Veranstaltungskalender

Eisige Kälte umweht Anne und Philipp, als das magische Baumhaus landet. Sie sind in das finstere Land des ewigen Schnees gereist, dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt. Er hält Merlin und Morgan gefangen und nur, wenn Anne und Philipp seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien

Auf die Reise im magischen Baumhaus sind  rätselhafte Abenteuer in fremden Welten und längst vergangenen Zeiten zu erwarten.

Seit über 20 Jahren begeistert das Kinder- und Jugendtourneetheater Theater auf Tour kleine und große Theaterbesucher mit seinem facetten- und abwechslungsreichen Programm aus beliebten Kindertheaterklassikern, modernen Adaption und herausragenden Uraufführungen.

Weiterlesen... Tickets bestellen


Violoncello: Ildikó Szabó
Klarinette: Andreas Lipp
Klavier: Katharina Groß

Programm:
Ludwig van Beethoven: Klarinettentrio in B-Dur op. 11 (Gassenhauer-Trio)
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Sonate für Violoncello und Klavier in D-Dur op. 58
Robert Schumann: Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 73
Sven Daigger: Auftragswerk für Klarinettentrio
Johannes Brahms: Klarinettentrio in a-Moll op. 114

Das Duo Biloba, bestehend aus Katharina Groß und Andreas Lipp, wurde beim Deutschen Musikwettbewerb mit einem Stipendium ausgezeichnet und in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrats aufgenommen. Seit 2015 gibt das Duo Konzerte in ganz Deutschland unter anderem bei internationalen Festivals, zum Beispiel bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen. Ihr Ensemblename entstammt dem Gedicht Ginko Biloba aus dem West-östlichen Divan von Goethe. Das zweigeteilte Blatt des Baumes ist hier Sinnbild der Freundschaft und symbolisiert die Symbiose von Klang und Individualität im Duo.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Feuerwehrmann Sam 04.10.2017

Der Kinderheld Feuerwehrmann Sam kommt zurück! Sam, sein treues Feuerwehrauto Jupiter, Elvis, Penny, Kommandant Steele und Norman inszenieren eine brandneue Familienshow für Jung und Alt.
In Sams neuem Abenteuer kommt der Zirkus in die Kleinstadt Pontypandy. Das kleine Städtchen freut sich sehr darüber, doch wie immer, wenn Norman in der Nähe ist, geht etwas schief. Wird Sam den Zirkus retten? Manege frei für Feuerwehrmann Sam!

Die Konzertdirektion Bingel bringt die mitreißende Bühnenshow voller Musik, Tanz und Humor exklusiv als Erstaufführung nach Deutschland, Österreich und die Schweiz!

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nur einen Kuss mehr will ich nicht von dir Die Ärzte

Heute schon geküsst? Die Frau, den Mann, Mutter, Schwester, Vater, Kind? Aus Routine, Liebe, Zeitvertreib? Wer küsst wen und wann, wo und warum? Welchen Wert hat ein Kuss und welche Wirkung kann er entfalten? Distanz überbrücken, Frieden schaffen, Sympathie ausdrücken, Auftakt sein für mehr Intimität? Welche Gefühle schwingen mit? Fremde dabei beobachten was löst das in uns aus? Jeder küsst jeden, und das ist auch gut so? Wo bleibt der Besitzanspruch, die Eifersucht? Ab wann wenden wir uns, peinlich berührt, ab?

In einem ebenso melancholischen wie ironischen Kuss-Reigen, von Verena Billinger und Sebastian Schulz mit sechs Performern auf den Punkt gebracht, wird das Publikum all diesen Fragen ausgesetzt: Ein unterhaltsamer und aufschlussreicher Selbstversuch.

Billinger & Schulz sind ein Regie- und Choreografenduo, das sich mit den Themen Gesellschaft und Öffentlichkeit auseinandersetzt. Für ihre Inszenierungen fokussieren sie die Rolle des Körpers. Romantic Afternoon* für sechs küssende Menschen wurde produziert im Rahmen von FREISCHWIMMER 2011  Neues aus Theater, Performance und Live Art. Die Produktion wurde in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Slowakei und Schweden gezeigt und 2012 beim Favoritenfestival in Dortmund ausgezeichnet.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Billinger & Schulz begreifen Choreographie als Experiment. Am Tag nach der Vorstellung von Romantic Afternoon *, in der sechs Darsteller sich eine Stunde lang küssen, lädt die Performerin Juli Reinartz Jugendliche und junge Erwachsene zu einer praktischen Einführung in Performance, Bewegungsrecherche und Kontaktimprovisation ein. Es wird mit Bewegung und Körperwahrnehmung experimentiert und probiert - geküsst werden muss nicht!

Für Jugendliche und junge Erwachsene.
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen beschränkt.

Weiterlesen...

Grundton D - 08.10.2017

Seit fast drei Jahrzehnten engagiert sich der Deutschlandfunk in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für Baudenkmale in Not. Der Erlös der Benefiz-Veranstaltungen fließt direkt in den Wiederaufbau und Erhalt der Konzertorte. Eine Erfolgsgeschichte, die sich auch in Zahlen ausdrücken lässt: Mehr als viereinhalb Millionen Euro kamen durch die Konzertreihe Grundton D dem Denkmalschutz in Deutschland bereits zu Gute. Zehn unbedingt erhaltenswerte Baudenkmale im ganzen Bundesgebiet mit all ihrer Geschichte und ihren spannenden Geschichten werden auch 2017 wieder zur Bühne für hochkarätige Musikerinnen und Musiker. Und die Chancen stehen gut, dass die Grundton-D-Konzerte wieder vielen Tausend Zuhörerinnen und Zuhörern vor Ort sowie am Radio Augen, Ohren und Herzen öffnen werden für die wunderbaren Orte, in denen sie erklingen.

Schloss Neuenhof in Lüdenscheid ist der einzige Grundton D-Spielort Nordrhein-Westfalens im Jahr 2017. http://www.deutschlandfunk.de/grundton-d-2017.3232.de.html

Weiterlesen... Tickets bestellen

Wie in all seinen Solo-Programmen seit 2008 geht es dem eigenwilligen, 58 jährigen Schauspieler und Musiker Michal Fitz in seinem neuen Solo Des Bin I einmal mehr ums Private. Auch und vor Allem um die Art von Privatem über das keiner gerne spricht. Noch nicht mal beim Friseur und schon gar nicht auf Bühnen und in Liedform.

Manche mögen denken, wie kann man sich in diesen Zeiten, wo uns die große weite Welt beinah täglich um die Ohren fliegt  und all das immer näher an uns heran rückt, ums Private drehen?

Sollte man, sagt Michael Fitz und tut es, auf so eindringliche wie unterhaltsame Weise. Denn egal was zwischen Menschen an Schönem, Großartigem, Missverständlichem oder zutiefst Grausamen geschieht: Alles hat seinen Ursprung, bei Dir, bei mir, bei Ihnen, bei uns Allen.  Je mehr wir erkennen, wie sehr der Wahnsinn der Anderen auch der Unsere ist,  je mehr wir die Ursachen des ganz Großen auf einmal im ganz Kleinen erkennen, umso mehr können wir uns darin entspannen - wenn alles gut geht über unseren eigenen Wahnsinn lachen und uns selbst darin ganz freimütig zu erkennen geben.: Des bin I   - Das bin Ich.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Moderation: Prof. Dr. Arthur Schlegelmilch

Der Deutsche Herbst ist als schlagwortartiger Begriff im kollektiven Gedächtnis der Bundesrepublik verankert. Er fasst die dramatischen Ereignisse zusammen, die nach den Mordanschlägen auf den Generalstaatsanwalt Siegfried Buback und den Bankier Jürgen Ponto und nach einem gescheiterten Attentat auf die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe dann im September 1977 in der Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer, der Entführung der Lufthansamaschine "Landshut" und dem kollektiven Selbstmord der im Hochsicherheitsgefängnis Stuttgart-Stammheim inhaftierten RAF-Mitglieder Gudrun Ensslin, Andreas Baader und Jan-Karl Raspe kulminierten. In diesen gut sechs Wochen im September und Oktober vor vierzig Jahren befand sich die Bundesrepublik in einem kollektiven mentalen Ausnahmezustand, der das Verhalten und Auftreten der Vertreter der staatlichen Organe, der öffentlichen Medien wie Zeitungen und Fernsehen und die Stimmungslage der Bevölkerung prägte. In diesem Sinne meint der Deutsche Herbst auch eine politische Stimmungslage.                                                                                                                                        

Jenseits einer Chronologie und Analyse der damaligen Ereignisse, über die schon fast unübersehbar viel publiziert worden ist, will sich der Vortrag mit Filmausschnitten darauf beschränken, anhand zeitgenössischer Filmdokumente und filmischer Bearbeitungen wie etwa "Deutschland im Herbst" oder "Der Baader-Meinhof-Komplex" eine anschauliche Vorstellung von diesem Ausnahmezustand zu vermitteln. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der  Rolle des Fernsehens, das damals zum wichtigen politischen Akteur wurde  - sowohl im Kalkül von Regierung, Justiz und Polizei als auch im Kalkül der RAF-Terroristen. 

Weiterlesen...

Wie wird man eigentlich Poetry-Slammer? Wie schreibe ich meinen ersten Text? Und was habe ich zu sagen, was kein anderer so sagen könnte?

In Übungen und Experimenten holt Marian Heuser den Poeten aus euch heraus! Für alle, die der Dichtkunst jenseits von Goethe und Schiller eine zweite Chance geben möchten.

Für Menschen von 16-99 Jahren.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt

Weiterlesen...

Science Slam 13.10.2017

Nach dem großen Erfolg der Science Slams in den vergangenen Jahren wollen wir auch in dieser Spielzeit den Wissensdurst der Zuschauer stillen und jungen Wissenschaftlern die Chance geben ihre bahnbrechenden Erfindungen vorzustellen. In jeweils 10 Minuten gilt es, das eigene Thema in einem Vortrag informativ, verständlich und unterhaltsam zu präsentieren erlaubt ist dabei alles, was mit auf die Bühne passt. Und das Publikum ist wieder die Jury!

Den Sieg im Oktober 2016 sicherte sich der Physiker Wadim Wormsbecher (Humboldt Universität Berlin), mit seinem rasanten Vortrag "Models und Monster". Mit Begeisterung, vollem Körpereinsatz und einer ordentlichen Portion Selbstironie gab er Einblicke in sein Forschungsfeld und gewann, mit 50 von 50 möglichen Punkten, den fünften "Goldenen Hirnheimer".

Weiterlesen... Tickets bestellen

Ob nun live auf der Bühne, als Schauspieler oder Synchronsprecher, der gebürtige Münchner Rick Kavanian gehört schon seit vielen Jahren zu den ganz Großen der deutschen Comedy-Szene. "Offroad" ist mittlerweile sein viertes Bühnenprogramm, in welchem Rick Kavanian nun wieder ganz zu den Wurzeln zurückkehrt. Bleibt nur die Frage: Wo sind die? In Armenien, Bukarest, New York oder doch in München?

Sein aktuelles Programm "Offroad" ist sein bisher Persönlichstes. So geht es um den Aberglauben in seiner Familie oder um die Suche nach der dunklen Seite des Rick, aber auch darum, wie man seiner 80 jährigen Mutter erklärt, warum Eier heutzutage erfolgreich nur noch mit APP gekocht werden können.

Sein Publikum jedenfalls darf sich auf viele alte Bekannte wie Dimitri Stoupakis oder Lord Jens Maul aus dem unendlichen Repertoire des Künstlers freuen.
Ob das Ganze immer einen Sinn hat? Auf keinen Fall! Nach wie vor gilt: Schizophrenie jetzt oder nie! Wer einen Roten Faden braucht, möchte den bitte selbst in die Vorstellung mitbringen.

Rick Kavanian hat vielen Filmfiguren seine Stimme geliehen und sich durch seine Auftritte in der legendären TV-Comedyshow Bullyparade sowie durch die Filme Der Schuh des Manitu oder (T)Raumschiff Surprise in die Herzen seines Publikums gespielt.

In Zusammenarbeit mit dem Konzertbüro Emmert

Weiterlesen... Tickets bestellen

Leitung: Atvars Lakstigala
Klavier: Henri Sigfridsson
Konzertdirektion: Hannemann

Programm:
500 Jahre Reformation
Robert Schumann: Genoveva-Ouverturec-moll op. 81
Sergej Prokofiew: Klavierkonzert Nr. 4 B-dur op. 53 fur die linke Hand
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 5 d-moll op. 107 "Reformationssymphonie"

Das Liepja Symphony Orchestra gehört zu den ältesten Orchestern in den baltischen Staaten. Das Orchester hat für seine Aufnahmen fünffach den Latvian Recordings Awards of the Year erhalten und bekam den höchsten nationalen Musikpreis, den The Great Music Award, zugesprochen. 2010 wurde das Liepja Symphony Orchestra zum lettischen Nationalorchester ernannt.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Homo Faber 17.10.2017

Nach dem Roman von Max Frisch
Bühnenfassung: Alice Asper
Regie: Christian Nickel
Ausstattung: Birgit Voss
Mit Stephan Benson, Katharina Abt, Stella Roberts

Walter Faber, Ingenieur, Vernunftmensch und Macher, glaubt, er habe alles im Griff: sein Leben, seine Zukunft, die Welt. Und dann, entgegen aller Wahrscheinlichkeit, begegnet er dem Unvorhersehbaren. Eine Aneinanderreihung von Zufällen lässt Faber auf einer Schiffspassage von New York nach Frankreich der jungen Sabeth begegnen. Sie erinnert ihn an seine Jugendliebe Hanna. Er beginnt eine Affäre mit der jungen Frau und geht mit ihr auf eine Reise durch Europa, die ihn zurück in die Vergangenheit und auch zu Hanna führt. Walter Faber lässt sich treiben. Er ahnt, was er nicht wissen will. Doch nach einem schrecklichen Unfall kann er dem Zufall nicht mehr entrinnen.

Neben autobiografischen Elementen verarbeitet Max Frisch in Homo faber zentrale Kernthemen seines Werks: den Konflikt zwischen Identität und sozialer Rolle, die Beeinflussung des Daseins durch Zufall, Schicksal oder Selbstbestimmung, den Gegensatz von Technik zu Natur und Mythos, die schwierige Beziehung zwischen den Geschlechtern und das Streben nach Sinn und Erfüllung.

Max Frischs Homo faber ist einer der wichtigsten und meistgelesenen Romane des 20. Jahrhunderts.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Pantoffel-Panther 18.10.2017

Komödie von: Lars Albaum und Dietmar Jacobs
Regie: Horst Johanning
Bühne: Tom Grasshoff
Kostüme: Anja Saafan
Mit: Jochen Busse, Billie Zöckler, Andreas Windhuis, Marko Pusti¨ek, Raphael Grosch, Mia Geese
Münchner Tournee

Hasso Krause hat ein Problem: Seine Firma für den Import und Vertrieb von Dellaponte-Schuhen, dem führenden italienischen Hersteller von edlen Lederpantoffeln, ist pleite. Um an Geld zu kommen, hatte er zuerst seine Lebensversicherung aufgelöst und sich anschließend an der Börse verspekuliert, sodass er nun auf einem Riesenberg Schulden sitzt. Wäre da nicht sein gutmütiger Freund Rüdiger, der ihn ständig unterstützt, wäre der finanzielle Supergau schon längst eingetreten. Für seine warmherzige Gattin Röschen, die von einem bunteren Leben träumt, von Kreuzfahrten auf der MS Europa und einem Ferienhaus an der Amalfi-Küste, spielt er jedoch immer noch den fleißigen Ernährer, der morgens das Haus verlässt und abends pünktlich heimkommt. In Wirklichkeit erledigt er in dieser Zeit Hilfsjobs der skurrilen Art. Doch das damit verdiente Geld ist nur Tropfen auf den heißen Stein.

In dieser Situation steht auf einmal der Skorpion im Wohnzimmer und bietet eine Million dafür, dass der Panther im Auftrag der "Familie" das Mammut erledigt...
Das verstehen Sie nicht? Jochen Busse wirds Ihnen erklären

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Gewinner der Lüdenscheider Lüsterklemme 2017

 Adrian Engels und Markus Riedinger vom Action-Kabarett-Duo ONKeL fISCH haben das Publikum der Lüdenscheider Kleinkunsttage im März 2017 mit ihrem Programm Neues aus der Lobbythek dermaßen begeistert, dass dieses die beiden zum Gewinner der Lüdenscheider Lüsterklemme gekürt hat. Nun kommt das Duo mit seinem neuen Programm, um die Trophäe entgegen zu nehmen.

Europa. Ein Kontinent am Rande des Nervenzusammenbruchs. Zuwanderer und Rausschmeißer. Wer darf bleiben, wer will bleiben und wer kann überhaupt mitmachen?
Eine flexible Wertegemeinschaft zwischen Grexit und Brexit, gefangen in einem Strudel aus politischen Eigeninteressen, Bauchgefühl und Vorurteilen. Rechtsruck, linkische Bürokraten und ein Friedensnobelpreis inklusive.
Zeit für das Kabarett-Duo ONKeL fISCH Ordnung in das Chaos zu bringen und zu fragen: Und wer sind genau die Europäer? Lohnt sich Europa überhaupt? Wie funktioniert die EU? Oder warum nicht?

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge YAKARI die Kinder im deutschsprachigen Raum. Den fröhlichen Indianerjungen zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die Natur und alle Tiere aus. Als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt. Mit ihnen, seiner Freundin REGENBOGEN und seinem Pony

KLEINER DONNER erlebt er zahlreiche aufregende Abenteuer.
Diesmal geht es um den wandernden Jäger und Krieger GESPANNTER BOGEN der auf der Jagd nach dem weißen Bären SCHNEEBALL ist, einem der Freunde von YAKARI, um ihn zu erlegen und mit seinem Fell seine Trophäensammlung zu erweitern.

GESPANNTER BOGEN verlangt von YAKARI, ihn zu SCHNEEBALL zu führen.

Weiterlesen...

Philharmonie Kiew 05.11.2017

Leitung: Mykola Dyadiura
Sopran: Liliya Grevtsova

Programm:
Edvard Grieg: Konzertouvertüre Im Herbst op. 11
Hector Berlioz: Les nuits dété op. 7 (Sommernächte)
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-dur op. 73

Das Sinfonieorchester der Philharmonie Kiew gilt als eines der wichtigsten Orchester Osteuropas. Zu Gast waren viele bedeutende Solisten und Gastdirigenten. Das Orchester wird jährlich zum Internationalen Festival La Chase Dieu in Frankreich eingeladen. Auch gab es bereits mehrere Konzerte beim Internationalen Berlioz Festival in La Cote St.-André, dem Geburtsort des Komponisten. Konzertreisen führten das Orchester durch Europa und nach Japan.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Conni ist in der Schule. Ihre Freunde sind ihr besonders wichtig. Es gibt einiges zu erleben und alles ist sehr aufregend. Mit viel Spaß und Freude werden unsere Musicalbesucher direkt zum Teil der Inszenierung, frei nach dem Motto: Was Conni kann das können wir auch!.
Heraus kommt ein Musicalspaß für Jung und Alt, zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben, mit tollen neuen Songs und ganz viel Charme.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Josef und Maria 09.11.2017

von: Peter Turrini
Mit: Jutta Speidel und August Schmölzer
Münchner Tournee

Ein Weihnachtsabend. Einschmeichelnde Werbeslogans verklingen, dann eine letzte, unpersönliche Durchsage fürs Personal. Betriebsschluss im Kaufhaus.

Maria ist hier, um sauberzumachen, sie ist Aushilfsputzfrau. Josef, Wachmann, kommt dazu, sichtlich froh, einen Menschen in der Einsamkeit dieser Nacht zu finden. Zögerlich kommen die beiden ins Gespräch, erzählen einander von den Stationen ihres Lebens, von Wünschen und Träumen, von Hoffnungen und Sehnsüchten. Sie entdecken die Menschlichkeit des anderen.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Mit Simone Müller, Dineke Nauta, Johannes Pfeuffer, Paulina Marta Kulesza

Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy: Die Hebriden, op 26*
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett in C-Dur, KV 157 Mailänder Quartett
Astor Piazzolla: Suite, Introduccion, Tango, Milonga, Muerto del Angel
Antonin Dvorak: Streichquartett Nr. 12, op 96 Amerikanisches Quartett

Das Ebonit Saxophonquartett aus Amsterdam ist ein junges, inspiriertes Ensemble, das der Kammermusikwelt durch kreative Programme und eindrucksvolle Interpretationen eine ganz persönliche Note verleihen will. Das Quartett studierte an der niederländischen Streichquartettakademie NSKA, wo sie von Marc Danel, Stefan Metz und Sven Arne Tepl betreut wurden. Alle vier Musiker des Quartetts absolvierten zusätzliche ein solistisches Studium bei dem renommierten Saxophonisten Arno Bornkamp am Conservatorium van Amsterdam.Sie waren u.a. erster Preisträger beim Ottomani Wettbewerb, dem International Chamber Music Competition und dem Prix Charles Hennen. Seit 2015 ist das Quartett offizieller Selmer-Artist und Konzertbetrieb der Niederlande eine feste Größe.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Seit mehr als 15 Jahre ist "Ritter Rost" erfolgreich auf den Musical-Bühnen unterwegs. In der Welt von "Ritter Rost" bestehen die Figuren und Gegenstände aus Schrott. Hauptfiguren sind der angeberische, aber in Wirklichkeit gar nicht so mutige Ritter Rost, das energische und pragmatische Burgfräulein Bö, sowie Koks der Drache. Zusammen leben sie in der Eisernen Burg im Königreich Schrottland.

In Ritter Rost und das Gespenst erhält der Ritter Rost einen blauen Brief von König Bleifuß, dem Verbogenen. Denn alle 7 Jahre muss ein königlicher Ritter mal ein Turnier gewinnen, sonst verliert er sein Ritterpatent. Das Burgfräulein Bö schlägt vor, selbst ein Ritterturnier zu veranstalten. Gesagt, getan: Ritter Rost und das Fräulein ziehen los, um Einladungen zu verteilen. Währenddessen erscheint ein obdachloses Gespenst auf der Eisernen Burg von Ritter Rost und veranstaltet mit Koks dem Hausdrachen eine Gespenstershow. Das ist aber erst der Anfang von diesem tollen Musical

 

Weiterlesen... Tickets bestellen
<September 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Schriftgröße ändern