Veranstaltungskalender

Billinger & Schulz begreifen Choreographie als Experiment. Am Tag nach der Vorstellung von Romantic Afternoon *, in der sechs Darsteller sich eine Stunde lang küssen, lädt die Performerin Juli Reinartz Jugendliche und junge Erwachsene zu einer praktischen Einführung in Performance, Bewegungsrecherche und Kontaktimprovisation ein. Es wird mit Bewegung und Körperwahrnehmung experimentiert und probiert - geküsst werden muss nicht!

Für Jugendliche und junge Erwachsene.
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen beschränkt.

Weiterlesen...

Wie in all seinen Solo-Programmen seit 2008 geht es dem eigenwilligen, 58 jährigen Schauspieler und Musiker Michal Fitz in seinem neuen Solo Des Bin I einmal mehr ums Private. Auch und vor Allem um die Art von Privatem über das keiner gerne spricht. Noch nicht mal beim Friseur und schon gar nicht auf Bühnen und in Liedform.

Manche mögen denken, wie kann man sich in diesen Zeiten, wo uns die große weite Welt beinah täglich um die Ohren fliegt  und all das immer näher an uns heran rückt, ums Private drehen?

Sollte man, sagt Michael Fitz und tut es, auf so eindringliche wie unterhaltsame Weise. Denn egal was zwischen Menschen an Schönem, Großartigem, Missverständlichem oder zutiefst Grausamen geschieht: Alles hat seinen Ursprung, bei Dir, bei mir, bei Ihnen, bei uns Allen.  Je mehr wir erkennen, wie sehr der Wahnsinn der Anderen auch der Unsere ist,  je mehr wir die Ursachen des ganz Großen auf einmal im ganz Kleinen erkennen, umso mehr können wir uns darin entspannen - wenn alles gut geht über unseren eigenen Wahnsinn lachen und uns selbst darin ganz freimütig zu erkennen geben.: Des bin I   - Das bin Ich.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Wie wird man eigentlich Poetry-Slammer? Wie schreibe ich meinen ersten Text? Und was habe ich zu sagen, was kein anderer so sagen könnte?

In Übungen und Experimenten holt Marian Heuser den Poeten aus euch heraus! Für alle, die der Dichtkunst jenseits von Goethe und Schiller eine zweite Chance geben möchten.

Für Menschen von 16-99 Jahren.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt

Weiterlesen...

Science Slam 13.10.2017

Nach dem großen Erfolg der Science Slams in den vergangenen Jahren wollen wir auch in dieser Spielzeit den Wissensdurst der Zuschauer stillen und jungen Wissenschaftlern die Chance geben ihre bahnbrechenden Erfindungen vorzustellen. In jeweils 10 Minuten gilt es, das eigene Thema in einem Vortrag informativ, verständlich und unterhaltsam zu präsentieren erlaubt ist dabei alles, was mit auf die Bühne passt. Und das Publikum ist wieder die Jury!

Den Sieg im Oktober 2016 sicherte sich der Physiker Wadim Wormsbecher (Humboldt Universität Berlin), mit seinem rasanten Vortrag "Models und Monster". Mit Begeisterung, vollem Körpereinsatz und einer ordentlichen Portion Selbstironie gab er Einblicke in sein Forschungsfeld und gewann, mit 50 von 50 möglichen Punkten, den fünften "Goldenen Hirnheimer".

Weiterlesen... Tickets bestellen

Ob nun live auf der Bühne, als Schauspieler oder Synchronsprecher, der gebürtige Münchner Rick Kavanian gehört schon seit vielen Jahren zu den ganz Großen der deutschen Comedy-Szene. "Offroad" ist mittlerweile sein viertes Bühnenprogramm, in welchem Rick Kavanian nun wieder ganz zu den Wurzeln zurückkehrt. Bleibt nur die Frage: Wo sind die? In Armenien, Bukarest, New York oder doch in München?

Sein aktuelles Programm "Offroad" ist sein bisher Persönlichstes. So geht es um den Aberglauben in seiner Familie oder um die Suche nach der dunklen Seite des Rick, aber auch darum, wie man seiner 80 jährigen Mutter erklärt, warum Eier heutzutage erfolgreich nur noch mit APP gekocht werden können.

Sein Publikum jedenfalls darf sich auf viele alte Bekannte wie Dimitri Stoupakis oder Lord Jens Maul aus dem unendlichen Repertoire des Künstlers freuen.
Ob das Ganze immer einen Sinn hat? Auf keinen Fall! Nach wie vor gilt: Schizophrenie jetzt oder nie! Wer einen Roten Faden braucht, möchte den bitte selbst in die Vorstellung mitbringen.

Rick Kavanian hat vielen Filmfiguren seine Stimme geliehen und sich durch seine Auftritte in der legendären TV-Comedyshow Bullyparade sowie durch die Filme Der Schuh des Manitu oder (T)Raumschiff Surprise in die Herzen seines Publikums gespielt.

In Zusammenarbeit mit dem Konzertbüro Emmert

Weiterlesen... Tickets bestellen

Bella Hardy 18.11.2017

Immer wieder gehören Künstler, die in der Konzertreihe Folkpack im Kulturhaus gastieren, zu den Preisträgern der renommierten BBC Folk Awards. Bella Hardy, eine junge Sängerin, Geigerin und Songwriterin aus Nordengland, wurde 2014 zur Folksängerin des Jahres gekürt. Mit Recht! Sie begeistert bei der Interpretation traditioneller Lieder und Balladen mit ihrer klaren Stimme. Bella Hardy singt aber auch zum Niederknien schön eigene Songs, die tief verwurzelt sind in der Folkmusik ihrer Heimat - zugleich aber amerikanischen Folk, zeitgenössische Popmusik und gelegentlich sogar Elemente aus Jazz und elektronischer Musik einbeziehen. Bella Hardy begleitet sich bei all dem selbst auf der Geige und bringt einen Gitarristen und einen Pianisten mit ins Kulturhaus.

https://www.youtube.com/watch?v=Fbwe__3cdCA

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die besten Poetinnen und Poeten der Saison treffen auf den Titelverteidiger Jean Philippe Kindler. Wenn die siebte Lüdenscheider Slam-Saison zu Ende geht, ist es an der Zeit für das Best of 2017. Die Finalisten des Jahres und der Titelverteidiger kommen noch einmal zum ultimativen Showdown nach Lüdenscheid und kämpfen um die bronzene, silberne und goldene Feder (designed von der Lüdenscheiderin Claudia Bäcker-Kirmse).
Für das Slam Highlight des Jahres reisen die Kandidatinnen und Kandidaten aus dem gesamten Bundesgebiet in die Bergstadt, um sich mit Wortkunst aus den Bereichen Lyrik, Comedy, Storytelling, Kabarett und Rap zu duellieren.
Es gilt, innerhalb von zwei Runden, mit ausschließlich selbstgeschriebenen Texten, die härteste und zugleich begeisterungsfähigste Jury der Welt zu überzeugen: das Publikum. Jeder Kandidat hat dabei pro Runde maximal sechs Minuten Zeit, dann entscheiden die Zuhörer mittels Applaus und Punkten von eins bis zehn. Durch den wortgewaltigen Abend führt Moderator Marian Heuser.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Lüdenscheid.

 

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Peter und der Wolf 07.12.2017

Donnerstag den 07.12.2017

11:00 bis ca. 12:00 Uhr

und

17:  bis ca. 18:00 Uhr

Familienkonzert von Sergej Prokofjew
Kammeroper Köln

Die Komposition Peter und der Wolf ist ein musikalisches Märchen, geschrieben für Kinder. Peter, ein kleiner Junge, fängt mit List einen Wolf, der böse und gefährlich ist. Bevor Peter ihn zur Strecke bringt, hat der Wolf schon eine Ente gefressen und ist hinter dem Vogel und der Katze her. Doch das hungrige Raubtier kann Peter keine Angst einjagen und so landet der Wolf nach ein paar weiteren Abenteuern im Zoo. Eine spannende Geschichte, bei der jeder Figur ein bestimmtes Instrument und ein eigenes musikalisches Leitmotiv zugeordnet ist. Peter und der Wolf ist besetzt mit Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Pauken, Triangel, Tamburin, Becken, Kastagnetten, Trommeln und Streichern. Die Melodien sind eingängig und untermalen die Handlung ähnlich wie das heute bei Filmmusik der Fall ist. Dadurch ist das sinfonische Märchen für Kinder jedermann leicht verständlich und bietet eine perfekte Einführung in das Musiktheater.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Giselle 08.12.2017

Moldawisches Nationalballett
Musik von Adolphe Adam
Art Stage

Giselle, das wesentliche Werk der Romantik, behält bis heute seinen Ruf das Ballett aller Ballette zu sein: Die tragische Liebesgeschichte in zwei Akten handelt von dem Bauernmädchen Giselle, dessen Herz durch die Untreue und den Verrat ihres Liebhabers Albrecht bricht. Giselle ist nicht zuletzt deswegen ein herausragendes Ballett, weil es sich der besonderen Herausforderung gegenüber gestellt sieht, eine märchenhafte Geschichte, nämlich die Verwandlung der an Kummer verstorbenen jungen Frauen zu Feen, in der sich das Wirklichkeitsverständnis der Epoche der Romantik ausdrückt, glaubwürdig zu machen.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Neujahrskonzert 02.01.2018

Sopran: Sonja Maria Westermann
Bariton und Moderation: Patrick Rohbeck
Leitung: Taras Krysa
Konzertdirektion: Hannemann

Programm:
Neujahrskonzert Pariser Leben
mit Werken von Jacques Offenbach, Émile Waldteufel, Johann Strauß (Sohn) u.v.a.

Die Lemberger Philharmonie ist eines der angesehensten Orchester der Ukraine, deren Wurzeln bis ins 19. Jahrhundert zurück reichen und eng mit dem Namen Franz Xaver Mozart verbunden sind: Der jüngste Sohn des berühmten Komponisten wirkte fast dreißig Jahre als Pädagoge, Komponist und Pianist in Lemberg. Die Stadt und ihre Philharmonie zogen amhafte Komponisten, Dirigenten und Solisten an.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Kleinkunsttage 20.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 21.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 22.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 23.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 24.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 25.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 26.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 27.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 28.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 01.03.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 02.03.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...
<September 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Schriftgröße ändern