabei zu einem einmaligen Erlebnis und zu einer Riesenparty mit “Kuscheltier-Stagedive” und hat alles, was zu einem ordentlichen Konzertbesuch – für einige kleine Menschen ist es das erste Konzert – dazugehört: Ein einmaliges KinderMitmachKonzert für die ganze Familie – Autogramme, Selfies und ein „High 5“ nach dem Konzert inbegriffen!

herrH steht für Neue Deutsche Kindermusik!

Weiterlesen...

6. Sinfoniekonzert
Leitung: Stefan Fraas
Klavier: Chi Ho Han

Komponisten: Franz Schubert: Rosamunde-Ouvertüre, D. 644, Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-dur op. 15, Robert Schumann: Symphonie Nr. 1 B-dur op. 38 Frühlingssymphonie

Die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach wurde 1992 durch Fusion des Staatlichen Sinfonieorchesters Greiz mit dem Staatlichen Vogtlandorchester Reichen­bach gegründet und führt die über 150-jährige Orches­tertradition im Vogtland mit höchster Qualität fort: Der ,,Musikalische Botschafter der Region" fühlt sich nicht nur heimatlich verpflichtet, sondern gastiert regelmä­ßig in deutschen Musikzentren, dem europäischen Ausland, der Türkei, China und den USA. Seit Jahren ist das Orchester bewährter Partner beim "Internationa­len Instrumentalwettbewerb Markneukirchen", beim "Internationalen Akkordeonwettbewerb Klingenthal" und dem "Greizer Stavenhagen Wettbewerb". Zur För­derung des musikalischen Nachwuchses entwickelte es erfolgreiche Bildungskonzerte und spezielle Projek­te wie "Kids meet Classic".

Tickets bestellen Weiterlesen...

Moderation: Prof. Dr. Arthur Schlegelmilch, FernUniversität in Hagen und Christian Bley, Ge-denk-Zellen Altes Rathaus Lüdenscheid e.V.

„Hotel Dellbrück“ zeichnet die Geschichte einer Familie über zwei Generationen nach. Vater Sigmund Rosenbaum muss 1938 mit 15 Jahren aus seiner westfälischen Heimat fort, weil er Jude ist. Dank der Kindertransporte überlebt er den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust in England. Der Leser erlebt Sigmunds Ängste in England, seine Suche nach einer inneren Heimat, seinen Wunsch, geliebt zu werden. Göring lässt den Leser tief eindringen in die Innenwelt dieses jungen Emigranten, der viel Glück in der neuen Heimat hat, von dem allerdings erwartet wird, dass er sein Judentum preisgibt und Methodist wird.

1955 ist Sigmund zurück in Westfalen, verheiratet, und Friedemann, genannt Frido, kommt auf die Welt. Mit Frido führt der Autor den Leser in die Welt der 1970er und 80er Jahre. Auch Frido emigriert, gelangt nach Poona und schließlich nach Australien. Hier beginnt der Autor eine große Reise, die Suche nach Bindung und Heimat, eine Reise, die den Leser zu sich führt, zum Nachdenken über Identität, über Heimat, über das, was wirklich zählt. 2018 ist Frido 63 und steht vor dem Hotel Dellbrück, dem Ort, an dem sein Vater einst geboren wurde. Dies ist inzwischen ein Flüchtlingsheim. Diese Reise an den Ursprung wird für ihn zum Sprung in ein neues Leben.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein „Ge-denk-Zellen Altes Rathaus Lüdenscheid e.V.“ zum Jahrestag der Deportation der letzten Juden aus Lüdenscheid 1942 statt.

Weiterlesen...

Hessisches Landestheater Marburg

1984. Generalstreik der Bergarbeiter in Großbritanni­en: Die Regierung droht, tausende Stellen abzubauen. Eine Gruppe junger Aktivist*innen will die Streikenden unterstützen und gründet den Verein "Lesben und Schwule für die Bergarbeiter". Ihre Spendenaktionen werden zu einem existenziellen Beitrag für den Ar­beitskampf. Als diese so unterschiedlichen Gruppen sich das erste Mal begegnen, beginnt ein beeindru­ckendes Kapitel der Annäherung. Durch Freundschaft, Respekt und ein tiefes Verständnis entsteht eine Kraft, die schließlich die bisher unumstößliche scheinende Realität verändert. 

Tickets bestellen Weiterlesen...

Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven
Bühnenfassung und Regie: Michael Bleiziffere
Mit Antje Lewald, Steffen Gräbner, Derek Nowak, Peter Clös, Marc-Andree Bartelt, Caroline Klütsch, Juliane Ledwoch, Felix Hoefnerer Schauspieler

Tournee Theater THESPISKARREN

Angelika Hartmann, pensionierte Lehrerin und ent­täuschte Ehefrau ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Sie entschließt sich, soziales En­gagement zu beweisen und einem Flüchtling über­gangsweise ein Zuhause zu bieten. In das schöne Haus der gut situierten Hartmanns in einem Münchner Nobelviertel zieht schon bald der afrikanische Asyl­bewerber Diallo ein, der auf eine baldige Aufenthalts­genehmigung hofft. Abgesehen von ein paar Men­talitätsunterschieden könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden, wenn da nicht innerfamili­äre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt- 68er und verrückte Fremdenhasser aus der Nachbar­schaft Chaos, Missverständnisse und spektakuläre Begegnungen mit der Polizei nach sich ziehen würden. Kurzum: Die Refugee-Welcome-Villa der Hartmanns wird zum Narrenhaus - sehr zum Vergnügen der Zu­schauer.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Samstag, 02.05.2020, 17:00 - 21:00 Uhr - Modemarkt
Sonntag, 03.05.2020, 11:00 - 15:00 Uhr - Kinderflohmarkt

Shopping-Fans und Schnäppchenjäger aufgepasst!

Ab dieser Spielzeit möchten wir euch ein ganz neues Einkaufserlebnis bieten:

Wir vereinen den Secondhand-Modemarkt und den Kinderflohmarkt an einem gemeinsamen Wochenende.

Am Samstag, den 2. Mai 2020 laden wir alle Mode-Fans zu unserem ersten Nacht-Modemarkt ein, bei welchem ab dem späten Nachmittag nach Lust und Laune eingekauft werden darf. Vom Vintage-Outfit bis hin zu aktuellen Trends, hier wird alles geboten, was das Modeherz höherschlagen lässt! Sollte der Shopping-Marathon zu anstrengend werden, lässt es sich bei einem Cocktail, einer Kleinigkeit zu Essen und guter Musik verweilen und neue Energie tanken!

Und wer dann noch nicht genug gekauft hat, kann am Sonntag, den 3. Mai 2020 noch einmal mit der ganzen Familie vorbeischauen. Denn beim Kinderflohmarkt bieten die Verkäufer Kinderklamotten, Spielzeug und und Accessoires.

Damit den Kleinen bei der Shopping-Tour der Großen nicht langweilig wird, gibt es ein unterhaltsames Kinderprogramm. Auch an diesem Tag wird wieder für das leibliche Wohl gesorgt.

Weiterlesen...

Schule der Diktatoren 05.05.2020, 06.05.2020

von Erich Kästner (1956)

In einem imaginären Staat hat sich eine Diktatur etabliert, die von vier Drahtziehern im Hintergrund aufrechterhalten wird. Der eigentliche Diktator fiel einem Attentat zum Opfer, seitdem wird dem Volk ein ,,gezüchteter" Diktator nach dem anderen präsentiert. Geschaffen werden die Staatshäupter in einer besonderen Schule. ,,Papageien im Gehrock. Aufgezogene Automaten, ungefähr so groß und breit wie der Präsident, bevor er krepierte. Zur Zeit regiert der dritte Hampelmann. Oder der vierte." Das Volk ist ahnungslos, der Regierungsapparat perfekt organisiert - scheinbar.

Dieses Buch ist ein Theaterstück und hat ein Anliegen. Der Plan ist zwanzig Jahr alt, das Anliegen älter und das Thema, leider, nicht veraltet. Es gibt chronische Aktualitäten.

Weiterlesen...

Nach Otfried Preußler
Inszenierung: Bernard Niemeyer

Junges Theater Bonn

Der Räuber Hotzenplotz wird beim Klau der Lieblings- Kaffemühle der Großmutter auf frischer Tat ertappt: Vom Kasperl, dem Enkel der Großmutter und seinem besten Freund Seppel. Doch der Schein trügt. Durch einen Trick gelingt es Hotzenplotz die beiden Buben gefangen zu nehmen. In Zukunft soll Seppel für ihn schuften und Kasperl verkauft er an den bösen Zaube­rer Petrosilius Zwackelmann. Fortan soll Kasperl dem Zauberer die Kartoffeln schälen. Doch Kasperl lässt sich nicht entmutigen und verbündet sich mit einer gefangenen Fee, die er zufällig im Schloss entdeckt. Mit ihrer Hilfe gelingt ihm die Flucht aus dem Zauber­schloss.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Lenya Story 10.05.2020

Anlässlich des Lüdenscheider Kurt-Weill-Jubiläums und zum 120. Geburtstag von Lotte Lenya
Regie: Torsten Fischer 
Konzertdirektion Landgraf

Die "Lenya Story" ist eine musikalische Hommage an den deutschen Weltstar Lotte Lenya. Die Tochter eines Kutschers und einer Wäscherin wird als "Lotte Lenya" die berühmteste Wiener Künstlerin des 20. Jahrhunderts. Erste Theatererfahrungen sammelt sie in Zürich und Berlin, wo sie dem Komponisten Kurt Weill begegnet: Der Beginn einer großen, unkonven­tionellen Lebens- und Liebesgeschichte. Nach einem Vorsingen bei Bertolt Brecht wird sie die legendäre "Jenny" der Uraufführung von "Die Dreigroschenoper". Doch mit aufkommendem Nationalsozialismus wird die Arbeitssituation für Weill in Deutschland unerträg­lich: "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" führt zu Tumulten in den Opernhäusern, weitere Aufführungen seiner Werke werden verboten. Das inzwischen ge­schiedene Paar wandert gemeinsam nach Amerika aus - einer zweiten Ehe und dem Weltruhm entgegen. Ob "Surabaya-Johnny", das besagte Lied von der "See­räuber-Jenny" oder "Moon of Alabama" - Generationen von Europäern und Amerikanern wies Lotte Lenya den "Weg in die nächste Whisky-Bar".

Tickets bestellen Weiterlesen...

Malala // AUSVERKAUFT 12.05.2020, 13.05.2020

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Malala, ein junges Mädchen aus Pakistan, freut sich auf die Schule. Als Tochter eines Lehrers setzt sie sich für das Recht auf Bildung ein und zieht dadurch den Zorn der Taliban auf sich. Die Taliban verbieten den Mädchen zur Schule zu gehen und scheuen nicht da­vor zurück, Schulen anzugreifen und Mädchen zu tö­ten, die sich ihrem Verbot widersetzen. Malala wird im Schulbus angeschossen und überlebt nur knapp. Doch sie lässt sich nicht einschüchtern, sie macht öffent­lich auf das Schicksal der Mädchen in Pakistan auf­merksam und wird so zur Botschafterin für das Recht auf Bildung und zur jüngsten Friedensnobelpreisträ­gerin: ,,Ich erhebe meine Stimme - nicht um zu schrei­en, sondern um für die zu sprechen, die keine Stimme haben." (Malala Yousafzai)

Weiterlesen...

Regie: Antonia Brix
TheaterGrueneSosse

Wie sieht die perfekte Familie aus? Vier Erwachsene treffen sich auf der Bühne, um eine perfekte, glückli­che Familie zu erfinden. Sie erinnern sich an ihre eige­ne Kindheit. Sie erfinden die Familie: Mama, Papa und die Kinder Line und Thomas. Zu Beginn scheint alles perfekt, doch plötzlich bleibt Papa länger auf der Ar­beit und Mama ist plötzlich wütend auf ihn. Von jetzt auf gleich müssen sich Line und Thomas um sich selbst kümmern. Die einst perfekte Familie gerät aus den Fugen.

Tickets bestellen Weiterlesen...

"Einfach Compli-Katie!" heißt das zweite Bühnenpro­gramm von Katie Freudenschuss, mit dem sie erst­mals in Lüdenscheid gastiert. Inspiriert von einem Tagebuch aus den 50er Jahren entspinnt Katie Freu­denschuss mit Verve und feiner Beobachtungsgabe ihre moderne und intelligente Comedy. Sie spielt und singt stimmgewaltig, schlagfertig und mit großer mu­sikalischer Vielfalt. Emotional und humorvoll improvi­siert sie verbal und am Klavier. Gemeinsam mit den Zuschauern geht Katie der Frage auf die Spur: War das Leben eigentlich immer schon so kompliziert? Poe­tisch, berührend, ironisch und absurd - ein Abend über Liebe, Frauengold, 72 Jungfrauen, Melania Trump und Rhesus-Äffchen.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Moderation: Marian Heuser

Nach dem großen Erfolg der Science Slams in den vergangenen Jahren wollen wir auch in dieser Spiel­zeit den Wissensdurst der Zuschauer stillen und jungen wie junggebliebenen Wissenschaftler*innen die Chance geben, ihre bahnbrechende Erfindung vorzustellen. In jeweils 12 Minuten gilt es, das eigene Thema in einem Vortrag informativ, verständlich und unterhaltsam zu präsentieren - erlaubt ist dabei alles, was mit auf die Bühne passt. Und wieder ist das Publikum die Jury.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Texte: Ruthild Wilson
Musik: Helmut Jost
Fotos und Filme: Steve Volke
Band: Helmut Jost, Frieder Jost, Ben Jost, Timo Böcking, Michael Strunk, Eberhard Rink, Ruthild Wilson, Eva Schäfer, Leslie Jost, Sarah Hartmann, Hauke Hartmann
Chöre: Gospelchor RISECORN (Lüdenscheid) und Gospelchor der Friedenskirche (Letmathe)

 Beginn des Vorverkaufs: 19.11.2019


Geschichten aus Afrika gibt es unzählige, aber nicht viele sind so schön und bewegend wie die, die das Bühnenstück „HOPE“ erzählt. In 16 anrührenden Gospelsongs, Popballaden und rockigen Hits in afrikanischem Gewand wird eine lebendige Hoffnungsgeschichte eines Jungens namens „Hope“ erzählt, die zeigt, dass Armut und äußere Not nicht das letzte Wort haben müssen. „Hope“ wächst in ärmsten Verhältnissen eines Slums in Afrika auf. Dank Menschen, die sich für seine Zukunft einsetzen, erhält er die Chance auf Bildung und ein glückliches Leben. Er wird in ein Kinderzentrum der Gemeinde vor Ort aufgenommen – eine Oase mitten im Elend. Dort erfährt er Liebe, Respekt und Fürsorge. Dies gibt ihm Kraft zu kämpfen für ein besseres Leben.

Tickets bestellen Weiterlesen...

5. Meisterkonzert
Saxophon: Christina Bernard
Posaune: larissa Henning
Harfe: Lea Maria Löffler

Programm:
Romantik 2.0
Das Programm bietet ein neues Hörerlebnis der romantischen Trioliteratur. Werke, ursprünglich für Oboe, Horn und Klavier komponiert, erklingen in ungewöhnlicher Besetzung mit Saxophon, Posaune und Harfe.

Tickets bestellen Weiterlesen...

In Kooperation mit Van Hoorne Entertainment, Holland
Theater auf Tour

Als zwei berühmte Biologen auf der Suche nach einem seltenen Tier in Pontypandy ankommen, erklären sich Feuerwehrmann Sam und Elvis freiwillig bereit, sie während ihrer Expedition durch den Wald zu führen. Als Norman Price sich der Jagd nach dem Tier anschließt und sich im Wald verirrt, gerät die ganze Gruppe in Gefahr. Wird Feuerwehrmann Sam alle retten können? 

Weiterlesen...

SCHTONK! 28.05.2020

Nach Helmut Dietl und Ulrich Limmergie
Regie: Harald Weiler
Konzertdirektion Landgraf

Der Skandalreporter Hermann Willié ist seit Kurzem stolzer Besitzer der CARIN II., der etwas herunter­gekommenen Yacht des von ihm hochverehrten NS-Reichsmarschalls Hermann Göring. Leider hat er sich mit dieser Investition finanziell übernommen. Nun ist er auf der Suche nach einem echten Knüller, einer jour­nalistischen Sensation. Als er auf Prof. Dr. Fritz Knobel, einen Verkäufer von Historika und Antiquitäten trifft, scheinen seine kühnsten Träume wahr zu werden. Denn Knobel bietet ihm etwas an, von dem niemand geahnt hätte, dass es existiert: das geheime Tage­buch des Führers Adolf Hitler! Nach ersten Gutachten scheint alles seine Richtigkeit zu haben, doch dann sehen ein paar Leute etwas genauer hin - und aus dem erwarteten Hype wird ein fatales Desaster.

Tickets bestellen Weiterlesen...

In seinem neuen Soloprogramm erfahren Sie wie man auf authentisch-humorvolle Weise mehr Spass am Rei­fen finden kann. Denn: sich gut zu fühlen ist wichtiger als gut auszusehen und länger leben ist besser als die Alternative und schließlich nützt es nichts, dem Altern die frischgeglättete Botoxstirn zu bieten. "Ver­längerte Haltbarkeit" ist eine biologisch nachhaltige Frischzellenkur fürs Gemüt! Themenwelten wie gesun­de Ernährung, "ein Glas Rotwein ersetzt eine Stunde Sport", oder wie "Mann als Gentlemen die Haltbarkeit der Partnerschaft verlängert", bieten nur einige Einbli­cke in die "Flöckosophie" und eine echte Alternative, altersbedingte Veränderungen positiv zu betrachten und eine humorvolle Motivation gegen Altersresigna­tion.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Regie: Leandro Kees
Dramaturgie: Ossian Hain
Mit Kathrin Marder, Friederike Schreiber
TheaterGrueneSosse

Warum war John Lennon oft nackt? Wieviel Geld darf man haben? Ist Sekttrinken noch Kultur? Wie brav muss ein Schneewittchen sein? Sind Waffen OK, wenn man damit Kunst macht? Was verdienen Frauen in Deutschland? Wer darf Geschichte schreiben? Ist je­der Kioskbesitzer ein Dealer? Was soll man wissen? Was verstehen?

Das TheaterGrueneSosse geht all diesen Fragen auf den Grund, macht die Bühne kurzerhand zum Bildungs­ort und klärt über fünf ausgewählte Themenbereiche auf, die in der Schule zu kurz kommen, und zwar mit den modernsten didaktischen Mitteln, die das Theater zu bieten hat. Eine Perle der Jungendbildung!

Tickets bestellen Weiterlesen...

Mit Helen Watson, Melanie Harrold,
Julie Matthews, Chris While, Christine Collister

Das englische Folk-Vokal-Ensemble kehrt nach einem umjubelten Konzert 2017 für ein exklusives Deutsch­landkonzert ins Kulturhaus zurück. Chris While, Julie Matthews, Christine Collister, Helen Watson und Me­lanie Harrold gehören zu den erfolgreichsten Singer- Songwriterinnen ihrer Generation in England. Als ,,Daphne's Flight" singen die fünf stimmgewaltigen Frauen mitreißend und leidenschaftlich Folk mit Blues-und Soulelementen - mal fünfstimmig a capella, dann wieder mit Klavier und Akustikgitarren behutsam in­strumentiert. Das Repertoire umfasst neben Eigen­kompositionen auch Songs von Elvis Costello, Randy Newman und anderen. Die Musikerinnen der Band sind neben ,,Daphne's Flight" auch solo oder im Duo erfolgreich, haben mit Musikern der Band ,,Little Feat" zusammengearbeitet, auf Alben von Emmylou Harris und Linda Ronstadt, Don McLean und Gerry Rafferty oder im Vorprogramm von Joe Cocker gesungen - ge­meinsam jedoch sind sie absolut umwerfend.

In Kooperation mit KALLE e.V.

Tickets bestellen Weiterlesen...

NN Theater 19.06.2020

"Wir wissen noch nicht, was wir machen, aber es wird gut!" (Irene Schwarz, Gründungsmitglied, NN Theater) 

Der Auftritt des NN-Theaters auf der Waldbühne ist bereits eine feste Größe im Spielplan des Kulturhaus Lüdenscheid. Die Tradition wird fortgeführt. Da die Spielzeitplanung des NN-Theaters von der des Kultur­hauses abweicht, konnte zum Zeitpunkt der Druckle­gung noch kein Stücktitel und keine Stückbeschrei­bung bekannt gegeben werden.

So viel sei aber verraten, es wird sich um die Premiere der neuen Produktion des NN-Theaters handeln.

Sobald uns die Informationen seitens des NN-Theaters vorliegen, veröffentlichen wir diese auf unserer Web-site, in den Monatsplakaten und in den Medien.

Tickets bestellen Weiterlesen...

NN Theater 20.06.2020

"Wir wissen noch nicht, was wir machen, aber es wird gut!" (Irene Schwarz, Gründungsmitglied, NN Theater) 

Der Auftritt des NN-Theaters auf der Waldbühne ist bereits eine feste Größe im Spielplan des Kulturhaus Lüdenscheid. Die Tradition wird fortgeführt. Da die Spielzeitplanung des NN-Theaters von der des Kultur­hauses abweicht, konnte zum Zeitpunkt der Druckle­gung noch kein Stücktitel und keine Stückbeschrei­bung bekannt gegeben werden.

So viel sei aber verraten, es wird sich um die Premiere der neuen Produktion des NN-Theaters handeln.

Sobald uns die Informationen seitens des NN-Theaters vorliegen, veröffentlichen wir diese auf unserer Web-site, in den Monatsplakaten und in den Medien.

Tickets bestellen Weiterlesen...

Der Kabarettist Urban Priol feiert am Samstag den 31.10.20 seine Premiere im Kulturhaus Lüdenscheid mit seinem brandneuen Programm ,,Im Fluss".

Man kann nicht zweimal in den gleichen Fluss steigen, sagt Heraklit, alles Sein ist Werden. Man denkt an den Berliner Großflughafen, und merkt: der alte Grieche hatte recht. ,,Alles Sein ist Werden" - zu diesem Schluss kommt Urban Priol regelmäßig, wenn er kurz vor der Deadline an seinem Pressetext sitzt.

Einem Fluss im ständigen Wandel gleich ist auch sein neues Programm. Mit Argusaugen verfolgt der Kabarettist den steten Strom des politischen Geschehens, auch wenn besonders die großkoalitionäre deutsche Politik der letzten Jahre eher an einen Stausee erinnert als an ein fließendes Gewässer. Priol ist immer am Puls der Zeit, spontan und tagesaktuell spottet er oft schneller als sein Schatten denken kann. Er grollt, donnert, blitzt und lässt so, einem reinigenden Gewitter gleich, vieles in einem hellen, heiteren Licht erstrahlen. Uferlos pflügt der Meister der Parodie durch die Nacht, bringt komplexe Zusammenhänge auf den Punkt und verwandelt undurchsichtig-trübe Strudel in reines Quellwasser. Mit Freude stürzt er sich in die Fluten des täglichen Irrsinns, taucht in den Abgrund des Absurden, lästert lustvoll und hat dabei genauso viel Spaß wie sein Publikum.

,,Im Fluss" ist wie ein Rafting-Trip, der mit rasantem Tempo über Absätze und an Felsblöcken vorbei durch wild schäumende Stromschnellen führt. Kommen Sie mit! Folgen Sie dem Motto eines anderen großen griechischen Philosophen, Costa Cordalis: ,,Steig´ in das Boot heute Nacht!" Sie werden es nicht bereuen.

Tickets bestellen Weiterlesen...
Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern