Veranstaltungskalender
 

Aus dem Nichts

Aus dem Nichts
© Gio Loewe
Anna Schaefer
© Bernd Brundert
Mathias Kopetzki
© Privat
Christian Meyer
© Bernd Brundert

Politthriller nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin
Regie: Miraz Bezar
Mit Anna Schäfer, Mathias Kopetzki, Christian Meyer

Konzertdirektion Landgraf

An einem Nachmittag bringt Katja ihren kleinen Sohn Rocco ins Büro ihres deutsch-kurdischen Mannes Nuri. Als sie am Abend zurückkehrt, sind beide tot. Eine vor dem Büro deponierte Nagelbombe hat alles zerfetzt. Katjas Welt hat sich aus dem Nichts heraus für immer verändert. Vor dem Anschlag hatte sie am Tatort eine junge Frau gesehen, die ihr mit einem schwarzen Be­hälter bepacktes Fahrrad an einer Laterne abstellte. Doch statt diese Spur zu verfolgen stürzt sich die Poli­zei lieber auf Nuris Dealer- bzw. Gefängnis-Vergangen­heit und ermittelt im Rotlichtmilieu. Dann gehen ihnen zufällig die wahren Täter ins Netz. Hauptverdächtig ist das Neonazi-Pärchen Möller. Aber der Prozess entwi­ckelt sich anders als Katja erhofft. Die Möllers werden aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Gedemütigt und entsetzt beschließt Katja, das Gesetz selbst in die Hand zu nehmen.

Fatih Akin (*1973) besuchte für die Recherche zu sei­nem Filmdrehbuch drei Gerichtsverhandlungen des NSU-Prozesses und inszenierte seinen Film über die rechtsextremistische Mordserie aus Sicht der Opfer. Anlässlich der Premiere seines Films in Cannes sagte er: "Der Skandal bestand nicht darin, dass deutsche Neonazis zehn Menschen getötet hatten. Der eigentli­che Skandal bestand darin, dass die deutsche Polizei, die Gesellschaft und die Medien alle überzeugt wa­ren, dass die Täter Türken oder Kurden sein müssten." Akin wurde für seinen Film mit dem Golden Globe aus­gezeichnet. Die Uraufführung des Theaterstücks in der Regie von Armin Petras erfolgte 2019.

Zurück zur vorigen Seite...

Tickets bestellen

Dienstag, 12.11.2019 19:30 - 22:00 Uhr

Kulturhaus Lüdenscheid
A20,35 €
B18,70 €
C15,95 €
D14,30 €

Die Preise verstehen sich inkl. 10% Ticketinggebühr.

Telefon: 02351 / 17 12 99
<September 2019>
MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern