Veranstaltungskalender

Die besten Poetinnen und Poeten der Saison treffen auf den Titelverteidiger Jean Philippe Kindler. Wenn die siebte Lüdenscheider Slam-Saison zu Ende geht, ist es an der Zeit für das Best of 2017. Die Finalisten des Jahres und der Titelverteidiger kommen noch einmal zum ultimativen Showdown nach Lüdenscheid und kämpfen um die bronzene, silberne und goldene Feder (designed von der Lüdenscheiderin Claudia Bäcker-Kirmse).
Für das Slam Highlight des Jahres reisen die Kandidatinnen und Kandidaten aus dem gesamten Bundesgebiet in die Bergstadt, um sich mit Wortkunst aus den Bereichen Lyrik, Comedy, Storytelling, Kabarett und Rap zu duellieren.
Es gilt, innerhalb von zwei Runden, mit ausschließlich selbstgeschriebenen Texten, die härteste und zugleich begeisterungsfähigste Jury der Welt zu überzeugen: das Publikum. Jeder Kandidat hat dabei pro Runde maximal sechs Minuten Zeit, dann entscheiden die Zuhörer mittels Applaus und Punkten von eins bis zehn. Durch den wortgewaltigen Abend führt Moderator Marian Heuser.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Lüdenscheid.

 

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Der Kinderflohmarkt musste vom 26.11., 11 Uhr bis 15 Uhr, auf Sonntag den 19.11. von 13 - 17 Uhr vorverlegt werden.

Standkarten, die bereits käuflich erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit auch für den 19.11.

Verkäufer mit Standkarten, die zum neuen Datum nicht am Flohmarkt teilnehmen können, haben die Möglichkeit, diese an der Kulturhauskasse umzutauschen. Rücknahmefrist ist der 14.11.2017.

 

Es ist wieder soweit: am Sonntag, den 19.11.2017 findet in der Zeit von 13 bis 17 Uhr der 5. Kinderflohmarkt im Kulturhaus Lüdenscheid statt. Diesmal geht es nicht nur im Spielzeug sondern auch um gebrauchte Kinderkleidung und weitere Artikel rund ums Kind.

Der Verkauf der Standkarten zum Preis von 15,- ¤ findet an der Theaterkasse des Kulturhauses statt. Der Verkauf der Standkarten erfolgt ab Samstag, den 04.11.2017 um 10 Uhr an der Theaterkasse. Insgesamt stehen 62 Stände, die jeweils mit einem Tisch, Stuhl und einem Garderobenständer bestückt sind, zur Verfügung.

Der Eintritt für den Kinderflohmarkt selbst beträgt 2,- ¤, der Eintritt für Kinder ist frei.

 

Weiterlesen...

Peter und der Wolf 07.12.2017

Donnerstag den 07.12.2017

11:00 bis ca. 12:00 Uhr

und

17:  bis ca. 18:00 Uhr

Familienkonzert von Sergej Prokofjew
Kammeroper Köln

Die Komposition Peter und der Wolf ist ein musikalisches Märchen, geschrieben für Kinder. Peter, ein kleiner Junge, fängt mit List einen Wolf, der böse und gefährlich ist. Bevor Peter ihn zur Strecke bringt, hat der Wolf schon eine Ente gefressen und ist hinter dem Vogel und der Katze her. Doch das hungrige Raubtier kann Peter keine Angst einjagen und so landet der Wolf nach ein paar weiteren Abenteuern im Zoo. Eine spannende Geschichte, bei der jeder Figur ein bestimmtes Instrument und ein eigenes musikalisches Leitmotiv zugeordnet ist. Peter und der Wolf ist besetzt mit Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Pauken, Triangel, Tamburin, Becken, Kastagnetten, Trommeln und Streichern. Die Melodien sind eingängig und untermalen die Handlung ähnlich wie das heute bei Filmmusik der Fall ist. Dadurch ist das sinfonische Märchen für Kinder jedermann leicht verständlich und bietet eine perfekte Einführung in das Musiktheater.

 

Weiterlesen... Tickets bestellen

Giselle 08.12.2017

Moldawisches Nationalballett
Musik von Adolphe Adam
Art Stage

Giselle, das wesentliche Werk der Romantik, behält bis heute seinen Ruf das Ballett aller Ballette zu sein: Die tragische Liebesgeschichte in zwei Akten handelt von dem Bauernmädchen Giselle, dessen Herz durch die Untreue und den Verrat ihres Liebhabers Albrecht bricht. Giselle ist nicht zuletzt deswegen ein herausragendes Ballett, weil es sich der besonderen Herausforderung gegenüber gestellt sieht, eine märchenhafte Geschichte, nämlich die Verwandlung der an Kummer verstorbenen jungen Frauen zu Feen, in der sich das Wirklichkeitsverständnis der Epoche der Romantik ausdrückt, glaubwürdig zu machen.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Neujahrskonzert 02.01.2018

Sopran: Sonja Maria Westermann
Bariton und Moderation: Patrick Rohbeck
Leitung: Taras Krysa
Konzertdirektion: Hannemann

Programm:
Neujahrskonzert Pariser Leben
mit Werken von Jacques Offenbach, Émile Waldteufel, Johann Strauß (Sohn) u.v.a.

Die Lemberger Philharmonie ist eines der angesehensten Orchester der Ukraine, deren Wurzeln bis ins 19. Jahrhundert zurück reichen und eng mit dem Namen Franz Xaver Mozart verbunden sind: Der jüngste Sohn des berühmten Komponisten wirkte fast dreißig Jahre als Pädagoge, Komponist und Pianist in Lemberg. Die Stadt und ihre Philharmonie zogen amhafte Komponisten, Dirigenten und Solisten an.

Weiterlesen... Tickets bestellen

C. M. v. Weber - Aufforderung zum Tanz - 1819
Hector Berlioz - Un Bal - 1829
Giacomo Meyerbeer Valse Infernale - 1831
Frédéric Chopin - Valse Brillante - 1838
Franz Liszt - Valse de Bravoure - 1852
Charles Gounod - Faustwalzer - 1868
Franz Liszt - Valse Oubliée - 1881
Claude Debussy - La plus que lente - 1910
Franz Liszt Mephistowalzer Nr. 4 - 1885
Maurice Ravel - La Valse - 1920

 

... Diese Werke sind hochgradig schwer zu spielen. Aber dessen ungeachtet präsentierte sich Nadia Singer als eine exzellente Pianistin. Sie fasziniert nicht nur mit hoher Virtuosität, sondern versah die Stücke auch mit hochmusikalischen Leben.

Westdeutsche Zeitung 25.9.2017

Nadia Singer, 26, Russin mit deutschen Vorfahren, hat vor vier Jahren in Rostow am Don ihr Konzertexamen abgelegt und anschließend mit dem Rezitator Lutz Görner sechs Klavierabende erarbeitet, die alle auf CD veröffentlicht wurden. In Frankfurt am Main hat sie vor vier Jahren den 1. Preis im Internationalen Rachmaninow Wettbewerb gewonnen und vor kurzem den 1. Preis als Begleiterin im Internationalen Gesangswettbewerb Schumann Inspiration.

Die WAZ schreibt: Sie spielt kraftvoll, sinnlich, bildhaft, frech-frivol, spannungsreich, anregend, fantasievoll und virtuos. Nadia Singer ist auf dem Sprung zur Weltkarriere.

Weiterlesen... Tickets bestellen

Kleinkunsttage 20.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 21.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 22.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 23.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 24.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 25.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 26.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 27.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 28.02.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 01.03.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Kleinkunsttage 02.03.2018

Die Lüdenscheider Kleinkunsttage gehen in die 39. Runde und Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer sind die Jury im Wettbewerb um die Lüdenscheider Lüsterklemme! Fünf Künstler_innen spielen jeweils um 19:30 Uhr in der Garderobenhalle des Kulturhauses um die Gunst des Publikums und die stadtbekannte Trophäe.

Die Lüsterklemme ist ein Preis mit besonderem Wert: Was sich im ersten Moment wie ein technischer Begriff anhört, entpuppt sich bei näherem Hinschauen als wichtiges Verbindungsstück. Den Lüdenscheidern gilt die Lüsterklemme daher nicht nur als typisches Produkt heimischer Industrie sondern auch als Symbol für eine enge Verbindung zwischen der Lust an Kultur, dem Kleinkunstprogramm und der Kulturförderung durch die Sparkasse Lüdenscheid, welche das Kleinkunstfestival erst möglich macht!

Der von der Sparkasse gestiftete Kleinkunstpreis ist mit einem Preisgeld von 1.500 EUR dotiert und ermöglicht eine für die Kleinkunstszene einmalige Künstler-Fairness. Die Verleihung der Lüsterklemme an den Preisträger erfolgt in der Folgespielzeit bei erneutem Auftritt des Publikumslieblings.

Weiterlesen...

Krankheitsbedingt war Rick Kavanian am 14.10.2017 nicht wie geplant bei uns im Haus zu Gast.
Dieses ist nun der Ausweichtermin.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an unsere Mitarbeiter der Theaterkasse unter 02351/ 17 12 99 wenden.

Ihr Kulturhaus- Team

 

Ob nun live auf der Bühne, als Schauspieler oder Synchronsprecher, der gebürtige Münchner Rick Kavanian gehört schon seit vielen Jahren zu den ganz Großen der deutschen Comedy-Szene. "Offroad" ist mittlerweile sein viertes Bühnenprogramm, in welchem Rick Kavanian nun wieder ganz zu den Wurzeln zurückkehrt. Bleibt nur die Frage: Wo sind die? In Armenien, Bukarest, New York oder doch in München?

Sein aktuelles Programm "Offroad" ist sein bisher Persönlichstes. So geht es um den Aberglauben in seiner Familie oder um die Suche nach der dunklen Seite des Rick, aber auch darum, wie man seiner 80 jährigen Mutter erklärt, warum Eier heutzutage erfolgreich nur noch mit APP gekocht werden können.

Sein Publikum jedenfalls darf sich auf viele alte Bekannte wie Dimitri Stoupakis oder Lord Jens Maul aus dem unendlichen Repertoire des Künstlers freuen.
Ob das Ganze immer einen Sinn hat? Auf keinen Fall! Nach wie vor gilt: Schizophrenie jetzt oder nie! Wer einen Roten Faden braucht, möchte den bitte selbst in die Vorstellung mitbringen.

Rick Kavanian hat vielen Filmfiguren seine Stimme geliehen und sich durch seine Auftritte in der legendären TV-Comedyshow Bullyparade sowie durch die Filme Der Schuh des Manitu oder (T)Raumschiff Surprise in die Herzen seines Publikums gespielt.

In Zusammenarbeit mit dem Konzertbüro Emmert

Weiterlesen... Tickets bestellen

Die Düsseldorfer Choreographin Sabine Seume kombiniert in ihrem Stil die Tradition der Schule von Pina Bausch mit Ostasiatischen Tanztechniken.

Spielerisch leitet sie ihr junges Publikum an, das Groteske, das Phantasievolle und das Wunderbare in Bewegungslust zu verwandeln. Ein Nachmittag um sich auszuprobieren.

Für Kinder ab sechs Jahren.
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen beschränkt.

Weiterlesen...

Stadtjubiläum 2018 27.04.2018

Das Kulturhaus wird anlässlich des 750jährigen Stadtjubiläums einen Regieauftrag für eine Stadtrauminszenierung erteilen, an der Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen und Schüler partizipieren können. Die Inszenierung bildet den Auftakt für eine enge Zusammenarbeit der neuen Kulturhausleitung mit den Schulen vor Ort und markiert den Weg hin zu einem Theater, das sich in den Stadtraum hinaus bewegt und sich dort entfaltet. Theater im Jahr des Stadtjubiläums das ist Party-cipation und Sie sind herzlich eingeladen!
Ein Rundgang entlang von drei Stationen thematisiert die Lüdenscheider Stadtgeschichte und inszeniert diese interdisziplinär in Zusammenarbeit mit Chören, Musiker_innen und Schüler_innen aus Lüdenscheid. Ein Abend, der Geschichte schreibt.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Lüdenscheid.

Weiterlesen...

Stadtjubiläum 2018 28.04.2018

Das Kulturhaus wird anlässlich des 750jährigen Stadtjubiläums einen Regieauftrag für eine Stadtrauminszenierung erteilen, an der Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen und Schüler partizipieren können. Die Inszenierung bildet den Auftakt für eine enge Zusammenarbeit der neuen Kulturhausleitung mit den Schulen vor Ort und markiert den Weg hin zu einem Theater, das sich in den Stadtraum hinaus bewegt und sich dort entfaltet. Theater im Jahr des Stadtjubiläums das ist Party-cipation und Sie sind herzlich eingeladen!
Ein Rundgang entlang von drei Stationen thematisiert die Lüdenscheider Stadtgeschichte und inszeniert diese interdisziplinär in Zusammenarbeit mit Chören, Musiker_innen und Schüler_innen aus Lüdenscheid. Ein Abend, der Geschichte schreibt.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Lüdenscheid.

Weiterlesen...
<November 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Schriftgröße ändern