Veranstaltungskalender
 

1. Sinfoniekonzert

Leitung: Adam Klocek
Klavier: Elisabeth Brauß

Programm:
Leos Janacek: Vier Lachische Tanze (Nr. 2, Nr. 3, Nr. 5 und Nr. 6)
Ludwig van Beethoven: Konzert fur Klavier und Orchester Nr. 3 c-moll op. 37
Edvard Grieg: Symphonie c-moll (1863/64)

Die Großpolnische Philharmonie Kalisch wird von Künstlern wie Kritikern als eines der interessantesten Orchester des Landes gesehen. Durch die Aufführung von Vivaldis Vier Jahreszeiten in der Klodawa Salzmine 600 Meter unter dem Meeresspiegel  erlangte das Orchester internationale Bekanntheit.
Dieses Konzert wurde als das am tiefsten aufgeführte Konzert der Welt ins Guinness Buch der Rekorde eingetragen. Auftritte des Orchesters im eigenen Land werden regelmäßig durch Europatourneen ergänzt. Zu den bedeutendsten Aufführungen zählt  u. a. das Gala-Konzert im Berliner Dom zum 57. Gedenktag an den Beginn des 2. Weltkriegs, organisiert von der deutschen Regierung und der polnischen Botschaft in Berlin.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Leitung: Zbynek Müller 
Violine: Marie-Claudine Papadopoulos
Violoncello: Alexandre Vay



Programm:
Camille Saint-Säens: La muse et le poète, Duo für Violine, Violoncello und Orchester op. 132
Hugo Schuncke: Concertante für Violine, Violoncello und Orchester
Bedich Smetana: Vy¨ehrad, Die Moldau, ¦árka aus dem Zyklus Mein Vaterland  

Die Staatliche Philharmonie Kosice wurde im Jahre 1968 gegründet und wurde schnell zu einem der anerkanntesten Ensembles der Slowakei, das international großen Erfolg erlangte. 1994 war es das erste slowakische Orchester, das zu einer Tournee in die USA eingeladen wurde. Neben der regen Konzerttätigkeit ist die Philharmonie auch durch Radio- und Fernsehaufnahmen präsent und spielte bereits über 150 CDs ein.

Weiterlesen... Tickets bestellen

3. Sinfoniekonzert

Dirigent und Solist: Gottfried von der Goltz

Programm:

Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219 von Mozart

Das schönste Zeugnis der Hochphase von Mozarts Violinspiel ist das A-Dur-Konzert, KV 219. Bereits bei Beginn des ersten Satzes wird eine nahezu elektrisieren- de Spannung ausgestrahlt. A-Dur steht bei Mozart stets für eine Fülle von Schönheit. Gottfried von der Goltz wird nicht nur als Dirigent des Sinfoniekonzertes wirken, sondern auch als Solist begeistern. Herr von der Goltz hat sich als Barockgeiger und als künstlerischer Leiter des Freiburger Barockorchesters einen international beachteten Namen gemacht. Zu seinem Repertoire gehören neben den wichtigen Werken der Kammermusikliteratur auch die großen Solo-Violinkonzerte des 19. und des 20. Jahrhunderts. Mittlerweile wurde teils mit dem Freiburger Barockorchester teils kammermusikalisch eine große Anzahl von CD-Produktionen veröffentlicht.

Weiterlesen... Tickets bestellen

4. Sinfoniekonzert

Leitung: Volker Schmidt-Gertenbach
Fagott: Lydia Pantzier
Klarinette: Sergio Pires
Oboe: Yuriy Khvostov
Horn: Daniel Loipold

Programm:
Gioacchino Rossini: Introduktion, Thema und Variationen fur Klarinette und Orchester 
Wolfgang A. Mozart: Oboenkonzert C-dur KV 314
oseph Haydn: Hornkonzert D-dur Hob VIId:4  
Wolfgang A. Mozart: Wolfgang A. Mozart: Sinfonia concertante Es-dur KV 297b - Soli für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott

Das Schlesische Kammerorchester besteht seit 1981 aus den besten Solisten der Schlesischen Philharmonie, einer der besten Klangkörper Polens und erlangte internationale Bekanntheit.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

5. Sinfoniekonzert

Leitung: Gintaras Rinkeviius
Klavier: Da Sol

Programm:
Carl Maria von Weber: Ouvertüre Oberon                                                                    
Sergej Rachmaninow:
Klavierkonzert Nr. 3 d-moll op. 30                  
Peter I. Tschaikowsky: Symphonie
Nr. 4 f-moll op. 36      

Das Staatliche Sinfonieorchester Litauen ist derzeit das berühmteste Orchester Litauens. Es wurde im Jahre 1988 von dem Dirigenten Gintaras Rinkeviius gegründet. Aufgrund der außerordentlichen künstlerischen und technischen Qualität und Leistung wurde das Orchester mit dem Titel Staatliches Sinfonieorchester Litauen geehrt. 1999, zu seinem zehnjährigen Jubiläum, erhielt das Orchester ein eigenes Konzerthaus mit 1000 Sitzplätzen, die Vilnius Congress Concert Hall. Zahlreiche Tourneen machten das Sinfonieorchester international bekannt. Eine Reihe von CD-Aufnahmen belegen die Vielseitigkeit und die Qualität der Musiker. Gintaras Rinkeviius selbst wurde 1994 für seine Leistung für die Kultur mit dem Litauischen Nationalpreis ausgezeichnet. 2009 erhielt er zudem das Großkreuz des Ordens um die Verdienste für sein Heimatland.

Weiterlesen... Tickets bestellen

6. Sinfoniekonzert

Leitung: Stefan Fraas
Violoncello: Konstanze von Gutzeit 

Programm: 
Peter I. Tschaikowsky: Schwanensee-Suite op. 20a 25
Camille Saint-Saëns:Cellokonzert Nr. 1 a-moll op. 33
César Franck: Symphonie d-moll   

In einer einmaligen, länderübergreifenden Fusion verschmolz die Vogtland Philharmonie 1992 aus zwei bedeutenden Sinfonieorchestern Thüringens und Sachsens zu einem unverzichtbaren Kulturträger. Seither führt sie die über 150-jährige Orchestertradition im Vogtland auf höchster Qualitätsstufe fort und begeistert mit Innovationsgeist und Erfindungsreichtum. Als Musikalischer Botschafter gastiert sie in Konzerthäusern der Region und in Musikzentren nahezu aller europäischen Länder. Sie war mehrfach Gast in der Türkei, China und den USA und ist bewährter Partner zu internationalen Wettbewerben.

Weiterlesen... Tickets bestellen
<September 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern