Veranstaltungskalender
 

#BerlinBerlin

#BerlinBerlin
© Jörg Metzner
#BerlinBerlin
© Jörg Metzner

Von Sina Ahlers, Uta Bierbaum, Günter Jankowiak und Jörg Steinberg
Regie: Jörg Steinberg / Dramaturgie: Holger Kuhla
Mit Beate Fischer, Josephine Lange, Oliver Moritz, Sarah Schulze Tenberge, Justus Verdenhalven, Raphael Zari

Theater Strahl

Für Ingo ist die Berliner Mauer alles andere als ein "Wimpernschlag der Geschichte". 1961, am Tag des Mau­erbaus geboren, wird die Errichtung des "Antifaschistischen Schutzwalls" sein gesamtes Leben in Ost-Berlin bestimmen. Auf seinen Vater wartet er vergebens, denn der lebt längst mit einer neuen Familie in West-Berlin, seine Mutter schweigt und verdrängt und sein Heimatland mauert sich immer weiter ein. Doch als das "Hierblei­ben" für Ingo nicht mehr geht und er endlich "rüber" darf, ganz legal per Ausreiseantrag, ist der 9. November '89 und die Grenze ist plötzlich offen.

Vier Theaterautor*innen, aus Ost und West, geboren vor- und nach der "Wende", haben den Text zu "#BerlinBerlin" in kollektiver Arbeitsweise entwickelt. Sie erzählen eine bewegende Familiengeschichte über das Leben in einer geteilten Stadt und fragen nach dem Sinn von Mauern - auch heute. Die "kraftvolle, zeitgeschichtsgetränkte, berührende Inszenierung" wurde als beste Berliner Aufführung des Jahres 2018 mit dem Friedrich-Luft-Preis ausgezeichnet.

11:00 Uhr: #BerlinBerlin - von Mauern und Menschen, Theater Strahl

12:30 Uhr: Nachgespräch mit Theaterpädagog*innen, Theater Strahl

Theaterpädagogisches Angebot: Christian Bley, Eveline Haue und Britta Stanko haben eines gemeinsam: Sie sind Zeitzeugen der "Wen­de" und leben heute in Lüdenscheid. Das Kulturhaus vermittelt Zeitzeugenbesuche in Schulklassen zur Vorbereitung auf den Theater­besuch im Unterricht.

Infos und Anmeldung unter: 02351 17 15 92

Zurück zur vorigen Seite...

Tickets bestellen

Donnerstag, 07.11.2019 11:00 - 12:30 Uhr

Kulturhaus Lüdenscheid
A8,25 €
B7,70 €
C6,60 €
Erwachsene9,00 €

Die Preise verstehen sich inkl. 10% Ticketinggebühr.

Telefon: 02351 / 17 12 99
<September 2019>
MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern