Veranstaltungskalender
 

Die Hühneroper

© Jörg Metzner
© Jörg Metzner

Nach dem Roman von Hanna Johansen
Regie: Göksen Güntel
Musikalische Leitung: Sinem Altan
Liedkomposition: Thomas Sutter

Rechte: Nagel & Kimche im Carl Hanser Verlag Atze Musiktheater

Das kleine Hühnchen lebt mit 3.333 erwachsenen Legehennen auf dem
Eierhof unter äußerst unangenehmen Lebensbedingungen. In den Augen der Alten hat Hühnchen zu viele Flausen im Kopf, denn es verspürt einen
großen Freiheitsdrang, träumt vom Fliegen und möchte, wenn es groß
ist goldene Eier legen. Eines Tages gräbt sich der junge Held ein Loch ins Freie.  Das verleitet nun auch die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings treibt
sie die Angst vor dem knallharten Verwalter und vor Füchsen abends
zurück in ihr Gefängnis. Der Traum einer artgerechten Tierhaltung lässt das Federvieh aber nicht mehr los und sie beginnen ihr Hühnerleben in die eigene Kralle zu nehmen.

Info für Kids:
Das kleine Hühnchen lebt mit vielen erwachsenen Legehennen auf dem Eierhof. Es ist eng und Hühnchen hat nur wenig Platz zum Laufen und Spielen. Dabei möchte es gerne Fliegen und wenn es groß ist sogar goldene Eier legen. Die Alten denken Hühnchen hat zu viele Flausen im Kopf. Freiheit? Träum weiter! Eines Tages gräbt sich der junge Held ein Loch ins Freie. Das verleitet nun auch die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings haben sie Angst vor dem bösen Bauern und den Füchsen. Also kehren sie abends zurück in ihr Gefängnis. Aber das Federvieh hat einen Traum: eine artgerechte Tierhaltung. Sie fangen an ihr Hühnerleben in die eigene Kralle zu nehmen.

Für Kinder ab 6 Jahren

Themen: Massentierhaltung, Tierschutz, Natur,
Mitgefühl, Mut zur eigenen Lebensgestaltung.
Für den Deutsch-, Religions-, Biologie-,
Politik- und Sachunterricht geeignet.

 

Musikalisch entwickelt sich die Inszenierung des Atze Musiktheaters zu einem ebenso spannenden wie spaßigen Singspiel mit zahlreichen Solo- und
Ensemble- nummern. Theaterleiter Thomas Sutter hat dazu eine Vielzahl
von Liedern inklusive einer Gacker-Arie geschrieben. Für den musikalischen Feinschmecker wer- den mit Kontrabass, Mandole, Quintfidel und indischem Harmonium außergewöhnliche Klangfarben serviert.

Bei der Preisverleihung des Theaterpreises IKARUS am 6. November in Berlin wurde das ATZE Musiktheater bereits zum vierten Mal für eine ihrer Inszenierungen ausgezeichnet. Die Hühneroper erhielt den IKARUS 2018 als herausragende Berliner Theaterinszenierung für Kinder und Jugendliche. 

ATZE hat sich seit Mitte der 90er-Jahre zu einem deutschland-  weit
einzigartigen Musiktheater für Kinder etabliert und steht für anspruchsvolle Inszenierungen, die in die politische Diskussion eingreifen. Die Hühneroper verkörpert ein zentrales Anliegen des Hauses, wie Theaterleiter
Thomas Sutter erklärt:
Mit DIE HÜHNEROPER haben wir ein Singspiel inszeniert, das politisch ist, für eine bessere Welt eintritt und eines unser zentralen Anliegen verkörpert: zu zeigen, dass Kinder den Kern für die notwendige Veränderung der Gesellschaft in sich tragen und Dinge anstoßen können, die wir Erwachsenen schon längst abgeschrieben haben. Leute, hört auf die Kinder. Gebt ihnen die Gelegenheit, sich aktiv in alle gesellschaftspolitischen Prozesse einzubringen. Und vor allem: Liebe Eltern, liebe Lehrer*innen, liebe Politiker*innen, liebe Entscheidungsträger*innen in der Wirtschaft und den Institutionen: Seid euch eurer Verantwortung für die Kinder bewusst. Sie werden in einer Welt leben, die wir zu verantworten haben.

Die Inszenierung greift Themen wie Massentierhaltung, Tierschutz oder auch Selbstbestimmung auf und empfiehlt sich neben dem Musikunterricht besonders für den  Biologie- und Sachunterricht.

 

Zurück zur vorigen Seite...

Tickets bestellen

Freitag, 05.04.2019 17:00 - 18:15 Uhr

Kulturhaus Lüdenscheid
Kinder P17,15 €
Kinder P26,60 €
Kinder P36,05 €
Erwachsene8,80 €

Die Preise verstehen sich inkl. 10% Ticketinggebühr.

Telefon: 02351/ 17 12 99
<November 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern