Veranstaltungskalender
 

Martin Zingsheim 16.11.2018

Heutzutage ist Verzicht wahrer Luxus. Echte Teilzeit-Asketen verzichten eigentlich auf alles: Fleisch, Laktose, Religion oder eine eigene Meinung. Auch Martin Zingsheim hat sich frei gemacht. Ein Mann, ein Mikro nur er selbst! Relevanz braucht keine Requisiten. In einer Überflussgesellschaft ist das Leben, vor allem wenn es um Verzicht geht, voller Widersprüche. Zweitägige Fernreisen treten Viele nur noch in fair gehandelten Öko-Klamotten an und transportieren Wasser in Plastikflaschen mit dem Elektrofahrrad. Martin findet in aber bitte mit ohne gleich eine ganze Menge Wahnsinn, auf den man sofort verzichten könnte, wie z.B. Terrorismus-Experten, Hobbypsychologen, Online-Petitionen und glutenfreie Sprühsahne. Nur auf eines solltest Du niemals verzichten: ins Theater zu gehen! (Martin Zingsheim).

Weiterlesen... Tickets bestellen

Leo Lausemaus lebt mit seinen Eltern, seiner kleinen
Schwester Lili und seinen Freunden in einem kleinen
Dorf am Waldrand.
Sein ständiger Begleiter, Weggefährte und Vertrauter ist
sein Kuscheltier Teddy. Mit ihm teilt Leo all seine Freude,
aber auch alle kleinen Sorgen.
Leos Eltern erziehen ihre Kinder mit Fürsorge und
Verständnis, auch wenn sie mit den abenteuerlichen und
eigenwilligen Unternehmungen ihres Sohnes nicht immer
einverstanden sind.
Leo ist vier Jahre alt und besucht mit seinem besten
Freund Didi, und den Freunden Billy, Henry, Tessa und Fipsi
den Kindergarten. Gemeinsam erleben sie wie alle Kinder,
all die Geschichten, die zum Größerwerden dazu gehören.
So können sich Kinder mit Leo und seinen Freunden
identifizieren.

Die Bücher von Leo Lausemaus sind mittlerweile in 27
Sprachen übersetzt, so dass es kein Wunder ist, dass allein
in Deutschland über eineinhalb Millionen Bücher und über
eine halbe Million Hörspiele von Leo Lausemaus verkauft
wurden. Seit Oktober 2014 ist Leo Lausemaus auch
ständiger Gast im TV bei Toggolino von SUPER RTL.

Weiterlesen...

Leitung: Zbynek Müller 
Violine: Marie-Claudine Papadopoulos
Violoncello: Alexandre Vay



Programm:
Camille Saint-Säens: La muse et le poète, Duo für Violine, Violoncello und Orchester op. 132
Hugo Schuncke: Concertante für Violine, Violoncello und Orchester
Bedich Smetana: Vy¨ehrad, Die Moldau, ¦árka aus dem Zyklus Mein Vaterland  

Die Staatliche Philharmonie Kosice wurde im Jahre 1968 gegründet und wurde schnell zu einem der anerkanntesten Ensembles der Slowakei, das international großen Erfolg erlangte. 1994 war es das erste slowakische Orchester, das zu einer Tournee in die USA eingeladen wurde. Neben der regen Konzerttätigkeit ist die Philharmonie auch durch Radio- und Fernsehaufnahmen präsent und spielte bereits über 150 CDs ein.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach dem Roman von Michael Ende
Bühnenbearbeitung von Moritz Seibert und Timo Rüggeberg
Inszenierung: Moritz Seibert
Junges Theater Bonn


Was wäre die Welt ohne Phantasie? Bastian Balthasar Bux, der ständig von seinen Klassenkameraden gehänselt wird, flüchtet oft in die Welt der Bücher. In einem Antiquariat stößt Bastian auf ein Buch, das eine gerade- zu magische Anziehungskraft auf ihn hat: Es ist Die unendliche Geschichte. Das Buch erzählt von dem Land Phantasien, das in großer Gefahr schwebt, denn immer größere Teile des Landes werden vom Nichts verschlungen und seine Herrscherin, die kindliche Kaiserin, leidet an einer mysteriösen Krankheit, von der sie kein Arzt erlösen kann. Alle Hoffnung liegt auf dem jungen Atréju, der ein Menschenkind finden soll, welches die Kaiserin und Phantasien retten kann. Atemlos verfolgt Bastian das unglaubliche Abenteuer und sein Wunsch, den Bewohnern dieses wunderreichen Landes zu helfen, wird immer stärker, bis das Buch schließlich Bastians eigene Geschichte zu erzählen scheint. Sollte er, Bastian Balthasar Bux, tatsächlich das gesuchte Menschenkind sein?

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Kalif Storch 21.11.2018

Von Wilhelm Hauff
Rheinisches Landestheater Neuss

Kalif Chasid ist ein lebenslustiger Junge, doch er lang- weilt sich schrecklich. Um etwas Abwechslung in das öde Palastleben zu bringen, kauft er von einem Händler ein Zauberpulver, das verspricht, jeden der es benutzt in ein Tier zu verwandeln und dessen Sprache zu verstehen. Das klingt doch nach einer Menge Spaß. Der Zauber hat allerdings einen Haken: Sobald man in Tiergestalt lacht, vergisst man das nötige Zauberwort um sich zurück zu verwandeln. Bereits die erste Verwandlung in zwei Störche geht schief, denn Chasid und sein Wesir Mansor brechen über die anderen Artgenos- sen in schallendes Gelächter aus. Zu spät merken sie, dass sie das Erlösungswort vergessen haben. Doch wie sollen sie nun wieder Menschen werden? Da begegnet ihnen die Eule Lusa, die ebenfalls früher ein Mensch gewesen ist. Und sie hat tatsächlich eine Idee, wie den zwei Unglücksvögeln zu helfen ist. Doch sie verlangt eine Gegenleistung.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Moderiertes Gespräch mit Volker Kutscher, Autor, Köln

Moderation: Prof. Dr. Wolfgang Kruse, FernUniversität in Hagen

Volker Kutschers Romanfigur Gereon Rath ist Kult: Der aus dem katholischen Köln stammende, im pulsierenden Berlin der späten 1920er und frühen 1930er Jahre ermittelnde Kriminalkommissar ist nicht nur der Held einer erfolgreichen Buchreihe, sondern inzwischen auch einer hochgelobten, von Tom Tykwer verfilmten Fernsehserie. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise und des aufkommenden Nationalsozialismus führt Kutscher seinen Helden durch die Verlockungen und Abgründe der ultramodernen Metropole und zugleich durch die Widersprüche seiner eigenen Persönlichkeit, die ihn immer wieder an die Grenze zwischen Legalität und Illegalität führen, mehr oder weniger gemeinsam mit seiner Kollegin, Geliebten und späteren Frau Charlotte Ritter, die die neuen Möglichkeiten zu leben versucht, von denen junge Frauen in der Weimarer Demokratie profitieren konnten.

Weiterlesen...

Romeo and Juliet 22.11.2018

Nach William Shakespeare
Neufassung und Regie: Paul Stebbings
Musik: Thomas Johnson        
TNT Theatre Britain & American Drama Group Europe

Eine Stadt im tiefen Chaos, zwei verfeindete Familien, zwei junge Liebende: Romeo und Julia. Das bekannteste und zugleich tragischste Liebespaar aller Zeiten hat keine Chance, denn ihre Liebe ist zum Scheitern verurteilt. Zu stark ist die Auseinandersetzung zwischen den Clans zu groß sind die Familienfehden und so bleibt ihnen nichts, als für ihre Liebe zu sterben.

A city in chaos, two antagonised families, two young lovers: Romeo and Juliet. The most famous couple of all times is at the same time the most tragic one. Their love remains their destiny.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Science Slam Nr. 7 24.11.2018

Moderation: Marian Heuser

Nach dem großen Erfolg der Science Slams in den vergangenen Jahren wollen wir auch in dieser Spielzeit den Wissensdurst der Zuschauer stillen und jungen Wissenschaftlern die Chance geben, ihre bahnbrechen- de Erfindung vorzustellen. In jeweils 10 Minuten gilt es, das eigene Thema in einem Vortrag informativ, verständlich und unterhaltsam zu präsentieren erlaubt ist dabei alles, was mit auf die Bühne passt. Und wieder ist das Publikum die Jury.

Den Sieg im Oktober 2017 sicherte sich der Physiker Daniel Meza Arredondo. Mit Begeisterung, Tempo und mexikanischem Temperament gab er Einblicke in die Solartechnik und brachte das gesamte Auditorium der- maßen zum Lachen, dass er zurecht den sechsten Gol- denen Hirneimer als Trophäe mit nach Hause nehmen durfte.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Hip-Hop Festival 29.11.2018

Ideen & Konzept: Rebecca Egeling und Zekai Fenerci, Pottporus e.V. 
Mit Yves Thomé, Lino Masella und R.U.F.F.K.I.D.D

In den 1980er Jahren galt Lüdenscheid als Hochburg der deutschen Hip-Hop-Szene, doch dies scheint heutzutage schon fast in Vergessenheit geraten zu sein. Aber was ist dran am Mythos Hip-Hop? Und können die Kunstformen Graffiti, Break Dance und Rap zusammengenommen eine Inszenierung ergeben? Was passiert, wenn Graffiti zum Bühnenbild wird und Break Dance ein Stück Tanztheater ausmacht? Und wenn Rap zum Theatertext wird?

Gemeinsam mit der Nachwuchsgeneration und lokalen Hip-Hops wie Yves Thomé, Lino Masella und R.U.F.F.K.I.D.D begibt sich das Kulturhaus Lüdenscheid in ein Experiment. Hip-Hop als Bühnenform. Subkultur als Hochkultur.

Weiterlesen... Tickets bestellen

2. Meisterkonzert

Gesang: Prof. Andreas Schmidt
Trompete: Jürgen Ellensohn
Fagott: Diana Rohnfelder
Orgel: Christian Schmitt

Programm:

Georg Friedrich Händel: The trumpet shall sound Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565
Bach/ Schemelli: Ermuntre dich, mein schwacher Geist; Ich freue mich in Dir; Ich steh an deiner Krippen hier Giovanni B. Viviani: Sonata Prima
Malcolm Arnold: Fantasy for Bassoon solo op. 86 Petr Eben: Das goldene Fenster aus Okna
Peter Cornelius: Die Hirten; Die Könige Marcel Dupré: Variations sur un noel op. 20
Johann Sebastian Bach: Großer Herr und starker König aus BWV 248

Die Stiftung Altstadtorgel stiftet der Erlöserkirche 2018 eine neue Konzertorgel und verfolgt das Ziel, das älteste Gebäude der Stadt als Zentrum des kulturellen Lebens zu erhalten. Dieses Anliegen wird von Seiten des Kulturhauses unterstützt, indem ein Meisterkonzert in die Erlöserkirche verlegt wird. Anlässlich des festlichen Adventskonzerts wird dem Publikum der Meisterkonzerte die Ehre zuteil, das zweite Konzert auf der neuen Orgel mitzuerleben.

Stiftung Altstadtorgel in Kooperation mit dem Kulturhaus und der ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Lüdenscheid.

Infos zu den Künstlern unter www.kulturhaus-luedenscheid.de

Weiterlesen...

Eine Stunde Ruhe 05.12.2018

Nach Florian Zeller
Regie: Pascal Breuer
Mit Timothy Peach, Saskia Valencia, Nicola Tiggeler, u. a
Euro-Studio-Landgraf

Der Jazz-Liebhaber Michel, der seit seiner Jugendzeit für das Album Me, Myself And I seines Jazz-Idols Niel Youart schwärmt, hat diese Platte nun nach Jahren vergeblichen Suchens zufällig auf einem Flohmarkt gefunden. Überglücklich eilt er nach Hause, um sie sofort zu hören. Er verlangt nicht viel, bloß eine Stunde Ruhe. Die ganze Welt scheint sich jedoch gegen ihn verschworen zu haben, denn niemand gönnt ihm auch nur eine Minute: weder seine Frau, noch deren beste Freundin, die gleichzeitig seine Geliebte ist und auch sein Sohn, sein Nachbar und ein sich als Pole ausgebender portugiesischer Klempner hindern ihn am Hörgenuss. Es folgt Katastrophe auf Katastrophe, eine schlimmer als die andere

Weiterlesen... Tickets bestellen

Heilig Abend 06.12.2018

Nach Daniel Kehlmann
Regie: Jakob Fedler
Mit Jaqueline Macaulay, Wanja Mues
Euro-Studio- Landgraf

Es ist er 24. Dezember, 22:30 Uhr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Thomas hat nur noch 90 Minuten Zeit um herauszufinden, ob die Philosophie-Professorin Judith gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Peter um Mitternacht einen Terroranschlag geplant hat. Sie war gerade auf dem Weg zu ihren Eltern, als sie in Gewahrsam genommen und auf das Polizeirevier gebracht wurde. Im Verhörzimmer nebenan wird Peter schon seit nahezu 12 Stunden befragt. Der Ermittler versucht durch ein parallel geführtes Verhör den einen durch die Aussagen des anderen zu überführen. Aber wo endet List und wo beginnt Täuschung, wenn unbelegte Vorwürfe wie Fakten behandelt werden? Ist das Ganze doch nur eine Übung für eines von Judiths Seminaren? Thomas setzt alles daran, die Frau aus der Reserve zu locken. Doch sie macht es ihm nicht leicht Im Gegenteil: Mit gezielten Fragen beginnt sie ihr Gegenüber aus dem Konzept zu bringen, bis sich die Situation immer mehr zuspitzt. Die Zeit läuft...

Weiterlesen... Tickets bestellen

Konrad Stöckel 07.12.2018

Konrad Stöckel ist mehr als nur Moderator und Comedian: Er ist Hobbywissenschaftler, Erfinder, Zauberer und vor allem Entertainer. Mit seinem Programm Wie man mit AC/DC das Licht ausmacht entführt er uns in die Welt der Wunder und begeistert uns mit Tipps und Tricks der Wissenschaft. Egal ob jung oder alt Konrad Stöckel schafft es, in jedem von uns den Erfindergeist zu wecken. Wer jetzt mit Schrecken an den Chemie- oder Physikunterricht denkt, braucht keine Angst zu haben: Konrad Stöckel zeigt wie man in zwei Minuten ein leckeres Eis herstellen kann, wie der eigene Körper zum Stromnetz wird und wie man echte Blitze erzeugt. Und wenn der Schlaumeier Konrad Stöckel verdammt gut drauf ist, entfährt ihm auch die ungeschönte Wahrheit darüber, warum Euer Opa immer so super laut pupsen kann, ohne es selbst zu hören... Aubacke!

Weiterlesen... Tickets bestellen

Das traditionelle Weihnachtskonzert der Lebenshilfe Lüdenscheid findet in diesem Jahr am Sonntag, den 09. Dezember ab 16.00 Uhr (Einlass 15.00 Uhr ins Haus) im Kulturhaus in Lüdenscheid statt. Tickets sind ab dem 31.10. für 12 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühren) beim Ticketservice des Kulturhauses (vor Ort, telefonisch und online), in der Geschäftsstelle der Lüdenscheider Nachrichten (Schillerstraße), dem Klein-Oho!-Shop (Stern-Center) sowie an der Abendkasse zu bekommen.

In diesem Jahr kommt der Erlös des Konzerts wieder unserer Stiftung zugute, berichtet Stephan Thiel, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Lüdenscheid Dadurch können wir ganz gezielt Projekte für Menschen mit Beeinträchtigung fördern. Und Jan Wuttke, organisierender Mitarbeiter, ergänzt: Wir haben bereits im vergangenen Jahr neue musikalische Wege beschritten. In diesem Jahr haben wir dazu auch noch den Veranstaltungsort ins Kulturhaus verlegt. Uns ist es wichtig, nach so vielen Jahren immer Liebgewonnenes mit Neuerungen zu mischen.

So dürfen sich die Besucherinnen und Besucher erneut auf das Jugendsinfonieorchester, den Lüdenscheider Kinderchor und den Projektchor von Maidi Langebartels freuen. Neu hingegen ist der Auftritt der Folk-Musiker Portmeirion. Diese, über die Stadtgrenzen von Lüdenscheid hinaus bekannte Gruppe, sorgt bei jedem Auftritt für stimmungsvolle Klänge perfekt für ein Weihnachtskonzert. Zum Abschluss hat der Lüdenscheider Männerchor sein Kommen zugesagt. Die klanggewaltigen Stimmen des Traditionschores gelten als Garanten für eindrucksvollen Gesang. Das Programm verspricht auch diesmal wieder weihnachtliche Stimmung, meint Wuttke abschließend. So ist es schon seit fast 40 Jahren und so soll es auch bleiben.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach Hape Kerkeling

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Seit mehr als 1000 Jahren pilgern Menschen zum Grab des Apostels Jakobus nach Santiago de Compostela. Auch wenn jeder Pilgerweg zunächst vor allem im eigenen Kopf und im eigenen Heim beginnt, wählen die meisten Menschen als Startpunkt ihrer Reise Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich. Auch Hape Kerkeling wanderte im Sommer 2001 510 km auf diesem Weg. Nach einem Hörsturz sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen und von seinem Alltag Abstand zu nehmen. Er stieg buchstäblich aus und begab sich auf eine Reise, die ihn nicht nur mit einem gewissen Leistungsdruck konfrontierte, sondern auch zur Erfüllung nicht zu bewältigender Erwartungen führte. Die ihn umgebende Natur und der immer beschwerlichere Weg, brachten ihn dazu über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens nachzudenken.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Ballett nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Musik: Peter Iljitsch Tschaikowsky
Moldawisches Nationalballett

Die Haut so weiß wie Schnee, die Lippen so rot wie Blut und Haare so schwarz wie Ebenholz Schneewittchen ist mit Abstand die Schönste im ganzen Land. Ihre böse Stiefmutter möchte sie deshalb tot sehen und schickt einen Jäger los, um ihren Auftrag auszuführen. Dieser hat jedoch Mitleid und lässt Schneewittchen am Leben. Sie flieht in den Wald und findet Unterschlupf bei sieben Zwergen. Nach einiger Zeit erfährt die Königin von ihrem allwissenden Spiegel, dass Schneewittchen noch immer am Leben ist und beschließt das Mädchen durch eine List selbst zu töten. Ein vergifteter Apfel lässt Schneewittchen in einen tiefen, todesähnlichen Schlaf fallen und erst der Kuss eines Prinzen kann die unschuldige Schönheit wieder zurück ins Leben bringen.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Pinocchio 13.12.2018

Nach Carlo Coloddi
Kleine Oper Bad Homburg
In Kooperation mit der Musikschule der Stadt Lüdenscheid bereits zum 6. Mal!

Der alte einsame Holzschnitzer Geppetto hat sich schon immer einen Sohn gewünscht. Aus einem Stück Holz beginnt er eine Puppe zu schnitzen, doch es entsteht keine gewöhnliche Puppe, denn sie kann laufen und sprechen. Er nennt sie Pinocchio. Geppetto wünscht sich nichts sehnlicher, als das aus Pinocchio ein echter Junge aus Fleisch und Blut wird. Die blaue Fee will ihm helfen. Bevor Pinocchio ein Mensch werden kann muss er aber beweisen, dass er ein guter, fleißiger und ehrlicher Junge ist, doch bei jeder Lüge wächst seine Nase.

Weiterlesen... Tickets bestellen

3. Sinfoniekonzert

Dirigent und Solist: Gottfried von der Goltz

Programm:

Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219 von Mozart

Das schönste Zeugnis der Hochphase von Mozarts Violinspiel ist das A-Dur-Konzert, KV 219. Bereits bei Beginn des ersten Satzes wird eine nahezu elektrisieren- de Spannung ausgestrahlt. A-Dur steht bei Mozart stets für eine Fülle von Schönheit. Gottfried von der Goltz wird nicht nur als Dirigent des Sinfoniekonzertes wirken, sondern auch als Solist begeistern. Herr von der Goltz hat sich als Barockgeiger und als künstlerischer Leiter des Freiburger Barockorchesters einen international beachteten Namen gemacht. Zu seinem Repertoire gehören neben den wichtigen Werken der Kammermusikliteratur auch die großen Solo-Violinkonzerte des 19. und des 20. Jahrhunderts. Mittlerweile wurde teils mit dem Freiburger Barockorchester teils kammermusikalisch eine große Anzahl von CD-Produktionen veröffentlicht.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Landestheater Detmold

Wie ungerecht erben sein kann, bekommt Hans, der jüngste Sohn des Müllers am eigenen Leib zu spüren. Während der älteste Bruder die Mühle bekommt und der Mittlere immerhin einen Esel sein Eigen nennen darf, erbt Hans nichts als den unscheinbaren Mühlenkater. Also beschließt Hans sein Erbe zu Pelzhandschuhen verarbeiten zu lassen. Aber welch Wunder das Tier kann nicht nur sprechen, sondern sprüht auch vor kreativen Ideen, wie man zu Glück und Reichtum kommen könnte. Der mittellose Müllerssohn lässt sich auf die abenteuerlichen Vorschläge des Katers ein und so dauert es nicht lange, da erringt der Kater für seinen Herrn ein ganzes Königreich. Wer hätte nicht selbst gerne solch einen Kater?

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Landestheater Detmold

Wie ungerecht erben sein kann, bekommt Hans, der jüngste Sohn des Müllers am eigenen Leib zu spüren. Während der älteste Bruder die Mühle bekommt und der Mittlere immerhin einen Esel sein Eigen nennen darf, erbt Hans nichts als den unscheinbaren Mühlenkater. Also beschließt Hans sein Erbe zu Pelzhandschuhen verarbeiten zu lassen. Aber welch Wunder das Tier kann nicht nur sprechen, sondern sprüht auch vor kreativen Ideen, wie man zu Glück und Reichtum kommen könnte. Der mittellose Müllerssohn lässt sich auf die abenteuerlichen Vorschläge des Katers ein und so dauert es nicht lange, da erringt der Kater für seinen Herrn ein ganzes Königreich. Wer hätte nicht selbst gerne solch einen Kater

Weiterlesen... Tickets bestellen

Leitung und Moderation: Volker Schmidt-Gertenbach
Slowakische Sinfonietta ´ilina
Mezzosopran: Kremena Dilcheva
Trompete: Stanislav Masaryk

Programm:

Neujahrskonzert Europa, wie es singt und lacht
Mit Werken von Jacques Offenbach, Johannes Brahms,
Frederick Loewe, Gioacchino Rossini u.v.a.

Die Slowakische Sinfonietta ´ilina präsentiert in ihrem Progamm Europa wie es singt und lacht Werke von Komponisten aus Deutschland, Italien, Spanien, Tschechien, Österreich und Frankreich. Die Leitung und Moderation übernimmt Star-Dirigent Volker Schmidt-Gertenbach. Als Solisten werden die Mezzosopranistin Kremena Dilcheva und der Trompeter Stanislav Masaryk zu sehen und zu hören sein.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Servus Peter 04.01.2019

Mit der Musik von Peter Alexander, Caterina Valente, Bill Ramsey u.v.a.

Angelehnt an das klassische Singspiel von Ralph Benatzky und der Kult-Verfilmung von 1960 mit Peter Alexander wird mit viel Schwung, Musik und Komik in den Biergarten des legendären österreichischen Gasthofes ,,Im weissen Rössl" geladen. In diesem Musical lebt die Geschichte um den verliebten Oberkellner und seiner Wirtin wieder neu auf.
Die unterschiedlichsten Charaktere vom tollpatschigen Kellner über das lispelnde Zimmermädchen bis hin zum gewichtigen Berliner Hotelgast und dessen flirtlustige Tochter bringen dabei den Tag am Wolfgangsee gehörig durcheinander. Die Idee für dieses ,,heile Welt" Musical hatte der Entertainer Peter Grimberg.

Dieser übernimmt in ,,Servus Peter" die Rolle des eifrigen Kellners Peter, der mit charmanten Ideen und der Unterstützung von Horst Freckmann als ,,Heinz Erhardt" und vielen anderen seine Herzensdame, Wirtin Mariandl, für sich gewinnen will.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Cinderella 15.01.2019

Russisches klassisches Staatsballett
unter der Leitung von Konstantin Ivanov
Musik von Sergej Prokofiew

Seit über 100 Jahren gehört das romantische Märchen vom Aschenputtel zu den schwungvollsten und schönsten Ballettkompositionen.
Als Vorlage für das Libretto diente ein bekanntes und beliebtes Märchen, die romantische Liebe einer fleißigen und braven Dienstmagd und eines Prinzen, ihr Aufkeimen, die Entfaltung, die Hindernisse in ihrem Verlauf und die Erfüllung eines Traums in der Tradition des alten klassischen Balletts. 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die Liebe des jungen türkischen Mannes Hakan zur deutschen Freundin Nina und ihre Hochzeitspläne auf der einen Seite, die Pläne der Eltern auf der anderen Seite.
Ein Tanz der Gefühle, wo der Zuschauer in einem Akt über 90 Minuten viel über den anderen und sich selbst erfahren wird.

Auch die neue Komödie in komplett deutscher Sprache von Murat Isboga verspricht Comedy mit Lachkrämpfen und einer Prise Ernsthaftigkeit, was tief unter die Haut geht.

Die Gruppe tritt seit 2009 in Deutschland, Österreich und der Schweiz insgesamt über 300 mal auf und feierte große Erfolge. Über 100.000 Menschen aus verschiedenen/verschiedensten Kulturen (Stand Juli 2017) besuchten ihre Auftritte. Nach der Premiere von Öztürks III - Die Traumhochzeit (Nov.2015) und den hervorragenden Kritiken der Zuschauer ist zu erwarten, dass das Gastspieltheater auch mit diesem Stück die Herzen der Menschen erobern wird.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Lambert 20.01.2019

3. Meisterkonzert

Programm:

Sweet Apocalypse

Als die Jahrtausendwende anstand, waren viele Menschen davon überzeugt,
dass die Apokalypse bevor- stehe. Was folgte war jedoch kein
Weltuntergang wie ihn die Heilige Schrift ankündigt kein großes Erdbeben, keine Sonnenfinsternis, kein Mond wie Blut und auch die Sterne fielen nicht
vom Himmel. Die Angst ist dennoch geblieben. Wir leben in einer
Postapokalypse, haben Angst vor dem Menschen und vor dessen Taten,
vor der Natur und vor Allem was wir nicht verstehen oder erklären können.
Mit seinem Programm Sweet Apocalypse setzt sich Lambert mit diesen
Ängsten in 12 Kompositionen auseinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Mal sind die Töne sanft und weich, spenden Trost und sind voller Melancholie, dann entwickeln sie sich zu einem dramatischen Höhepunkt,
sind unheimlich und dringen bis ins Knochenmark.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Wie im Himmel 22.01.2019

Nach Kay Pollak
Regie: Axel Schneider
Musik: Kay Pollak
Musikalische Leitung: Igor Zeller
Mit Andreas Furcht, Julia Holmes, Dirk Hoener, Angelina Kamp,
Holger Löwenberg, Yannik Meyer, Georg Münzel, Olaf Paschner,
Anne Schieber, Lillemor Spitzer

Hamburger Kammerspiele

Daniel Daréus ist ein erfolgreicher Dirigent und wird international für seine
Arbeit gefeiert. Dennoch fühlt er sich von seiner Karriere zunehmend
ausgelaugt, bis es zum Zusammenbruch kommt. Er zieht sich in die Abgeschiedenheit eines kleinen Dorfes zurück, kann die Ruhe durch die
anderen Dorfbewohner jedoch nicht lange genießen. Zunächst
widerstrebend, dann mit zunehmendem Engagement und Enthusiasmus übernimmt er die Leitung des Kirchenchors. Während die Chormitglieder
vom neuen Schwung des prominenten Musikers begeistert sind, schlägt
Daniel jedoch auch scharfe Skepsis entgegen. Nicht nur seine
unkonventionellen Methoden erregen Misstrauen, auch seine Euphorie
und das neu erwachte Selbstbewusstsein seiner Sänger passen nicht jedem.                                                                                        

Weiterlesen... Tickets bestellen

Johann König 24.01.2019

Johann König kommt mit seinem brandneuen Programm Jubel, Trubel, Heiserkeit am Donnerstag den 24.01.19 erneut in das Kulturhaus Lüdenscheid. Mit seinen vorherigen Programmen begeisterte der Comedy-Star das restlos ausverkaufte Kulturhaus. Mit seinem neuen Programm wird der Ausnahme-Choleriker erneut die Lachmuskeln seiner Fans in Lüdenscheid beanspruchen.

Johann König steht mitten im Leben: Er hat drei Kinder gezeugt, zwei Bäume gepflanzt und ein Haus gebaut. Die nächsten Aufgaben drängen sich also quasi auf: Er muss den Auszug der Kinder vorbereiten, die Bäume fällen und das Haus verputzen.
Gleichzeitig steht er aber auch mitten neben dem Leben: Denn er ist oft in Gedanken oder in den Pilzen, bittet die Bäume um Ruhe und genießt eine lange Weile die eigenen und die Launen der Natur.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Freundschaft 25.01.2019

Nach Gilla Cremer            
Regie: Dominik Günther
Klavier: Gerd Bellmann
Mit Gilla Cremer, Gerd Bellmann

Eine Koproduktion der Hamburger Kammerspiele mit Theater Unikate

Wer gute Freunde hat, wird seltener krank, lebt länger und glücklicher! Aber was ist ein wahrer Freund oder eine gute Freundin. Was zeichnet ihn aus? Wie viele wahre Freunde haben wir wirklich und wie weit geht die Freundschaft?

Weiterlesen... Tickets bestellen

 Altbekannt und doch ganu neu: Mit "Aschenputtel - das Musical" bietet das Theater Liberi allerbeste Familienunterhaltung mit einer großen Prtion Romantik, viel Humor und Tempo. Mitreisende Pop-Songs, wundervolle Kostüme und überzeugende Darsteller bescheren dem Märchenklassiker ein überraschendes Comeback.

Sie verzauberte schon Generationen: Die ewig junge Geschichte des Aschenputtel! Nun kommt der Märchenklassiker der Gebrüder Grimm als temporeiche Inszenierung mit unvergesslichen Musical-Hits und gefühlvollen Balladen auf die Bühnen Deutschlands und Österreichs. Ein packendes Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Weiterlesen... Tickets bestellen

Irish Dance Show 30.01.2019

Nach der überwältigenden Erfolgsshow SPIRIT OF IRELAND mit über 300.000 Besuchern in fünf Jahren, konnten die Produzenten 2018 mit der neuen Showsensation auf den deutschen Konzertmarkt überzeugen : CELTIC RHYTHMS direct from ireland

Über  40.000 Besuchern haben sich 2018 von dieser beeindruckenden Irish Dance Show meisterhafter inszeniert von Startänzer und Choreograph ANDREW VICKERS  begeistern lassen. 2019 geht die Show mit weiteren 70 Terminen in ganz Deutschland weiter.

Und der Name der Show ist Programm:  Elektrisierende und dynamische Rhythmen treiben die Tänzer zu immer perfekteren  Ausdrucksformen, zu großer Lebendigkeit und Authentizität an. CELTIC RHYTHMS direct from ireland vermittelt die typisch irische Stimmung. Sie verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und  eine kraftvolle Performance mit stürmischer und begeisternder Irish Folk Music. Diese Show ist tief verwurzelt in der irisch-keltischen Tradition, gepaart mit modernen Elementen und vereint die besten Tänzer und Musiker der Insel. Ausnahmetänzer und Dance Captain- Andrew Vickers  konkurriert in leidenschaftlicher Intensität mit herausragenden solistischen Einlagen der Musiker um die Gunst des Publikums.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach Liszt, Beethoven, Schubert, Meyerbeer, Wagner und Chopin ist Robert Schumann der nächste Komponist, dessen Leben Lutz Görner erzählt. Ein kurzes, schiefes und unerfreuliches Leben dieser Doppelbegabung als Musikschriftsteller und Komponist. Verheiratet mit einer umjubelten Pianistin, dauerte es über seinen Tod hinaus, bis auch er als Komponist geachtet und umjubelt wurde.

Nadia Singer, der mit ihrem Konzertwalzer-Programm ein großer Sprung in eine pianistische Zukunft gelang, spielt Musik aus den Fantasiestücken, der Kreisleriana, dem Carnaval, den Waldszenen, aus der Sonate Nr. 1, op 11 und vielen anderen.

Edward Leach, ein englischer Tenor, der schon im Schubertabend für Furore sorgte, singt einige von Schumanns berühmten Heine-Liedern und Eichendorffs Mondnacht.

Lutz Görner, Erfinder dieser unterhaltsamen Art von Klavierabenden, bei denen immer ein Komponist im Mittelpunkt steht, führt Sie auf einfühlsame, intelligente und auch humorvolle Weise durch Schumanns Leben.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Glasblassing 01.02.2019

Upcycling, nein, das bedeutet keinesfalls mit dem Fahrrad bergauf zu fahren. Upcycling ist die aufregend-attraktive Schwester von Recycling. Wer upcycled, der wandelt ein scheinbar nutzloses Abfallprodukt in etwas Neues, Wertvolleres um.

Nehmen wir zum Beispiel Flaschen. Genau. Flaschen. Kennt jeder. Öffnen, austrinken, wegbringen. Immer schnell zur Hand, wenn der Gaumen staubt. Flaschen lassen sich zu vielem upcyclen: Behausungen für Modellschiffe, Handduschen für Formel-1-Sieger, Briefumschläge für Gestrandete und in den Händen von GlasBlasSing zu faszinierenden Musikinstrumenten.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Herbert Knebels Affentheater präsentiert mit Außer Rand und Band das 100. Bühnenprogramm! Kein Grund zum Feiern. Denn strenggenommen ist es erst das 15.. Alle anderen - in Zahlen, 85 sind der kritischen Selbstzensur zum Opfer gefallen. Immer wieder hieß es kurz vor der Premiere, Och nee, dat könn wir nich bringen! Zu lang, zu laut, zu krass, zu rund, zu lustig, zu gefährlich! Um nur einige Kritikpunkte zu nennen.

Aber mit Außer Rand und Band hat es endlich mal wieder ein Programm auf die Bühne geschafft! Ein Affentheater Programm, dass es in sich hat. Wiedermal setzen wir auf die altbewährte Mischung aus Musik, egal ob von Bee Gees, Pink Floyd, The Clash, The Who, Creedence Clearwater Revival, Roy Orbinson, David Bowie und hasse nich gehört, herrlich blöde Ensemble Nummern und natürlich, nicht zuletzt, die schönen Knebel Geschichten. Viele werden vielleicht sagen: och dat is ja so wie immer. Können wir nur sagen: stimmt! Weil Tanztheater und Performance können wir nicht, obwohl, kommt doch einfach gucken.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die drei ??? 05.02.2019

Nach dem Roman von Ben Nevis und
Motiven von Robert Arthur
Regie: Moritz Seibert
Musik: Serge Weber

Junges Theater Bonn

Die drei ??? das sind die drei Jungdetektive Justus, Peter und Bob. Als sie ihren Ferienbeginn am Strand feiern möchten, wird Justus von Althena über den Haufen gerannt, einem Mädchen, das mit einer Freundin ebenfalls ein Detektivbüro betreibt und das jetzt von einem bewaffneten Mann verfolgt wird. Mit Hilfe der drei ??? scheint sie ihrem Verfolger entkommen zu sein doch nicht auf Dauer, denn plötzlich ist Althena verschwunden. Die drei Detektive ziehen sich wieder in ihr Hauptquartier zurück und finden heraus, dass Althena vermutlich an einem ziemlich mysteriösen Fall gearbeitet hat. Aber worum geht es in dem Fall? Wer ist der Entführer und wo ist die Entführte? Die Recherchen führen das Trio in eins der großen Hollywood-Studios und von dort auf eine einsame Insel weiter nördlich im Pazifik, auf der vor Jahren Der Fluch des Piraten gedreht worden war.
Ein gescheiterter Regisseur, ein entlassener Häftling, ein mysteriöser Brief all das scheint irgendwie zusammen zu hängen mit dem Verschwinden ihrer Kollegin. Doch als die drei Jungen diese Zusammenhänge mehr und mehr entschlüsseln, ist es beinah schon zu spät

Info für Kids:
"Die drei ??? das sind die drei jungen Detektive Justus, Peter und Bob.
Justus, Peter und Bob haben Ferien! Plötzlich wird Justus von Althena
umgerannt. Althena arbeitet mit einer Freundin ebenfalls in einem
Detektivbüro und wird jetzt von einem bewaffneten Mann verfolgt.
Dank der drei ??? entkommt sie ihrem Verfolger. Aber plötzlich ist
Althena verschwunden. Hat der Mann sie entführt? Die Hilfe von Justus,
Peter und Bob ist gefragt.
Sie finden heraus, dass Althena an einem mysteriösen Fall gearbeitet hat.
Aber worum geht es in dem Fall? Wer ist der Entführer und wo ist die
Entführte? Die Recherchen führen das Trio in eins der großen
Hollywood-Studios und von dort auf eine einsame Insel.
Auf der wurde schon Der Fluch des Piraten gedreht.
Sie müssen sich beeilen. Es ist beinahe schon zu spät
 
Das Stück richtet sich an Kinder ab 8 Jahren und alle, die spannende Abenteuer lieben.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Tigermilch 06.02.2019

Nach Stefanie de Velasco
Inszenierung: Ralf Ebeling
Dramaturgie: Sabrina Ullrich
Mit Ina-Lene Dinse, Jasna Johanna Pollet,
Julius Schleheck und Banar Fadil

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Die besten Freundinnen Nini und Jameelah sind unzertrennlich.
Nun droht Jameelah allerdings die Abschiebung in den Irak.
Höchste Zeit also erwachsen zu werden und den vielleicht letzten
gemeinsamen Sommer unvergesslich zu machen. Mit ihrer
selbstgebrauten Tigermilch aus Milch, Mariacron und Maracujasaft
genießen sie den Augenblick und mit Ringelstrümpfen und bunten
Kondomen steuern sie auf das Projekt Entjungferung zu.
Solange sie zusammen sind, halten sich die Mädchen für unverwundbar.
Doch als sie ungewollt Zeuginnen eines Ehrenmordes werden, droht
alles zu zerbrechen.

Mit Themen wie Migration, interkulturelle Gesellschaft, kulturelle Unterschiede, Freundschaft und die erste Liebe eignet sich das Stück besonders für alle gesellschaftspolitischen Fächer insbesondere für Deutsch, Politik, Religion, Ethik, Sozialkunde; Sek. II.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach dem Roman von Joachim Meyerhoff
Regie und Bühnenfassung: Christof Küster

Mit Ensemble Altonaer Theater
Hamburger Kammerspiele

Eine Kindheit in der Anstalt was im ersten Moment seltsam klingt, ist für den 10 jährigen Josse Alltag. Sein Vater leitet eine Kinder- und Jugendpsychiatrie, seine Mutter organisiert den Alltag und seine Brüder ärgern ihn. Im ersten Moment klingt das alles irgendwie normal und ist es dann doch wieder nicht. Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war handelt von einer Familie an einem außergewöhnlichen Ort, die aneinander hängt und  einem Vater, der zwar in der Theorie glänzt, in der praktischen Welt aber seine Schwierigkeiten hat.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Krabat 11.02.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung
Krabat am 13.03.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein
Einführungsworkshop dazu gebucht werden.

Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Westfälischen
Landestheaters Castrop Rauxel geleitet und vermittelt spielerisch
den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 11.02. 16.02.2019
werden an einem Tag sechs Termine angeboten.
Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder
unter: 02351/ 17 12 87.
 

Weiterlesen...

Krabat 12.02.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung
Krabat am 13.03.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein
Einführungsworkshop dazu gebucht werden.

Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Westfälischen
Landestheaters Castrop Rauxel geleitet und vermittelt spielerisch
den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 11.02. 16.02.2019
werden an einem Tag sechs Termine angeboten.
Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder
unter: 02351/ 17 12 87.
 

Weiterlesen...

Krabat 13.02.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung
Krabat am 13.03.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein
Einführungsworkshop dazu gebucht werden.

Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Westfälischen
Landestheaters Castrop Rauxel geleitet und vermittelt spielerisch
den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 11.02. 16.02.2019
werden an einem Tag sechs Termine angeboten.
Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder
unter: 02351/ 17 12 87.
 

Weiterlesen...

Krabat 14.02.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung
Krabat am 13.03.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein
Einführungsworkshop dazu gebucht werden.

Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Westfälischen
Landestheaters Castrop Rauxel geleitet und vermittelt spielerisch
den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 11.02. 16.02.2019
werden an einem Tag sechs Termine angeboten.
Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder
unter: 02351/ 17 12 87.
 

Weiterlesen...

Der Tatortreiniger 14.02.2019

Nach Mizzy Meyer
Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Wenn alle anderen weg sind
der Mörder, die Kriminalbeamten, die Spurensicherung
wenn nur noch die Leiche da ist, schlägt seine Stunde! Dann kommt Heiko Schotte, genannt Schotty und entfernt das, was keiner sehen will. Mit Bürsten, Schrubbern, Seife, Schwämmen und chemischen Mitteln betritt er die Tatorte und beseitigt die Reste des Verbrechens. Neben seinem Putzwerkzeug braucht er aber vor allem Empathie und Geistesgegenwärtigkeit, denn Schotty ist nie allein. Ständig begegnet er völlig fremden Menschen: Hinterbliebenen oder Bekannten der Opfer, Leuten, die zufällig vorbeikommen oder den Geistern der Ermordeten und eines haben sie gemeinsam: Alle befinden sich in emotionalen Ausnahmezuständen. Schotty wird zur alltagsphilosophischen Projektionsfläche, muss erläutern, trösten und die Dinge wieder in Ordnung bringen.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Krabat 15.02.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung
Krabat am 13.03.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein
Einführungsworkshop dazu gebucht werden.

Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Westfälischen
Landestheaters Castrop Rauxel geleitet und vermittelt spielerisch
den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 11.02. 16.02.2019
werden an einem Tag sechs Termine angeboten.
Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder
unter: 02351/ 17 12 87.
 

Weiterlesen...

Krabat 16.02.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung
Krabat am 13.03.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein
Einführungsworkshop dazu gebucht werden.

Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Westfälischen
Landestheaters Castrop Rauxel geleitet und vermittelt spielerisch
den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 11.02. 16.02.2019
werden an einem Tag sechs Termine angeboten.
Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder
unter: 02351/ 17 12 87.
 

Weiterlesen...

Poetry Slam Nr. 32 16.02.2019

Moderation: Marian Heuser

WoW World of Wordcraft ist der erste regelmäßige Poetry Slam des Märkischen Kreises, der inzwischen zu einem der größten und
stimmungsvollsten Autorenwettstreit NRWs gereift ist. Seit 2016 findet der Slam im Kulturhaus Lüdenscheid statt. In dieser Spielzeit: Poetry Slams, Song Slams, ein Science Slam und die Poetry Slam NRW Meisterschaft.

Das Prinzip eines Poetry Slams ist schnell und einfach erklärt: Mutige
Autoren treten mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an und das Publikum ist die Jury.

Jeder Künstler hat nur sechs Minuten Zeit: Ob Kurzgeschichte, Gedicht, Raptext oder Anekdote, egal ob gelesen oder frei vorgetragen, alles ist erlaubt, solange es aus der eigenen Feder stammt. Die Feder selbst hat bei WoW noch eine weitere Bedeutung: Sie ist die Trophäe des Abends und wird vom Sieger/ der Siegerin in goldener Ausführung mit nach Hause genommen. Den Sieger/ die Siegerin bestimmt einzig und allein das Publikum, welches die gehörten Texte mittels Punktetafeln und Applaus bewertet. Durch den wortgewaltigen Abend führt der Moderator Marian Heuser.

 

Weiterlesen...

4. Sinfoniekonzert

Leitung: Volker Schmidt-Gertenbach
Fagott: Lydia Pantzier
Klarinette: Sergio Pires
Oboe: Yuriy Khvostov
Horn: Daniel Loipold

Programm:
Gioacchino Rossini: Introduktion, Thema und Variationen fur Klarinette und Orchester 
Wolfgang A. Mozart: Oboenkonzert C-dur KV 314
oseph Haydn: Hornkonzert D-dur Hob VIId:4  
Wolfgang A. Mozart: Wolfgang A. Mozart: Sinfonia concertante Es-dur KV 297b - Soli für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott

Das Schlesische Kammerorchester besteht seit 1981 aus den besten Solisten der Schlesischen Philharmonie, einer der besten Klangkörper Polens und erlangte internationale Bekanntheit.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 40. Runde und Sie,
liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme!
Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Donnerstag, den 21.02.2019, eröffnet Anne Folger mit Ihrem Programm "Selbstläufer" die Lüdenscheider Kleinkunsttage.
Parole? Selbst laufen. Nach vorn, mit Schwung und schräg. Werktreue war gestern. Klassik-Crossover ist angesagt. Anne Folger verbindet klassische Hochkultur und scharfzüngige Kleinkunst.

Weiterlesen...

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 40. Runde und Sie,
liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme!
Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Freitag, den 22.02.2019, präsentiert Frank Fischer mit seinem Programm "Gewöhnlich sein kann jeder" eine Anleitung für den ungewöhnlichen Moment im Leben. 
Schon die morgendliche Fahrt mit dem Aufzug kann zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten werden. Und sogar Autoverkäufer bleiben im Verkaufsgespräch sprachlos zurück, wenn man nur die richtigen Fragen stellt.

Weiterlesen...

4. Meisterkonzert

Programm:

Das Horn - Stimme der Romantik
Mit Werken von C. Saint-Saens, G. Barboteu, R. Schumann,
Richard Strauss, A. Glazunov, R. Glière, F. Chopin und P. Hindemith

Das Horn mit seinem warmen, sehnsuchtsvoll aus der Ferne tönenden Klang wurde von den Tondichtern der Romantik als die Seele des Orchesters" bezeichnet. Die Sinfonien Schumanns, Brahms oder Beethovens mit ihren entscheidenden, großen Momenten, Übergängen und Höhepunkten kommen nie ohne Hornklänge aus. Die  hochexpressiven Komponisten der  Spätromantik wie Wagner, Bruckner, Mahler oder Richard Strauss konnten nicht genug davon bekommen. Nicht nur in der deutschsprachigen Musiktradition, sondern auch in Frankreich, Russland und in der skandinavischen  Musik spielt das Instrument seit jeher eine tragende Rolle, gerade wenn es darum geht, den Eindruck von Weite, Ferne und Freiheit zu erzeugen.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 40. Runde und Sie,
liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme!
Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Mittwoch, den 27.02.2019, nimmt Sie Bernd Gieseking mit auf einen Kabarettabend als Roadtrip.
In "Finne Dich Selbst" bricht er mit seinen Eltern auf dem Rücksitz nach Finnland auf,
um seinen Bruder, der sich in eine Finnin verliebt hat in seiner neuen Heimat zu besuchen. Aber wer sind die Menschen dort? Verschrobene Einzelgänger?
Trinkfest und sangestüchtig? Und warum sprechen die Finnen eine so verteufelt
schwere Sprache?

Weiterlesen...

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 40. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme!
Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Donnerstag, den 28.02.2019, fragt Sie Stefan Danziger in Seinem Programm "Was machen Sie eigentlich tagsüber?"
Seine Comedy beleuchtet charmant Geschichte und
die Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags.

Weiterlesen...

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 40. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme!
Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Am Freitag, den 01.03.2019, tritt die Italo-Schweizerin Lisa Catena mit Ihrem neuen Bühnenprogramm "Der Panda-Code" auf. 
Sie hat von den Besten gelernt: Als halbe Schweizerin weiß sie, wie man an Geld kommt, ohne dass es jemand erfährt und als halbe Italienerin wie man allen erzählt man wäre bettelarm, obwohl man in der größten Villa am Platz lebt.
Widersprüchlich sagen Sie? Normal, sagt Catena.
In einer immer komplexeren Welt hängt irgendwie alles mit allem zusammen. Aber dass ausgerechnet der Panda eine signifikante Rolle dabei spielen könnte, dieses Wirrwarr zu entzerren, das ist wirklich eine brandneue Erkenntnis, die Sie schockieren wird. Welche Verschwörung gilt es aufzudecken? Wie knacken auch Sie den Code?

Weiterlesen...

Nach  Bernard Slade
Regie: Heidelinde Weis
Mit Dominique Lorenz, Heiner Lauterbach
Aufführungsrechte: Ahn & Simrock Bühnen- und
Musikverlag GmbH Hamburg

Münchner Tournee, Produktion der Komödie im Bayerischen Hof München

Doris und George feiern das 25-jährige Jubiläum ihrer Beziehung in einem Hotelzimmer in Kalifornien. Vor einem Vierteljahrhundert hatten sie sich hier zum ersten Mal getroffen und Hals über Kopf ineinander verliebt, eine Nacht miteinander verbracht und beschlossen, sich am selben Tag im Jahr darauf hier wiederzusehen. Und so wurde diese Verabredung zum Motto ihrer Beziehung: Nächstes Jahr, gleiche Zeit. Dazwischen keine Ansprüche, keine Telefonate, keine Briefe. Aus dem Seitensprung wurde mit den Jahren eine ungewöhnliche und tiefe Liebe. Doch auf einmal spielen Kontaktlinsen, Hörgeräte und Haarfärbemittel eine Rolle und selbst wenn die Angst vor Krankheit und Tod durchs Zimmer schleicht, hat Düsternis keine Chance.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Magie der Travestie 03.03.2019

Putz dich raus - geh aus! Magie der Travestie kommt am 03.03.2019 ins Kulturhaus Lüdenscheid. Mit dabei: die Stars vom RTL Supertalent Divine Carousel.

Magie der Travestie - Die Nacht der Illusionen kommt in Ihre Stadt. Seien Sie dabei und genießen Sie eine fulminante Mischung aus Tanz, Gesang, Parodie und Erotik. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Glitzer und Pailletten.

Frech, witzig und doch charmant strapazieren unsere Stars Ihre Lachmuskeln. Extravagante Kostüme und funkelnder Schmuck sorgen für leuchtende Augen und offene Münder. Die unvergleichlichen Starimitationen lassen Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Singen Sie mit zu Evergreens, mit denen Sie garantiert den einen oder anderen schönen Moment in Ihrem Leben verbinden. Denn eines ist sicher: Die Paradiesvögel in ihren hinreißenden Kleidern werden nichts unversucht lassen, um die Stimmung im Saal zum Brodeln zu bringen.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Jackie 07.03.2019

Nach Elfriede Jelinek
Regie: Nina de la Parra

Das Rheinische Landestheater Neuss

Jaqueline Kennedy-Onassis, 1929 geboren, 1994 an Krebs gestorben, zieren etliche Attribute, die sie unvergessen machen: Frau des Präsidenten John F. Kennedy, Frau des griechischen Multimillionärs Aristoteles Onassis, Frau der Modeindustrie, Frau der Frauenbewegung, Frau von Welt. Jackie war Botschafterin für einen Zeitgeist und verkörperte ebenso die Emanzipation als auch das Bild der perfekten Ehefrau für das scheinbar makellose Image ihres Gatten gleichzeitig war sie die wahrscheinlich rätselhafteste Frau des 20. Jahrhunderts. Wer war Jackie wirklich? Eine einsame Frau, Projektionsfläche für die Hoffnungen anderer, verzweifelt auf der Suche nach dem eigenen Glück oder doch eine gewitzte Geschäftsfrau?

Die Veranstaltung am Freitag, 08.03.2019, findet anlässlich des Weltfrauentages in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Lüdenscheid statt.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Jackie 08.03.2019

Nach Elfriede Jelinek
Regie: Nina de la Parra

Das Rheinische Landestheater Neuss

Jaqueline Kennedy-Onassis, 1929 geboren, 1994 an Krebs gestorben, zieren etliche Attribute, die sie unvergessen machen: Frau des Präsidenten John F. Kennedy, Frau des griechischen Multimillionärs Aristoteles Onassis, Frau der Modeindustrie, Frau der Frauenbewegung, Frau von Welt. Jackie war Botschafterin für einen Zeitgeist und verkörperte ebenso die Emanzipation als auch das Bild der perfekten Ehefrau für das scheinbar makellose Image ihres Gatten gleichzeitig war sie die wahrscheinlich rätselhafteste Frau des 20. Jahrhunderts. Wer war Jackie wirklich? Eine einsame Frau, Projektionsfläche für die Hoffnungen anderer, verzweifelt auf der Suche nach dem eigenen Glück oder doch eine gewitzte Geschäftsfrau?

Die Veranstaltung am Freitag, 08.03.2019, findet anlässlich des Weltfrauentages in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Lüdenscheid statt.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Tanz der Vampire, Frozen, Rocky, König der Löwen,
Elisabeth, Das Phantom der Oper, Mamma Mia uvm.
- Ab Dezember 2018 auf großer Tournee -

Nach einer erfolgreichen Tournee und vielen ausverkauften Hallen kommt Die Nacht der Musicals ab Dezember 2018 wieder nach Deutschland, Österreich, Dänemark und in die Schweiz. Mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm, begeistert die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten bereits weit über 2 Millionen Besucher.

Das Programm lässt keine Wünsche offen. In der über zweistündigen Aufführung präsentiert die Starbesetzung die erfolgreichsten Songs aus gefeierten Erfolgsstücken wie ,,Tanz der Vampire", ,,Elisabeth", ,,Mamma Mia"oder Musicalklassikern wie ,,Das Phantom der Oper" oder ,,Der König der Löwen", welches auf dem gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm basiert und die Geschichte des Löwenjungen Simba erzählt.  

Weiterlesen...

Krabat 13.03.2019

Nach Otfried Preußler

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Krabat hat immer wieder denselben Traum, in dem er aufgefordert wird in die Mühle im Koselbruch zu kommen. Er folgt schließlich diesem unheimlichen Ruf und bietet dem Mühlenmeister an für ihn zu arbeiten. In den unheimlichen Gemäuern leben außer dem Meister noch elf Müllerburschen. Schnell freundet Krabat sich mit Tonda an, der ihm in der Probezeit beisteht. Nach und nach ahnt Krabat jedoch, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Er findet heraus, dass in der Mühle nicht nur Korn gemahlen, sondern auch schwarze Magie gelehrt wird. Krabat lernt schnell die Faszination der Zauberkunst kennen, jedoch auch ihren Preis. Als er seinen Freund Tonda durch die dunklen Machenschaften in der Mühle verliert, beschließt er, gegen den Meister zu kämpfen.

 

 

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

5. Sinfoniekonzert

Leitung: Gintaras Rinkeviius
Klavier: Da Sol

Programm:
Carl Maria von Weber: Ouvertüre Oberon                                                                    
Sergej Rachmaninow:
Klavierkonzert Nr. 3 d-moll op. 30                  
Peter I. Tschaikowsky: Symphonie
Nr. 4 f-moll op. 36      

Das Staatliche Sinfonieorchester Litauen ist derzeit das berühmteste Orchester Litauens. Es wurde im Jahre 1988 von dem Dirigenten Gintaras Rinkeviius gegründet. Aufgrund der außerordentlichen künstlerischen und technischen Qualität und Leistung wurde das Orchester mit dem Titel Staatliches Sinfonieorchester Litauen geehrt. 1999, zu seinem zehnjährigen Jubiläum, erhielt das Orchester ein eigenes Konzerthaus mit 1000 Sitzplätzen, die Vilnius Congress Concert Hall. Zahlreiche Tourneen machten das Sinfonieorchester international bekannt. Eine Reihe von CD-Aufnahmen belegen die Vielseitigkeit und die Qualität der Musiker. Gintaras Rinkeviius selbst wurde 1994 für seine Leistung für die Kultur mit dem Litauischen Nationalpreis ausgezeichnet. 2009 erhielt er zudem das Großkreuz des Ordens um die Verdienste für sein Heimatland.

Weiterlesen... Tickets bestellen

TRADarrr 23.03.2019

Gitarrre, Geige: Marian Fleetwood
Gitarren: Gregg Cave, PJ Wright
Fiddle, Mandoline: Guy Fletcher
Bass: Brendan O'Neill
Keyboards, Fiddle: Gemma Shirley
Schlagzeug, Trompete: Mark Stevens

Der Bandname ist Programm, verweist er doch darauf, dass die Setlist der englischen Band TRADarrr konsequent aus traditionellen Folksongs der britischen Inseln besteht, arrangiert mit den musikalischer Mitteln unserer Zeit. TRADarrr steht in der Nachfolge legendärer Vorbilder des britischen Folkrocks der Sechziger- und Siebzigerjahre wie Fairport Convention, Steeleye Span oder Fotheringay, deren musikalische Ideen sie weiterentwickeln. Eine große Bandbreite erreicht die siebenköpfigen Band durch eine Vielzahl von Instrumenten (Akustik- und E-Gitarren, Geigen, Mandoline, Trompete, Bass, Schlagzeug und Keyboard) und fünf sich abwechselnde Sängerinnen und Sänger. 2015 zunächst als Studio-Projekt geplant, entwickelte sich TRADarrr schnell zu einer Live-Band, die die englische Folkszene im Sturm eroberte. Im Rahmen der Konzertreihe Folkpack, die der Kulturverein KALLE e.V. gemeinsam mit dem Kulturhaus veranstaltet, ist die mitreißende Musik zwischen Folk-Balladen und Westcoast-Rock erstmals und exklusiv auf einer deutschen Bühne zu erleben.

                                                                                                                                 

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach den Geschichten von Astrid Lindgren

Konzertdirektion Bingel, Theater auf Tour, Darmstadt

Sony Music Entertainment Germany GmbH

Michel aus Lönneberga hat mehr Unfug im Kopf als irgendein anderer Junge
im ganzen Småland oder ganz Schweden oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt! Seine Streiche plant er nicht, sie passieren, ganz von alleine wie zum Beispiel die Sache mit der Suppenschüssel Aber man muss ihn einfach gern haben, denn auch wenn ihm noch so viele Missgeschicke passieren oder er manch einen Streich ausheckt, im Grunde ist Michel ein hilfsbereiter und gutherziger Lausbub und kein Bösewicht. Die beliebte Figur wurde von Astrid Lindgren erfunden und hat sich direkt in unsere Köpfe und Herzen geschlichen.
Das Theater auf Tour zeigt zum ersten Mal Michel aus Lönneberga
den Klassiker der Kinderliteratur in einer fantastischen Inszenierung auf der Bühne.

Info für Kids:
Kennst du Michel Michel aus Lönneberga? Der hat mehr Unfug im Kopf als irgendein anderer Junge im ganzen Småland. Oder in ganz Schweden?! Oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt?! Seine Streiche plant er nicht Nein, sie passieren ganz von alleine. Man muss Michel einfach gern haben. Er ist ein hilfsbereiter und gutherziger Lausbub!

Ein Klassiker der Kinderliteratur auf der großen Bühne des Kulturhauses.
Für Kinder ab 5 Jahren.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Textpistols 29.03.2019

God save the spleen

Die drei Musketiere, die heiligen drei Könige, die drei Tenöre
die Welt ist reif für ein weiteres Trio: die TEXTPISTOLS.

Die Textpistols, ein Künstler-Trio bestehend aus Tilman Birr, Nils Heinrich und Götz Frittrang, haben Text im Gepäck. Ob Singen, Lesen oder Schreien die drei begeistern mit ihrem Bühnenpunk und wir müssen uns endlich nicht mehr entscheiden zwischen einem heißen Lied, einer cholerischen Tirade oder einer zwerchfellzerfetzenden Geschichte. Keine Lust mehr auf Politkabarett? Dann ist das Programm God save the spleen der Textpistols, in dem es um die multimediale Welt, Tinder, Netflix und Co. geht und mehr Pointen geliefert werden, als Trump beleidigende Tweets geschrieben hat, genau das Richtige.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach dem Markt ist vor dem Markt,
denn am 31.03.2019 öffnet das Kulturhaus Lüdenscheid seine
Pforten für die beliebte Veranstaltung, bei der Modefans voll
auf ihre Kosten kommen.

Am Sonntag, den 31.03.2019 in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr
können Schnäppchenfans wieder die ganze
Vielfalt der Mode an rund 60 Ständen bestaunen, anprobieren und
natürlich auch kaufen.
Ob Abendkleider oder Jeans, ob Designer-Mode
oder legere Freizeitbekleidung, beim Secondhand-Modemarkt,
findet jeder sein neues Lieblingsoutfit. Vorbeischauen lohnt sich also!

Der Verkauf der Standkarten zum Preis von 17,- ¤ findet ab dem
05.03.2019 ab 10:00 Uhr an der Theaterkasse des Kulturhauses statt.

 

 

Weiterlesen...

Fux gewinnt 3/3 03.04.2019

Konzept, Regie, Texte, Musik, Performance:
Stephan Dorn, Falk Rößler, Nele Stuhler
Bühne & Technische Gestaltung: Jost von Harleßem
Bühne & Technik: Alexander Buers, Hanke Wilsmann
Produktionsleitung: Franziska Schmidt

Zwei Monate lang haben FUX ihr Glück in die Hand genommen und
gemeinsam mit dem Publikum Kreuzworträtsel gelöst, Rubbellose
gerubbelt, an Fernsehquizshows teilgenommen, Kindermalwettbewerbe unterwandert, Dosen geworfen und auf Pferde gesetzt. Anschließend haben
sie ihre finale Glücksbilanz als das abendfüllende Theaterstück
FUX GEWINNT 3/3 inszeniert. Verwenden durften sie dabei nur,
was sie sich zuvor erspielt haben. Werden sie also Kleidung tragen?
Fahren sie mit einem Mercedes SLK vor? Hat sich ein Gruppenmitglied
mit der Sofortrente aus dem Theaterbusiness zurückgezogen und ins Ausland abgesetzt? Doch egal, welche Siege FUX eingefahren oder welche
Niederlagen sie erlitten haben: an Erfahrungen sind sie nun um vieles reicher.
Sie haben haufenweise Mini-Dramen durchlebt und sind zu echten
Gewinnspiel- Experten mutiert. Das ermöglicht es ihnen, einen ganz
eigenen Blick auf eine Welt zu werfen, die in nahezu allen Lebensbereichen ständig in wenige Gewinner und viele Verlierer unterteilt.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die Hühneroper 05.04.2019

Nach dem Roman von Hanna Johansen
Regie: Göksen Güntel
Musikalische Leitung: Sinem Altan
Liedkomposition: Thomas Sutter

Rechte: Nagel & Kimche im Carl Hanser Verlag Atze Musiktheater

Das kleine Hühnchen lebt mit 3.333 erwachsenen Legehennen auf dem
Eierhof unter äußerst unangenehmen Lebensbedingungen. In den Augen der Alten hat Hühnchen zu viele Flausen im Kopf, denn es verspürt einen
großen Freiheitsdrang, träumt vom Fliegen und möchte, wenn es groß
ist goldene Eier legen. Eines Tages gräbt sich der junge Held ein Loch ins Freie.  Das verleitet nun auch die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings treibt
sie die Angst vor dem knallharten Verwalter und vor Füchsen abends
zurück in ihr Gefängnis. Der Traum einer artgerechten Tierhaltung lässt das Federvieh aber nicht mehr los und sie beginnen ihr Hühnerleben in die eigene Kralle zu nehmen.

Info für Kids:
Das kleine Hühnchen lebt mit vielen erwachsenen Legehennen auf dem Eierhof. Es ist eng und Hühnchen hat nur wenig Platz zum Laufen und Spielen. Dabei möchte es gerne Fliegen und wenn es groß ist sogar goldene Eier legen. Die Alten denken Hühnchen hat zu viele Flausen im Kopf. Freiheit? Träum weiter! Eines Tages gräbt sich der junge Held ein Loch ins Freie. Das verleitet nun auch die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings haben sie Angst vor dem bösen Bauern und den Füchsen. Also kehren sie abends zurück in ihr Gefängnis. Aber das Federvieh hat einen Traum: eine artgerechte Tierhaltung. Sie fangen an ihr Hühnerleben in die eigene Kralle zu nehmen.

Für Kinder ab 6 Jahren

Themen: Massentierhaltung, Tierschutz, Natur,
Mitgefühl, Mut zur eigenen Lebensgestaltung.
Für den Deutsch-, Religions-, Biologie-,
Politik- und Sachunterricht geeignet.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Das neue Comedy-Entertainment-Programm von Matze Knop am So. den 7.04.19 im Kulturhaus Lüdenscheid.
Durch unser Volk zieht sich ein Jammertal: Auf der einen Seite Energievampire, auf der andern Zeiträuber. Volkssport: Sorgen, stöhnen und klagen.

Doch ein kleiner Flecken Erde wehrt sich erfolgreich gegen Schwarzmalerei, sinnloses Gequatsche und hole Phrasen. Die Comedy-Insel MATZEKNOPien.
Frei nach dem Motto: Schütteln vor lachen statt klotzen und motzen machts Matze Knop jetzt selbst und lädt ein zur Humor-Revolution wider schlechte Laune, Unkerei und Tristesse. Leichtigkeit, Lust und Lebensfreude heißt von nun an die Devise. Denn nur die wenigsten unserer Horrorvisionen treffen tatsächlichen ein. Also besser aus den Steinen, die dir im Weg liegen, etwas Schönes bauen: Dein Schloss. Deinen Thron. Dein Land! Damit du nicht den ganzen Spaß verpasst, während Du Dich noch an die Regeln hältst.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Auerhaus 11.04.2019

Nach Bov Bjerg
Regie: Philippe Besson
Inszenierung: Kathi Loch
Mit Charlotte Mednansky u. a.Theater Junge Generation Dresden / Landgraf

Sechs Freunde, ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht nach Schema F verlaufen. Sie ziehen gemeinsam ins

Auerhaus, das so heißt, weil die Nachbarn von dort ständig den Hit
Our House von Madness hören, aber kein Wort Englisch verstehen.
Eine Schüler-WG auf dem Land unerhört. Zwischen halbsüßem Wein,
Fertig- nudeln und Musterungsakten proben die Freunde das Leben, das
Stehlen und den Aufstand. Aber das kann natürlich nicht ewig so weiter
gehen...

Weiterlesen... Tickets bestellen

Lucy van Kuhl 12.04.2019

Dazwischen

Wir sind oft dazwischen. Pizza oder Pasta? Samsung oder Apple?
Welchen Handy-Vertrag bei den vielen An- geboten?
Wir hetzen von Termin zu Termin, schieben Menschen und Fast Food so dazwischen.

Lucy van Kuhl singt und erzählt von alltäglichen Situationen und zeigt,
dass genau diese Hin- und Hergerissenheit nicht zwangsläufig etwas
Schlimmes ist. Jeder stand schon einmal zwischen zwei Stühlen,
aber Lucy van Kuhl geht noch weiter. Durch sensible Chansons und
knackig-pointierte Kabarett-Lieder bringt sie es auf den Punkt: Beim Dazwischen-Stehen geht es nicht immer um das Entscheiden im
Sinne von Entweder-Oder, sondern auch im Sinne von Sowohl als Auch
- viel- mehr ist dieser Dazwischen-Zustand aber das, was wir Leben
nennen.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Neue Russische Omis 18.04.2019

Das Duett "Neue Russische Omis" entstand in den 1990er Jahren, als Igor Kasilov und Sergey Chvanov im Fernsehen von Samara zusammenarbeiteten.
1999 traten sie im Jewgenij Petrosjan-Humor-Cup auf. Zur gleichen Zeit, das erste Solo-Konzert "Neue Russische Omis" im Moskauer Estrada-Theater. Es wird angenommen, dassdie "Neuen Russischen Omis" die Nachfolger des berühmten sowjetischen Komikduo Veronika Mavrikievny und Avdotya Nikitichny sind.

Matryona und Tsvetochek füllten sich schnell mit allen humorvollen Programmen der zentralen Kanäle des russischen Fernsehens - "Smehopanorama", "Zerrspiegel", "Ein Scherz nach dem anderen" usw.

Von 2005 bis 2012 und seit 2018 führen die "New Russian Wives" zusammen mit Nikolai Baskov das Programm "Samstars Abend" auf dem russischen TV-Sender Russland. Die Küstler präentieren dem Publikum in Deutschland das lang ersehnte neue Programm ".M.O..", voller funkelnder Witze, geistreicher Reprisen, züdender Musiknummern.

Dieses Konzert findet am 18.04.2019 um 19:00 Uhr im Kulturhaus Lüenscheid statt.

Die Eintrittskarten sind unter der Tel.-Nr. 0171 /542 77 30 bestellbar.

Weiterlesen...

Die deutsche Ayse 02.05.2019

Nach Tusal Moul
Regie: Janet Stornowski
Dramaturgie: Thomas Richhardt
Mit Larissa Ivleva, Anne Osterloh, Katja Schmidt-Oehm und Yavuz Köroglu
Aufführungsrechte beim Rowohlt Theater Verlag

Theaterhaus Stuttgart

Mama, mach mal die Kühlschranktür auf und jetzt die Tür vom Tiefkühlfach, nimm das ganze Fleisch und Eis da raus und stecke jetzt mal deinen Kopf da hinein und bleibe eine Minute in dieser Position: So kalt ist Deutschland. Keine Sonne, viel Regen und alle Leute am Arbeiten.

Die lebensfrohe Revue handelt von drei türkischen Frauen aus der ersten Einwanderergeneration, die in ein fremdes Land kommen, das so ganz und gar nicht ihren Vorstellung entspricht. Obwohl sie nicht vorhaben lange zu bleiben müssen sie doch lernen, sich mit ihrer neuen Heimat anzufreunden. Während Integrationsgeschichten oftmals gerne als Tragödien inszeniert werden, bringt Moul schlicht drei Lebensläufe konzentriert auf die Bühne, erzählt nicht nur von den Wünschen und Träumen der Frauen, sowie den Vorurteilen die ihnen entgegenschlagen, sondern auch von der langsam stärker werdenden Zuneigung für ihr neues Zuhause.

Die deutsche Aye ist ein szenischer Beitrag zur immer wieder aufflammenden Debatte um das Gelingen von Integration. Autor Tusal Moul portraitiert in seinem Stück drei starke Frauen auf der Bühne und montiert nicht nur eigene Erinnerungen, sondern auch die von ihm mit Einwanderern geführten Interviews mit ein. Die Migrations-Komödie ist eine Produktion des Theaterhauses Stuttgart unter der Regie von Janet Stornowski.

 

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

6. Sinfoniekonzert

Leitung: Stefan Fraas
Violoncello: Konstanze von Gutzeit 

Programm: 
Peter I. Tschaikowsky: Schwanensee-Suite op. 20a 25
Camille Saint-Saëns:Cellokonzert Nr. 1 a-moll op. 33
César Franck: Symphonie d-moll   

In einer einmaligen, länderübergreifenden Fusion verschmolz die Vogtland Philharmonie 1992 aus zwei bedeutenden Sinfonieorchestern Thüringens und Sachsens zu einem unverzichtbaren Kulturträger. Seither führt sie die über 150-jährige Orchestertradition im Vogtland auf höchster Qualitätsstufe fort und begeistert mit Innovationsgeist und Erfindungsreichtum. Als Musikalischer Botschafter gastiert sie in Konzerthäusern der Region und in Musikzentren nahezu aller europäischen Länder. Sie war mehrfach Gast in der Türkei, China und den USA und ist bewährter Partner zu internationalen Wettbewerben.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Löcher 06.05.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung Löcher am 15.05.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein Einführungsworkshop dazu gebucht werden. Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Jungen Theater Bonn geleitet und vermittelt spielerisch den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 06. 09.05.2019 werden an einem Tag sechs Termine angeboten.

Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder unter: 02351 17 12 87.

Weiterlesen...

Löcher 07.05.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung Löcher am 15.05.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein Einführungsworkshop dazu gebucht werden. Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Jungen Theater Bonn geleitet und vermittelt spielerisch den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 06. 09.05.2019 werden an einem Tag sechs Termine angeboten.

Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder unter: 02351 17 12 87.

Weiterlesen...

Am Hafen mit Vogel 08.05.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung
Am Hafen mit Vogel am 8.5.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein
Einführungsworkshop dazu gebucht werden. Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Hessischen Landestheaters Marburg
geleitet und vermittelt spielerisch den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder unter: 02351 17 12 87.

 

Weiterlesen...

Löcher 08.05.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung Löcher am 15.05.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein Einführungsworkshop dazu gebucht werden. Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Jungen Theater Bonn geleitet und vermittelt spielerisch den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 06. 09.05.2019 werden an einem Tag sechs Termine angeboten.

Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder unter: 02351 17 12 87.

Weiterlesen...

Am Hafen mit Vogel 08.05.2019

Von Anah Filou
Regie: Carola Unser 

Hessisches Landestheater Marburg

In der ersten Schulstunde nach den Ferien berichtet Nanina: Also, ich bin diesen Sommer zum ersten Mal geflogen. Doch, wie genau geht fliegen? Und wer ist diese Dodo, die sie am Flughafen kennen gelernt hat und die sich selbst als Kosmopolitin bezeichnet?
Die Transitzone am Flughafen ist ein Niemandsland der besonderen Art. Die einen warten dort auf ihrem Weg ins Urlaubsparadies, andere müssen hier verweilen, weil sie keinen gültigen Pass besitzen und weder ein- noch ausreisen dürfen. Sie verbleiben somit im Da-Zwischen. Die Transitzone ist ein Ort der Widersprüche, aber vermutlich auch ein wundervoller Traum, da es dort einfach nur um den Menschen geht. Nanina und Dodo entführen uns durch ihre Abenteuer in eine Welt im Wandel.

Für Kids:
In den Sommerferien ist Nanina das erste Mal mit einem Flugzeug geflogen. Doch, wie genau geht fliegen? Am Flughafen hat Nanina Dodo kennengelernt. Dodo behauptet eine Kosmopolitin zu sein. Was ist das überhaupt, eine Kosmopolitin? Nanina und Dodo haben sich in der Transitzone kennengelernt.
Die Transitzone am Flughafen ist ein Niemandsland der besonderen Art.
Hier warten Menschen auf ihrem Weg in den Urlaub. Andere Menschen
müssen in dieser Transitzone bleiben, weil sie keinen Pass haben. Diese Menschen dürfen weder in ein- noch ausreisen. Die Transitzone ist ein
Ort der Widersprüche Aber irgendwie auch ein Raum für Träume!
Nanina und Dodo nehmen uns mit auf ihre Abenteuerreise.


Die Inszenierung richtet sich an Kinder ab 7 Jahren und alle, die Fernweh und Sehnsucht umtreibt, die alles Normale gerne mal in Frage stellen weil es Spaß macht, einen Traum zu haben. Geeignet ist das Stück für die Fächer
Deutsch, Kunst, Sachunterricht und Religion.

 

 

 

 

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Löcher 09.05.2019

Für Schulklassen (und andere Gruppen), die sich zur Aufführung Löcher am 15.05.2019 anmelden, kann auf Wunsch ein Einführungsworkshop dazu gebucht werden. Der Workshop wird von ausgebildeten Theaterpädagogen des Jungen Theater Bonn geleitet und vermittelt spielerisch den Inhalt des Stücks und die Besonderheit der Inszenierung.

Im Zeitraum vom 06. 09.05.2019 werden an einem Tag sechs Termine angeboten.

Der genaue Tag steht noch nicht fest. 

Anfragen an: rebecca.egeling@luedenscheid.de oder unter: 02351 17 12 87.

Weiterlesen...

Robert Griess 10.05.2019

Zwischen echten Schlagzeilen, Fake-News und Trump-Zeilen: Der Kölner Kabarettist Robert Griess redet in seinem Programm Hauptsache, es knallt!
über Themen, die einem eher schlechte Laune bereiten. Ob Politik, Wirtschaft oder Medien Mit jeder Menge Humor und inhaltlicher Relevanz schafft er es,
das Publikum herzlich zum Lachen zu bringen. Wer Griess live erlebt,
kann schnell verstehen, warum solch eine Kraft von seinem Witz ausgeht:
Er ist ein sympathischer, herzlicher Kerl, den man sofort gern haben muss.
Sein geschickter Hinterhalt als Sympathieträger eröffnet ihm alle Möglichkeiten. Dabei ist Robert Griess nichts heilig: Nicht einmal er selbst und die Rolle des Kabarettisten als Pausenclown des Neoliberalismus. So kreiert er mit Pointen, Gags, aberwitzigen Szenen und Figuren eine Show, die glänzende Unterhaltung verspricht.

                                                    

Weiterlesen... Tickets bestellen

Poerty Slam Nr. 33 11.05.2019

Moderation: Marian Heuser

WoW World of Wordcraft ist der erste regelmäßige Poetry Slam des Märkischen Kreises, der inzwischen zu einem der größten und
stimmungsvollsten Autorenwettstreit NRWs gereift ist. Seit 2016 findet der Slam im Kulturhaus Lüdenscheid statt. In dieser Spielzeit: Poetry Slams,
Song Slams, ein Science Slam und die Poetry Slam NRW Meisterschaft.

Das Prinzip eines Poetry Slams ist schnell und einfach erklärt: Mutige Autoren treten mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an und das Publikum
ist die Jury.

Jeder Künstler hat nur sechs Minuten Zeit: Ob Kurzgeschichte, Gedicht,
Raptext oder Anekdote, egal ob gelesen oder frei vorgetragen, alles ist erlaubt, solange es aus der eigenen Feder stammt. Die Feder selbst hat bei WoW
noch eine weitere Bedeutung: Sie ist die Trophäe des Abends und wird vom Sieger/ der Siegerin in goldener Ausführung mit nach Hause genommen. Den Sieger/ die Siegerin bestimmt einzig und allein das Publikum, welches die gehörten Texte mittels Punktetafeln und Applaus bewertet. Durch den wortgewaltigen Abend führt der Moderator Marian Heuser.

 

Weiterlesen...

Löcher 15.05.2019

Nach dem Roman von Louis Sachar                                                                                          
Inszenierung: Moritz Seibert 

Junges Theater Bonn     

Der junge Stanley Yelnats wird vom Pech verfolgt: sein Leben lang schon war er zur falschen Zeit am falschen Ort. Als er eines Tages die Turnschuhe eines berühmten Baseballspielers findet, beschließt er sie mitzunehmen Pech nur, dass die Polizei schon nach dem Dieb der Schuhe sucht. Nachdem Stanley verhaftet wird, lässt ihm der Richter die Wahl: Jugendgefängnis oder 18 Monate Camp Green Lake. Stanley entscheidet sich für das Camp und stellt zu spät fest, dass es sich dabei um ein Erziehungslager in der texanischen Wüste handelt und dass von einem grünen See weit und breit nichts zu sehen ist.

Mit Themen wie (Un-)Schuld, Gerechtigkeit, Schicksal und Familiengeschichte richtet sich das Stück an Zuschauer ab 12 Jahren und lässt sich zum Einen nicht nur in den Schulunterricht, sondern zum Anderen auch in die soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen integrieren.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach Jonathan Safran Foer
Regie: Mirko Schombert
Mit Julia Sylvester, Malte Sachtleben, Philip Pelzer u.a.

Burghofbühne Dinslaken

Oskar Schell ist Denker, Astronom, Erfinder und Pazifist. Er sammelt die sonderbarsten Dinge und schreibt regelmäßig seine Erlebnisse
in einem Album nieder. Der letzte Eintrag gilt seinem Vater,
der während der Terroranschläge auf das World-Trade-Center
am 11. September 2001
starb. Danach war nichts mehr wie vorher

Eines Tages findet Oskar bei den Sachen seines Vaters einen Schlüssel in einem Briefumschlag mit dem Wort Black. Oskar will das passende Schloss zum Schlüssel finden, um dessen Geheimnis zu lüften. Doch laut Oskars Berechnungen gibt es in New York 9 Millionen Menschen und circa 162 Millionen mögliche Schlösser für diesen Schlüssel. Eine Suche beginnt, bei der Oskar auf unterschiedlichste Menschen und ihre Geschichten trifft. Aber Es würde sich nicht lohnen zu suchen, wenn es einfach wäre.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Trio Unico 19.05.2019

5. Meisterkonzert

Flöte: Myriam Ghani
Violoncello: Katarina Schmidt
Klavier: Viktor Soos

Programm:
Carl Maria von Weber: Trio für Pianoforte, Flöte und Violoncello op. 63 g-Moll
Astor Piazzolla: aus: Invierno Porteño
Bohuslav Martin: Trio für Flöte, Cello und Klavier
Philippe Gaubert: Trois Aquarelles - Par un clair matin, Soir d'Automne Sérénade
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 49

Das Trio Unico ist ein Ensemble der 62. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler bestehend aus Myriam Ghani, Katarina Schmidt und Viktor Soos.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nathan der Weise 24.05.2019

Im Rahmen der Aufführung Nathan der Weise am 24. Mai 2019
findet eine Einführung in das Werk von Gotthold Ephraim Lessing
sowie in den Inszenierungsansatz des Regieteams statt.
Die Einführung gibt Christian Scholze, Dramaturg am
Westfälischen Landestheater Castrop Rauxel.

Kostenloses Zusatzangebot für alle Zuschauer.
Violetter Saal

Weiterlesen...

Nathan der Weise 24.05.2019

Nach Gottfried Ephraim Lessing
Regie: Markus Kopf
Dramaturg: Christian Scholze

Mit Guido Thurk, Franziska Ferrari, Mike Kühne, u.v.a. Westfälisches Landestheater

Ich dächte, dass die Religionen, die ich dir genannt, doch wohl zu
unterscheiden wären. Mit der Frage, welche der drei Weltreligionen
die wohl einzig Richtige sei, fordert Sultan Saladin den Juden Nathan
in Lessings Nathan der Weise heraus. Nathan selbst ist mit den Religionskonflikten täglich konfrontiert. Mit seiner Tochter Recha, die von der Christin Daja großgezogen wurde, lebt er in Zeiten der Kreuzzüge im muslimisch geprägten Jerusalem. Das friedliche Zusammenspiel der Religionen
scheint jedoch nur auf den ersten Blick zu funktionieren, im Hintergrund
toben die kriegerischen Machtkämpfe.

Der Klassiker Nathan der Weise ist für jedes Theaterpublikum ein must see! Für Schulklassen empfiehlt sich ein Besuch im Rahmen des Geschichts-, Religions- oder Deutschunterrichts.

Eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn erfolgt eine Werkeinführung durch den Dramaturg Christian Scholze.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

 "... ein Königreich für einen Text, und eine Melodie."
Dieses Zitat aus einem seiner großen Hits charakterisiert, was das Wichtigste im Leben des Ausnahmekünstlers Udo Jürgens war. Die Musik. Er war Sänger, Pianist, Entertainer, Songwriter und erfüllte all diese Facetten seines Schaffens mit unvergleichlicher Leidenschaft. Seine generationsübergreifende, großartige Musik und sein Lebenswerk stehen im Mittelpunkt dieser brandneuen Bühnenshow, präsentiert von erstklassigen Musikern und Sängern unter der Gesamtleitung von Michael Thinnes.
Ein unterhaltsamer Moderator führt die Zuschauer durch das abwechslungsreiche Programm, das zwischen musikalischen Darbietungen allerlei Wissenswertes über Udo Jürgens Werdegang und seine künstlerische Laufbahn bereithält.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Sommernachtstraum 05.06.2019

frei nach William Shakespeare
in einer Bearbeitung von Cornelia Meißner und Julia Pütz

Hermia soll nach dem Willen ihres Vaters Demetrius heiraten. Sie möchte dies aber nicht, weil sie Lysander liebt. Diese Liebe beruht auf Gegenseitigkeit. Helena, die Freundin von Hermia, ist hingegen in Demetrius verliebt, der ihr früher den Hof gemacht hat. Theseus, der König von Athen, wird zu Rate gezogen und gibt Hermia eine Bedenkzeit bis zu seiner Hochzeit mit der Amazonenkönigin Hippolyta.
Lysander und Hermia fassen den Beschluss, Athen heimlich zu verlassen und verabreden sich des Nachts im Wald. Helena und Demetrius folgen den beiden.
Gleichzeitig trifft sich im Wald eine Gruppe von Handwerkern, die das Theaterstück Pyramus und Thisbe für die Hochzeit von Theseus und Hippolyta einstudieren wollen.

Weiterlesen...

Sommernachtstraum 06.06.2019

frei nach William Shakespeare
in einer Bearbeitung von Cornelia Meißner und Julia Pütz

Hermia soll nach dem Willen ihres Vaters Demetrius heiraten. Sie möchte dies aber nicht, weil sie Lysander liebt. Diese Liebe beruht auf Gegenseitigkeit. Helena, die Freundin von Hermia, ist hingegen in Demetrius verliebt, der ihr früher den Hof gemacht hat. Theseus, der König von Athen, wird zu Rate gezogen und gibt Hermia eine Bedenkzeit bis zu seiner Hochzeit mit der Amazonenkönigin Hippolyta.
Lysander und Hermia fassen den Beschluss, Athen heimlich zu verlassen und verabreden sich des Nachts im Wald. Helena und Demetrius folgen den beiden.
Gleichzeitig trifft sich im Wald eine Gruppe von Handwerkern, die das Theaterstück Pyramus und Thisbe für die Hochzeit von Theseus und Hippolyta einstudieren wollen.

Weiterlesen...

N.N. Theater 28.06.2019

Wir wissen noch nicht, was wir machen, aber es wird gut!
(Irene Schwarz, Gründungsmitglied, NN Theater)

Der Auftritt des NN-Theaters auf der Waldbühne ist bereits eine feste Größe im Spielplan des Kulturhaus Lüdenscheid. Diese Tradition wird fortgeführt.

Da die Spielzeitplanung des NN-Theaters von der des Kulturhauses abweicht, konnte zum Zeitpunkt der Drucklegung noch kein Stücktitel und keine Stückbeschreibung bekannt gegeben werden. Sobald uns die Informationen von Seiten des NN-Theaters vorliegen, veröffentlichen wir diese auf unserer Webseite, in den Monatsplakaten und in den Medien.

Weiterlesen... Tickets bestellen

N.N. Theater 29.06.2019

Wir wissen noch nicht, was wir machen, aber es wird gut!
(Irene Schwarz, Gründungsmitglied, NN Theater)

Der Auftritt des NN-Theaters auf der Waldbühne ist bereits eine feste Größe im Spielplan des Kulturhaus Lüdenscheid. Diese Tradition wird fortgeführt.

Da die Spielzeitplanung des NN-Theaters von der des Kulturhauses abweicht, konnte zum Zeitpunkt der Drucklegung noch kein Stücktitel und keine Stückbeschreibung bekannt gegeben werden. Sobald uns die Informationen von Seiten des NN-Theaters vorliegen, veröffentlichen wir diese auf unserer Webseite, in den Monatsplakaten und in den Medien.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Hans im Glück 30.06.2019

Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Regie: Xabiso Zweni

Hessisches Landestheater Marburg mit dem TheaterGrueneSosse Frankfurt

Hans erhält einen Klumpen Gold als Lohn für sieben Jahre Arbeit. Also bricht er auf und begegnet unterwegs vielen Menschen, die ihm einen Tausch für sein Hab und Gut anbieten. Hans tauscht das Gold gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein und so weiter, bis er mit leeren Händen da steht. Dennoch glaubt er, jeweils richtig gehandelt zu haben. Ist er weltfremd? Nein er  ist das, was wir versuchen durch Ratgeber oder Kurse zu lernen: glücklich zu sein, ohne alles!

Info für Kids:
Nach sieben Jahren getaner Arbeit möchte Hans zu seiner Mutter heimkehren. Als Lohn für seine Arbeit bekommt Hans von seinem Lehrmeister einen großen Klumpen Gold. Hans macht sich mit dem Gold auf den Weg nach Hause und begegnet unterwegs vielen Menschen. Alle bieten ihm einen Tausch an. Hans tauscht das Gold gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein Er ist glücklich, obwohl er am Ende mit leeren Händen da steht.

Das Märchen richtet sich an Kinder ab 4 Jahren und alle, die Märchen lieben.

Bei gutem Wetter findet die Aufführung auf der Waldbühne statt.

Weiterlesen... Tickets bestellen
<November 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern