Veranstaltungskalender


Violoncello: Ildikó Szabó
Klarinette: Andreas Lipp
Klavier: Katharina Groß

Programm:
Ludwig van Beethoven: Klarinettentrio in B-Dur op. 11 (Gassenhauer-Trio)
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Sonate für Violoncello und Klavier in D-Dur op. 58
Robert Schumann: Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 73
Sven Daigger: Auftragswerk für Klarinettentrio
Johannes Brahms: Klarinettentrio in a-Moll op. 114

Das Duo Biloba, bestehend aus Katharina Groß und Andreas Lipp, wurde beim Deutschen Musikwettbewerb mit einem Stipendium ausgezeichnet und in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrats aufgenommen. Seit 2015 gibt das Duo Konzerte in ganz Deutschland unter anderem bei internationalen Festivals, zum Beispiel bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen. Ihr Ensemblename entstammt dem Gedicht Ginko Biloba aus dem West-östlichen Divan von Goethe. Das zweigeteilte Blatt des Baumes ist hier Sinnbild der Freundschaft und symbolisiert die Symbiose von Klang und Individualität im Duo.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Mit Simone Müller, Dineke Nauta, Johannes Pfeuffer, Paulina Marta Kulesza

Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy: Die Hebriden, op 26*
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett in C-Dur, KV 157 Mailänder Quartett
Astor Piazzolla: Suite, Introduccion, Tango, Milonga, Muerto del Angel
Antonin Dvorak: Streichquartett Nr. 12, op 96 Amerikanisches Quartett

Das Ebonit Saxophonquartett aus Amsterdam ist ein junges, inspiriertes Ensemble, das der Kammermusikwelt durch kreative Programme und eindrucksvolle Interpretationen eine ganz persönliche Note verleihen will. Das Quartett studierte an der niederländischen Streichquartettakademie NSKA, wo sie von Marc Danel, Stefan Metz und Sven Arne Tepl betreut wurden. Alle vier Musiker des Quartetts absolvierten zusätzliche ein solistisches Studium bei dem renommierten Saxophonisten Arno Bornkamp am Conservatorium van Amsterdam.Sie waren u.a. erster Preisträger beim Ottomani Wettbewerb, dem International Chamber Music Competition und dem Prix Charles Hennen. Seit 2015 ist das Quartett offizieller Selmer-Artist und Konzertbetrieb der Niederlande eine feste Größe.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Duo Szabó Flowers 03.12.2017

Violoncello: Ildikó Szabó
Gitarre: Jesse Flowers

Programm:
Luigi Boccherini: Sonate in c-Moll G. 2 für Violoncello und Basso continuo
Franz Schubert: Arpeggione Sonate D. 821 für Arpeggione und Klavier
Astor Piazzolla: Invierno Porteño
Alberto Ginastera: Sonate für Gitarre op. 47
Manuel de Falla: Siete canciones populares españolas

Ildikó Szabó veröffentlichte mit 14 Jahren ihre erste CD und 2014 erschien eine Aufnahme von Emanuel Moórs Doppelkonzert, das sie gemeinsam mit Cellist Péter Szabó und dem Ungarischen Symphonieorches­ter unter der Leitung von Zsolt Hamar einspielte. Im selben Jahr gewann sie den 2. Preis, den Publikumspreis sowie sieben Sonderpreise der Pablo Casals International Cello Competition. 2016 wurde sie als Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen.

Jesse Flowers absolvierte seinen Bachelor of Music an der Australian National University unter anderem bei Minh Le Hoang und Timothy Kain und ein Aufbaustudium an der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Seit er in Deutschland lebt, spielt er sowohl als Solist als auch in verschiedenen Kammermusikbesetzungen. Er wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet und erhielt ein Stipendium des Darmstädter Musikpreises. Als Finalist des Deutschen Musikwettbewerbs wurde er als Stipendiat in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Violinen: Jakob Encke, Daniel Stoll
Viola: Sander Stuart
Violoncello: Leonard Disselhorst

Programm:
klassisch-romantisch
Pause
Crossover

Das "Vision String Quartet" präsentiert in seinen Programmen sowohl klassische Streichquartett-Literatur als auch eigene Bearbeitungen und Improvisationen. Es überzeugte die SWR2-Jury durch seinen "auffallend individuellen Zugriff und eine von allen Musikgenres des 20. und 21. Jahrhunderts beeinflusste Ästhetik".

Das einzigartige Ensemble spielt nicht nur Werke der konventionellen, klassischen Literatur, sondern auch stilübergreifende Eigenkompositionen. Stilübergreifend hat das Quartett Eigenkompositionen und Arrangements der publikumswirksamen neueren Musikformen wie Jazz, Pop und Rock im Repertoire. Das breite Band an Spieltechniken, komplexen Rhythmen, Harmonien, Improvisationen und Klangfarben, das in allen diesen Genres verlangt wird, sorgt dafür, dass das Vision String Quartet" klassische Musik sehr vielseitig zu interpretieren vermag.

Die vier Musiker absolvierten ihr Kammermusikstudium beim Artemis Quartett in Berlin sowie in Madrid. 2013 gewannen sie den zweiten Preis beim Europäischen Kammermusikwettbewerb Karlsruhe.

In Zusammenarbeit mit dem Kultursekretariat Nrw, Gütersoh.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Linos Ensemble 18.03.2018

9-er-Besetzung:
Violine, Viola, Cello, Kontrabass, Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott

Programm:
Wunschkonzert zum 40-jährigen Jubiläum des Linos Ensembles, das Publikum darf aus der Repertoireliste auswählen
Ludwig van Beethoven, Septett op. 20

Das Linos Ensemble ist erfolgreich, frisch und mitreißend - seit über dreißig Jahren!

Dazu gehören Interpretationen, die immer von Neuem hinterfragt werden und die Freude an neu entdeckten Partituren. Alle Mitglieder sind zudem in anderen musikalischen Bereichen tätig als Orchestermusiker, als Lehrende und Solisten. Die Berliner Presse ernannte das Ensemble sogar zu musikalischen Weltmeistern. Sein Namen stammt aus der griechischen Mythologie: Linos, Gott der Rhythmik und der Melodie. Wir dürfen ergänzen: auch der Gott einer ungeheuren Gestaltungskraft und farblichen Differenzierungskunst. Die Musiker widmeten sich dem traditionellen Repertoire gemischter Kammermusik, brachen dann aber auch zu neuen Ufern auf: zeitgenössische Kompositionen, eine eigene Konzertreihe in Köln, Entdeckungsreisen zwischen Kammermusik und Sinfonik, Spezialprojekte Musik und Sprache, eine Harmoniemusik zu Opern. Das Repertoire umfasst mittlerweile über 130 Werke. Anlässlich des Ensemble-Jubiläums darf das Publikum sich das Abendprogramm vor Veranstaltungsbeginn selbst auswählen.

Für seine Einspielung von Kammermusikwerken von Franz Schmidt wurde das Linos Ensemble 2017 mit einem ECHO Klassik ausgezeichnet ein wunderbarer Start in die Jubiläumssaison 2017/18!

In Zusammenarbeit mit dem WDR3 in der Reihe Kammerkonzerte NRW

Weiterlesen... Tickets bestellen
<September 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Schriftgröße ändern