Veranstaltungskalender
 

Die Hühneroper 05.04.2019

Nach dem Roman von Hanna Johansen
Regie: Göksen Güntel
Musikalische Leitung: Sinem Altan
Liedkomposition: Thomas Sutter

Rechte: Nagel & Kimche im Carl Hanser Verlag Atze Musiktheater

Das kleine Hühnchen lebt mit 3.333 erwachsenen Legehennen auf dem
Eierhof unter äußerst unangenehmen Lebensbedingungen. In den Augen der Alten hat Hühnchen zu viele Flausen im Kopf, denn es verspürt einen
großen Freiheitsdrang, träumt vom Fliegen und möchte, wenn es groß
ist goldene Eier legen. Eines Tages gräbt sich der junge Held ein Loch ins Freie.  Das verleitet nun auch die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings treibt
sie die Angst vor dem knallharten Verwalter und vor Füchsen abends
zurück in ihr Gefängnis. Der Traum einer artgerechten Tierhaltung lässt das Federvieh aber nicht mehr los und sie beginnen ihr Hühnerleben in die eigene Kralle zu nehmen.

Info für Kids:
Das kleine Hühnchen lebt mit vielen erwachsenen Legehennen auf dem Eierhof. Es ist eng und Hühnchen hat nur wenig Platz zum Laufen und Spielen. Dabei möchte es gerne Fliegen und wenn es groß ist sogar goldene Eier legen. Die Alten denken Hühnchen hat zu viele Flausen im Kopf. Freiheit? Träum weiter! Eines Tages gräbt sich der junge Held ein Loch ins Freie. Das verleitet nun auch die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings haben sie Angst vor dem bösen Bauern und den Füchsen. Also kehren sie abends zurück in ihr Gefängnis. Aber das Federvieh hat einen Traum: eine artgerechte Tierhaltung. Sie fangen an ihr Hühnerleben in die eigene Kralle zu nehmen.

Für Kinder ab 6 Jahren

Themen: Massentierhaltung, Tierschutz, Natur,
Mitgefühl, Mut zur eigenen Lebensgestaltung.
Für den Deutsch-, Religions-, Biologie-,
Politik- und Sachunterricht geeignet.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Am Hafen mit Vogel 08.05.2019

Von Anah Filou
Regie: Carola Unser 

Hessisches Landestheater Marburg

In der ersten Schulstunde nach den Ferien berichtet Nanina: Also, ich bin diesen Sommer zum ersten Mal geflogen. Doch, wie genau geht fliegen? Und wer ist diese Dodo, die sie am Flughafen kennen gelernt hat und die sich selbst als Kosmopolitin bezeichnet?
Die Transitzone am Flughafen ist ein Niemandsland der besonderen Art. Die einen warten dort auf ihrem Weg ins Urlaubsparadies, andere müssen hier verweilen, weil sie keinen gültigen Pass besitzen und weder ein- noch ausreisen dürfen. Sie verbleiben somit im Da-Zwischen. Die Transitzone ist ein Ort der Widersprüche, aber vermutlich auch ein wundervoller Traum, da es dort einfach nur um den Menschen geht. Nanina und Dodo entführen uns durch ihre Abenteuer in eine Welt im Wandel.

Für Kids:
In den Sommerferien ist Nanina das erste Mal mit einem Flugzeug geflogen. Doch, wie genau geht fliegen? Am Flughafen hat Nanina Dodo kennengelernt. Dodo behauptet eine Kosmopolitin zu sein. Was ist das überhaupt, eine Kosmopolitin? Nanina und Dodo haben sich in der Transitzone kennengelernt.
Die Transitzone am Flughafen ist ein Niemandsland der besonderen Art.
Hier warten Menschen auf ihrem Weg in den Urlaub. Andere Menschen
müssen in dieser Transitzone bleiben, weil sie keinen Pass haben. Diese Menschen dürfen weder in ein- noch ausreisen. Die Transitzone ist ein
Ort der Widersprüche Aber irgendwie auch ein Raum für Träume!
Nanina und Dodo nehmen uns mit auf ihre Abenteuerreise.


Die Inszenierung richtet sich an Kinder ab 7 Jahren und alle, die Fernweh und Sehnsucht umtreibt, die alles Normale gerne mal in Frage stellen weil es Spaß macht, einen Traum zu haben. Geeignet ist das Stück für die Fächer
Deutsch, Kunst, Sachunterricht und Religion.

 

 

 

 

 

Weiterlesen... Tickets bestellen
<Februar 2019>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern