Veranstaltungskalender

Liebe Theaterfreunde,

leider muss die Theaterkasse aus Krankheitsgründen am Samstag, den 20.01.2018 vormittags von 10:00 - 13:00 Uhr geschlossen bleiben.

Die Tageskasse ist von 17:00 - 18:00 Uhr für das Konzert von Lutz Görner und Nadja Singer geöffnet.

Ihr Kulturhaus Team

 

Weiterlesen...

C. M. v. Weber - Aufforderung zum Tanz - 1819
Hector Berlioz - Un Bal - 1829
Giacomo Meyerbeer Valse Infernale - 1831
Frédéric Chopin - Valse Brillante - 1838
Franz Liszt - Valse de Bravoure - 1852
Charles Gounod - Faustwalzer - 1868
Franz Liszt - Valse Oubliée - 1881
Claude Debussy - La plus que lente - 1910
Franz Liszt Mephistowalzer Nr. 4 - 1885
Maurice Ravel - La Valse - 1920

 

... Diese Werke sind hochgradig schwer zu spielen. Aber dessen ungeachtet präsentierte sich Nadia Singer als eine exzellente Pianistin. Sie fasziniert nicht nur mit hoher Virtuosität, sondern versah die Stücke auch mit hochmusikalischen Leben.

Westdeutsche Zeitung 25.9.2017

Nadia Singer, 26, Russin mit deutschen Vorfahren, hat vor vier Jahren in Rostow am Don ihr Konzertexamen abgelegt und anschließend mit dem Rezitator Lutz Görner sechs Klavierabende erarbeitet, die alle auf CD veröffentlicht wurden. In Frankfurt am Main hat sie vor vier Jahren den 1. Preis im Internationalen Rachmaninow Wettbewerb gewonnen und vor kurzem den 1. Preis als Begleiterin im Internationalen Gesangswettbewerb Schumann Inspiration.

Die WAZ schreibt: Sie spielt kraftvoll, sinnlich, bildhaft, frech-frivol, spannungsreich, anregend, fantasievoll und virtuos. Nadia Singer ist auf dem Sprung zur Weltkarriere.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Bereits im Dezember 2013 haben das Landespolizeiorchester NRW und der Lüdenscheider Gospelchor Heavens Gate ein gemeinsames Konzert in Lüdenscheid veranstaltet. Schon damals wurde der Wunsch nach einer Neuauflage laut. Beide Musikensembles freuen sich daher auf ein musikalisches Miteinander im Januar 2018. Im Rahmen eines Benefizkonzerts werden auch dieses Mal neben  gemeinsam gespielter und gesungener Musik beide Ensembles eigene Musikstücke präsentieren.

Weiterlesen...

Sissi 31.01.2018

Seit Generationen fasziniert die tragische Geschichte von Sissi die Menschen in aller Welt. Ob in der berühmten Filmreihe mit Romy Schneider und Karlheinz Böhm oder in den Museen und Schlössern in Wien - die Präsenz der Kaiserin ist auch noch Jahre nach ihrem Tod allgegenwärtig. In der Bühnenfassung von George Amadé wird die Lebensgeschichte der jungen Sissi dargestellt, die durch ihre romantische Liebesheirat mit dem österreichischen Kaiser Franz
Joseph als Kaiserin der Herzen" in die Geschichte einging.

Zusammen mit ihrer älteren Schwester Helene, genannt Nené, und sechs weiteren Geschwistern verbrachte Elisabeth eine unbeschwerte Kindheit auf Schloss Possenhofen am Starnberger See. Bei einem Treffen anlässlich des 23. Geburtstages von Kaiser Franz Joseph in Bad Ischl verliebt sich dieser unsterblich in die damals erst 15-jährige Sissi. Der Liebesromanze folgten eine spontane Verlobung und eine luxuriöse Hochzeit in Wien. Das ganze Land bejubelte das junge Kaiserpaar. Doch diese Freude sollte nicht ewig währen

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die Netzwelt 01.02.2018

Regie: Ralph Bridle
Mit Björn Ahrens, Marco Albrecht, Christian Kohlund, Neda Rahmanian und Annika Schrumpf

Der Traum von Freiheit: The Nether ist eine technisch optimierte Version des heutigen Internets eine virtuelle Welt, echter als die Wirklichkeit, in der die Kunden unter fremden Identitäten ihre geheimsten Wünsche wahr werden lassen können. Doch als die junge Ermittlerin Morris einen virtuellen Club, der von dem Geschäftsmann Sims betrieben wird, unter die Lupe nimmt, offenbaren sich die Abgründe hinter der Fassade der perfekten Simulation. Morris schickt den verdeckten Ermittler Woodnut los und betritt mit ihren Untersuchungen absolut Neuland. Denn die Phantasien, die Sims seine Kunden ausleben lässt, sind eigentlich keine Verbrechen im juristischen Sinn handeln doch alle einvernehmlich in der virtuellen Welt und ohne Konsequenzen in der Realität.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Poetry Slam 02.02.2018

Moderation: Marian Heuser

WoW World of Wordcraft ist der erste regelmäßige Poetry Slam des Märkischen Kreises, der inzwischen zu einem der größten und stimmungsvollsten Autorenwettstreit NRWs gereift ist! Seit 2016 findet der Slam im Kulturhaus Lüdenscheid statt. In dieser Spielzeit: Poetry Slams, Song Slams und ein Science Slam.

Das Prinzip eines Poetry Slams ist schnell erklärt: Mutige Autoren treten mit selbst geschriebenen Texten gegeneinander an und das Publikum ist die Jury. Jeder Künstler hat nur sechs Minuten Zeit: Ob Kurzgeschichte, Gedicht, Raptext oder Anekdote, egal ob gelesen oder frei vorgetragen, alles ist erlaubt, solange es aus der eigenen Feder stammt. Die Feder selbst hat bei WoW noch eine weitere Bedeutung: Sie ist die Trophäe des Abends und wird vom Sieger / der Siegerin in goldener Ausführung mit nach Hause genommen. Den Sieger / die Siegerin bestimmt einzig und allein das Publikum, welches die gehörten Texte mittels Punktetafeln und Applaus bewertet. Durch den wortgewaltigen Abend führt der Moderator Marian Heuser.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Leitung: Mário Ko¨ik
Marimba: Marianna Bednarska
Tuba: James Jenkins

Programm

Jan Koetsier: Concertino für Tuba und Streicher op. 77
Ney Rosauro: Konzert für Marimba und Streicher op. 12                            

*******

Franz Schubert: Der Tod und das Mädchen (Fassung für Streichorchester)

Das ukrainische Kammerorchester Lemberger Virtuosen wurde 1994 gegründet und bereits nach kurzer Zeit galt das Ensemble als eines der besten des Landes. Die stete Auseinandersetzung mit vielen verschieden Musikstilen prägte die Leistungsfähigkeit und die Flexibilität der Künstler, deren Repertoire von traditioneller, ukrainischer Musik über historische Raritäten bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen reicht. Die Lemberger Virtuosen knüpfen so an die Musiktradition des alten Lemberg an und ihre klangvollen und eleganten Auftritte sorgen regelmäßig für volle Konzerthäuser. Das Orchester wurde von Serhiy Bukro gegründet, der bis heute der künstlerische Leiter und Chefdirigent des Ensembles ist. Als Honored Artist of Ukraine und Peoples Artist of Ukraine werden seine Programme und Projekte in und außerhalb der Ukraine geschätzt. Die Lemberger Virtuosen haben über 1500 Konzerte gegeben. Ihre Tourneen und Gastengagements führten die Musiker nach Polen, Tschechien, Italien, Belgien, Dänemark, Kolumbien, Nicaragua, Peru, Israel, in die Slowakei und in die Schweiz.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Vor langer Zeit lebte einmal ein wohlhabender Kaufmann. Ihm gehörten zahlreiche große und prächtige Schiffe. Aber sein größter Stolz waren seine Töchter. Die Jüngste war so schön, dass alle sie »Belle, die Schöne« nannten. Eines Tages jedoch wurden die Schiffe des Kaufmanns von einem schrecklichen Sturm vernichtet. So verlor er all sein Vermögen. Als er von dieser Reise heimkehrte, kam er an einem alten Schloss vorbei mit einem wunderschönen Garten voll prächtiger Rosen. Er pflückte eine, um sie seiner jüngsten Tochter zu schenken.
Die Rose war jedoch Eigentum eines riesigen Ungeheuers, das in dem Schloss lebte. Als Preis für die Rose sollte der Kaufmann seine Tochter in sieben Tagen zum Biest schicken. Um ihren Vater zu retten, begibt sich nun die schöne Belle alleine zum Schloss des Ungeheuers. Drei Jahre muss sie dort bleiben, um die Schuld ihres Vaters zu begleichen. Doch jeden Tag erfährt Belle, wie höflich und charmant sich das Biest eigentlich ihr gegenüber verhält. Obwohl endlich Lachen das ganze Schloss erfüllt, ist der Fluch, der das Biest umgibt, noch nicht gebrochen. Belle muss alleine herausfinden, durch welche Macht sie den bösen Bann brechen kann.


Von: Jean Marie Leprince de Beaumont
Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Weiterlesen... Tickets bestellen

 

Von: Sam Peter Jackson
Regie: Michael Bogdanov
Mit: Rainer Hunold, Ulrich Gebauer und Arne Gottschling
Nordtour Theater & Medien GmbH

Englands beliebtester Nachrichtensprecher Geoffrey Hammond steckt mitten in der Midlife-Crisis. Und auch privat hat er es nicht leicht: während er versucht, die Ehe mit seiner Frau Elaine zum Schein aufrechtzuerhalten, hofft er, von der Öffentlichkeit unbemerkt, auf einen Neuanfang mit seinem Lebenspartner Paul. Ihm zur Seite steht sein Pressesprecher Larry de Vries. Doch dieser hat Probleme mit Geld und Drogen und wird schließlich von Geoffrey gefeuert. Wenige Wochen später aber wendet sich das Blatt. Geoffrey wird mit einem 16-jährigen Jungen erwischt, von Reportern verfolgt und das Thema droht öffentlich ausgeschlachtet zu werden. Eine prekäre Situation, aus der ihm nur Larry heraushelfen kann. Doch dessen Unterstützung hat seinen Preis. Es ist der Beginn eines Machtkampfs: Warum geht das alles auch nur irgendjemanden etwas an?, will Geoffrey einmal wissen. Weil es Neuigkeiten sind, entgegnet Larry. (Tagesspiegel)

Weiterlesen... Tickets bestellen

Hans Gerzlich 16.02.2018

Lägen Sie bei einer Beerdigung lieber im Sarg, statt die Totenrede zu halten? Tragen Sie im Meeting locker-flockig vor oder bringt Sie die erste Rückfrage schon mehr ins Schleudern als Schneeglätte auf der Sauerlandlinie einen LKW mit abgefahrenen Sommerreifen? Hans Gerzlich nimmt Sie nicht nur mit ins Meeting, sondern auch in die Kantine, in die Kaffeeküche, ins Vorstellungsgespräch und macht Sie mit seinen Karrierezielen vertraut. Kurzfristiges Ziel: Feierabend. Langfristiges Ziel: Wochenende. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann und studierte Diplom-Ökonom klärt auf, warum Sie in Bewerbungsgesprächen auf jeden Fall rotzfrech auftreten sollten, wieso Sie Stellenanzeigen wie Reiseprospekte lesen müssen und weshalb iPhone-Nutzer mehr Sex haben.

Weiterlesen...

My Sister Syria 22.02.2018

Von American Drama Group Europe
Regie: Paul Stebbings
Mit American Drama Group Europe
Art Promotion, Angelika Martin

Die Entwicklungshelferin Rachel macht sich im Auftrag des britischen Geheimdiensts auf den Weg nach Syrien, um dort Fatima, eine ranghohe Vertreterin der Freien Syrischen Armee, zu treffen, welche von den Truppen Assads mithilfe der Russen sowie vom IS zunehmend unter Druck gesetzt wird. Fatima soll als mögliche Gallionsfigur eines pro-westlichen Regimewechsels ausser Landes gebracht werden. Doch diese willigt nicht in den Plan ein sondern setzt den Kampf in Syrien auch im Angesicht eines sicheren Todes fort. Stattdessen nimmt sie Rachel das Versprechen ab, ihren Sohn Hassan zu retten und nach Deutschland zu bringen, so lange das noch möglich ist. Von den Sicherheitsdiensten fallen gelassen, löst die Fremde ihr Versprechen ein und begibt sich mit dem rätselhaften Jungen auf eine ungewisse Reise, die durch die Türkei und Griechenland über den Balkan bis nach München führt. Nach der Ankunft in relativer Sicherheit stellt Rachel fest, dass sie keinerlei Beziehung zu Hassan aufbauen kann. Denn der junge Mann spricht nur von seinem Glauben und lehnt viele der für sie selbstverständlichen Wertvorstellungen der westlichen Welt ab.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Freitag, den 23. Februar 2018 eröffnet das Schweizer Duo 9 Volt Nelly die Lüdenscheider Kleinkunsttage mit ihrem ersten abendfüllenden Programm Ich möchte ein Eisberg sein". Darin begeben sich die Darstellerinnen an Deck eines Kreuzfahrtschiffes voller Realitätsflüchtlinge und betrachten von dort aus die Marotten der Erstweltgesellschaft: Erst kommt das Joggen, dann die Moral".

Weiterlesen...

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Samstag, den 24.02.2018 präsentiert der Spiegel-Bestseller Autor Sebastian Schnoy mit Dummikratie Warum Deppen Idioten wählen" einen Rundumschlag gegen jede Form von Vereinfachung. Politisches Kabarett ohne Zeigefinger aber mit Geschichtskenntnis. Böse aber versöhnlich.

Weiterlesen...

Violinen: Jakob Encke, Daniel Stoll
Viola: Sander Stuart
Violoncello: Leonard Disselhorst

Programm:
klassisch-romantisch
Pause
Crossover

Das "Vision String Quartet" präsentiert in seinen Programmen sowohl klassische Streichquartett-Literatur als auch eigene Bearbeitungen und Improvisationen. Es überzeugte die SWR2-Jury durch seinen "auffallend individuellen Zugriff und eine von allen Musikgenres des 20. und 21. Jahrhunderts beeinflusste Ästhetik".

Das einzigartige Ensemble spielt nicht nur Werke der konventionellen, klassischen Literatur, sondern auch stilübergreifende Eigenkompositionen. Stilübergreifend hat das Quartett Eigenkompositionen und Arrangements der publikumswirksamen neueren Musikformen wie Jazz, Pop und Rock im Repertoire. Das breite Band an Spieltechniken, komplexen Rhythmen, Harmonien, Improvisationen und Klangfarben, das in allen diesen Genres verlangt wird, sorgt dafür, dass das Vision String Quartet" klassische Musik sehr vielseitig zu interpretieren vermag.

Die vier Musiker absolvierten ihr Kammermusikstudium beim Artemis Quartett in Berlin sowie in Madrid. 2013 gewannen sie den zweiten Preis beim Europäischen Kammermusikwettbewerb Karlsruhe.

In Zusammenarbeit mit dem Kultursekretariat NRW, Gütersoh.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Mittwoch, den 28.02.2018 tritt Simon Pearce mit seinem Programm Allein unter Schwarzen" auf. Darin erzählt er mit viel Ironie, wie es ist, als Schwarzer mitten im schwarzregierten Bayern aufzuwachsen. Er begegnet Rassismus und übertriebener political correctness" gleichermaßen mit Humor und überzeugt durch immense Spielfreude.

Weiterlesen...

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Donnerstag, den 01.03.2018 führt Senay Duzcu ihr neues Programm Hitler war eine Türkin?!" in Lüdenscheid auf: Eigentlich will Senay Duzcu, Tochter einer klassischen Gastarbeiterfamilie, doch nur richtig in Deutschland ankommen. Als sie einen nichtdeutschen Mitbürger im Zug bittet, sein Rad ordentlich abzustellen, wird sie beschimpft: Du Hitler!" war das der perfekte Anlass für die erste weibliche türkische Stand-up-Comedienne, ihr neues Programm zu entwickeln.

Weiterlesen...

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Piero Masztalerz ist Cartoonist. Er belegte 2011 den ersten Platz beim Deutschen Cartoon Preis, 2012 und 2014 wurde er mit dem Hauptreis beim Deutschen Preis für die politische Karikatur ausgezeichnet. Seit 2015 tourt er als Solo-Cartoon-Comedien durch Deutschland. Durch die Animation seiner Cartoons wird er zum Regisseur, Kameramann und Entertainer mit tiefschwarzem, trockenen Humor. In Lüdenscheid tritt er erstmals am 02. März 2018 auf die Kleinkunstbühne.

Weiterlesen...

Moderation: Martin Zingsheim

Das WDR Funkhausorchester Köln ist europaweit das einzige Sinfonieorchester, das auf Unterhaltungsmusik in ihrer gesamten Bandbreite spezialisiert ist. Neben regelmäßigen Auftritten in den Konzertsälen NRWs und bei internationalen Musikfestivals bestreitet das Orchester beliebte Konzertreihen. Durch regelmäßige Sendereihen vor allem bei WDR 4 wird es Woche für Woche von mehr Menschen gehört als jedes andere Orchester und das nicht nur im Sendegebiet, sondern Dank moderner Satellitentechnik mittlerweile nahezu weltweit. Das Wirkungsspektrum des Orchesters hat sich in seiner mehr als 65 Jahre umfassenden Geschichte stark erweitert. In jüngster Zeit hat das Orchester etwa die faszinierende Welt der Computerspielemusik für sich entdeckt. Damit erreicht es stets ein neues Publikum. Hinzu kommt die Einspielung historischer und neu komponierter Stummfilmmusiken in Zusammenarbeit mit ZDF/ARTE. Auch außerhalb des Sendegebietes ist das Orchester regelmäßig zu erleben. Darüber hinaus war und ist das Ensemble stets gern gesehener Gast bei den wichtigen deutschen Festivals.

Der Moderator, Musiker und Kabarettist Martin Zingsheim erobert seit 2011 die Kleinkunstwelt mit seinen Solo-Programmen. Er hat Musikwissenschaft, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Philosophie in Köln studiert und über Karlheinz Stockhausen promoviert. Zingsheim wurde bereits mit 17 Kleinkunst-Preisen ausgezeichnet.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Glasmenagerie 06.03.2018

 

Von: Tennessee Williams / Deutsch von: Jörg van Dyck
Regie: Katharina Thalbach
Bühne und Kostüm: Ezio Toffolutti
Musik und Drums: Emanuel Hauptmann
Mit: Anna Thalbach, Nellie Thalbach, Louis Held, Seven Scheele
Theater am Kurfürstendam

Amanda Wingfield lebt mit ihren beiden erwachsenen Kindern Tom und Laura in einer kleinen Wohnung in St. Louis. Seit dem Verschwinden des Vaters sind die drei ganz auf sich allein gestellt; zurück blieben nur sein Foto und ein Grammophon. Vor der Tristesse des ärmlichen Alltags entflieht jedes Familienmitglied auf seine eigene traumwandlerische Art und Weise: Mutter Amanda schwärmt von ihrer Jugend und einer verlorenen Zeit, in der sie gesellschaftlich anerkannt war; Sohn Tom verbringt jede freie Minute im Kino und schreibt heimlich Gedichte; und Tochter Laura konzentriert sich ganz auf ihre Sammlung zerbrechlicher Glastiere ihre Glasmenagerie, die sie ihr eigenes graues Leben immer wieder vergessen lässt. Mit Jim OConnor, einem Arbeitskollegen von Tom, tritt die Realität in das Leben der Familie: Für Mutter Amanda wäre er der optimale Heiratskandidat für Laura, doch nach anfänglicher Annäherung der beiden zerbricht nicht nur eines von Lauras geliebten Glastierchen, sondern auch der Traum, dass alles möglich gewesen wäre

Weiterlesen... Tickets bestellen

Arthur und Claire 07.03.2018

Eine wunderbare Komödie über zwei Selbstmordkandidaten, die das Schicksal zusammenführt: Arthur, Sportlehrer und Nichtraucher, leidet unheilbar an Lungenkrebs und hat sich in Amsterdam für ein letztes Festmahl ganz alleine in ein Hotelzimmer zurückgezogen. Am nächsten Tag wird er in einer Sterbeklinik seinem Leben ein würdevolles Ende setzen. Alles ist friedlich. Nur die laute Musik aus dem Nachbarzimmer stört.

Arthur geht rüber, um sich zu beschweren und macht die Bekanntschaft der jungen Claire, die gerade dabei war, sich einen Strick um den Hals zu legen.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Uli Masuth 09.03.2018

Der Komponist und Kabarettist Uli Masuth präsentiert im Kulturhaus Lüdenscheid einen politischen Kabarett-Abend mit Musik und ohne Gesang:

Jeder für sich, Gott für uns alle ist ein geflügeltes Wort, das den ganz normalen Egoismus unter dem großen Himmelszelt beschreibt: Jeder kümmert sich um seinen eigenen Kram und der liebe Gott ist für das große Ganze zuständig. Ob das die Welt zusammen hält? Denn wo Religion früher für viele Menschen Teil der Lösung war, wird sie heute für die Menschheit oftmals zum Problem. Wo es früher Gebote und Verbote gab, gibt es heute Optionen und zwar jede Menge. 

Kein Wunder, dass Mensch sich Fragen stellt wie: Wohin will ich eigentlich? Denn das wissen wir offenbar immer weniger, sind dafür aber dank unseres rasanten Lebensstils immer schneller da. Fragen wie: Welche Rolle spiele ich eigentlich in meinem Leben? Eine Hauptrolle? Eine Nebenrolle? Gar keine Rolle? Wer will das schon, keine Rolle spielen? Sind deshalb so viele Menschen völlig von der Rolle?

Weiterlesen... Tickets bestellen
<Januar 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Schriftgröße ändern