Veranstaltungskalender

DIRTY DISHES 28.11.2017

Von: Nick Whitby
Übersetzung: Hans Thoenies, Erika Hermann
Regie: Werner Schretzmeier,
Ausstattung: Gudrun Schretzmeier

Es spielen: Larissa Ivleva, Katja Schmidt-Oehm, Ema Staicut, Lisa Tuyala / Yasin El Harrouk, Ufuk Cakmak, Imam Cagla, Aron Keleta, Yavuz Köroglu, Stephan Moos.

Dirty Dishes, die rabenschwarze social comedy über das Schicksal illegal beschäftigter Ausländer in der Küche einer Pizzeria in einer deutschen Großstadt. Die jungen Emigranten, die zum Überleben illegale Arbeit annehmen mussten, sind der Willkür ihrer ausbeuterischen Geschäftsführung ausgeliefert. Es ist Silvester. Hochleistungshektik und Stress mit der Geschäftsleitung machen die Arbeit am Pizzaofen und als Bedienung im überfüllten Lokal zum endlosen Zwangsaufenthalt im Gruselkabinett. Doch die Küchencrew gönnt sich ab und zu die nötigen Love-, Peace- und Fun-Einlagen. Jede Menge dreckats Gschirr wird gespült, geworfen und bisweilen zerschlagen, der Teig genudelt bis die Pizza zum Frisbee wird. Und fröhlich ruft der Chor der Pizzabäcker: Legal, illegal, scheißegal!


Weiterlesen... Tickets bestellen

Heinz Erhardt-Komödie von Jan Exler

 

1966 irgendwo in Deutschland: Während die Fußballnationalmannschaft gerade um den WM-Titel kämpft, muss Junggeselle Willy Witzmann ein ganz besonderes Abenteuer bestehen: Er soll als Gartenzwerg-Babysitter arbeiten, und das, obwohl er die bunten Männchen eigentlich nicht ausstehen kann und auch keinen grünen Daumen hat. Doch als sein bester Freund Horst ihn, aufgrund eines bevorstehenden Urlaubs, darum bittet, für zwei Wochen die Pflege seines Kleingartens zu übernehmen, schließt Willy die kleinen Kerle ganz automatisch in sein Herz, was wohl nicht zuletzt daran liegt, dass sich im Nachbargarten regelmäßig die verführerische Gabi sonnt. Unter dem fadenscheinigen Vorwand, ein begeisterter Hobby-Gärtner zu sein, ergreift Willy nun jede Gelegenheit, um mit der schönen Nachbarin ins Gespräch zu kommen, wobei ihm nicht zuletzt seine äußerst humorvollen Gedichte helfen. Und so wird nicht nur der Rasen immer kürzer, weil viel zu oft gemäht, nur damit man mit Gabi in Kontakt bleibt. Alles könnte so schön sein, würde nicht plötzlich das Schwert des Damokles über den Laubenpiepern schweben Die idyllische Kleingartenkolonie soll nämlich Hals über Kopf platt gemacht werden, damit an der Stelle eine moderne Pizzafabrik gebaut werden kann. Das Ende scheint unausweichlich, bis Willy plötzlich die rettende Idee hat: Man vergräbt kurzerhand ein paar alte Münzen und Scherben im Garten, findet sie ein paar Tage später zufällig beim Umgraben und schon ist die archäologische Sensation perfekt. Die Stadt entzieht sofort ihre Baugenehmigung, sodass der Albtraum der Pizzafabrik endlich vorbei ist. Doch lassen sich die Fachleute von Willy so leicht hinters Licht führen? In dieser turbulenten Komödie wird dem Kampf des kleinen Mannes gegen die Übermacht der großen Wirtschaft und Bürokratie ein echtes Denkmal gesetzt. Und natürlich gibt es am Ende dieser Heinz Erhardt-Komödie auch ein klassisches Happy-End mit Willy als Kleingarten-König. Wie es jedoch dazu kommt, soll an dieser Stelle nicht verraten werden

Weiterlesen... Tickets bestellen

 

Von: Sam Peter Jackson
Regie: Michael Bogdanov
Mit: Rainer Hunold, Ulrich Gebauer und Arne Gottschling
Nordtour Theater & Medien GmbH

Englands beliebtester Nachrichtensprecher Geoffrey Hammond steckt mitten in der Midlife-Crisis. Und auch privat hat er es nicht leicht: während er versucht, die Ehe mit seiner Frau Elaine zum Schein aufrechtzuerhalten, hofft er, von der Öffentlichkeit unbemerkt, auf einen Neuanfang mit seinem Lebenspartner Paul. Ihm zur Seite steht sein Pressesprecher Larry de Vries. Doch dieser hat Probleme mit Geld und Drogen und wird schließlich von Geoffrey gefeuert. Wenige Wochen später aber wendet sich das Blatt. Geoffrey wird mit einem 16-jährigen Jungen erwischt, von Reportern verfolgt und das Thema droht öffentlich ausgeschlachtet zu werden. Eine prekäre Situation, aus der ihm nur Larry heraushelfen kann. Doch dessen Unterstützung hat seinen Preis. Es ist der Beginn eines Machtkampfs: Warum geht das alles auch nur irgendjemanden etwas an?, will Geoffrey einmal wissen. Weil es Neuigkeiten sind, entgegnet Larry. (Tagesspiegel)

Weiterlesen... Tickets bestellen

Lieber Schön 25.03.2018

Es sind die inneren Werte, die zählen sollte man meinen doch natürlich auch die eine oder andere Äußerlichkeit. Denn jeder will gut aussehen und keinesfalls normal. Normal, so beschreibt aber Greg seine Freundin Steph dem Machofreund Kent gegenüber und löst damit einen riesigen Streit aus. Denn für Steph ist das kleine harmlose Adjektiv eine Katastrophe, weil in ihren Augen normal gleich hässlich ist.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Fast normal 11.04.2018

Musical von: Tom Kitt und Brian Yorkey / Deutsch von: Titus Hoffmann
Regie: Harald Weiler
Mit: Robin Brosch, Carolin Fortenbacher, Tim Grobe, Alice Hanimyan, Elias Krischke, Jan Rogler/Claudio Gottschalk Schmitt
Hamburger Kammerspiele

Die Goodmans sind eine ganz normale Familie. Vater, Mutter und eine pubertierende Tochter. Sie leben in einem schönen Haus, sind wohlsituiert, haben keine Probleme. So scheint es. Erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass diese Familie keineswegs normal ist. Denn Mutter Diana (gespielt von Carolin Fortenbacher) ist psychisch krank. Sie hat den frühen Tod ihres Sohnes nie verkraftet und leidet an einer bipolaren Störung und die ganze Familie mit ihr. Fast normal zeigt auf berührende Art und Weise die intensive, emotionale und zugleich hoffnungsvolle Geschichte einer Familie, die ihre Vergangenheit aufarbeitet, um sich ihrer Zukunft zu stellen.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Nach einem Roman von Jules Verne

Kapitän Nemo nimmt 3 Schiffbrüchige in sein Unterseeboot Nautilus auf. Eine fantastische Weltreise unter Wasser beginnt, wo gegen Seeungeheuer gekämpft wird, die Mannschaft einen Vulkanausbruch auf dem Meeresgrund überlebt und sogar die Ruinen von Atlantis entdeckt.

1870 war das erste Unterseeboot noch nicht gebaut, da erschien bereits Jules Vernes Abenteuergeschichte 20.000 Meilen unter dem Meer. Zu einer Zeit also, die geprägt war vom beschleunigten technischen Fortschritt und den letzten Entdeckungsreisen.

Das N.N. Theater verwandelt die Geschichte über den mysteriösen und von der Menschheit so arg enttäuschten Kapitän Nemo in ein packendes Bühnenerlebnis und begibt sich in die Tiefen der Weltmeere von heute. Der Klang der Musik ergänzt das Spiel der Akteuere und die unerforschte Tiefsee wird gegenwärtig.

Weiterlesen... Tickets bestellen
<September 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Schriftgröße ändern