Veranstaltungskalender
 

Die Theaterkasse und das Abonnementbüro machen Sommerpause!

Liebe Theaterfreunde,


die Theaterkasse ist von Dienstag, den 22.07.2019 bis Freitag, den 26.07.2019 nur vormittags von 10:00 -13:00 besetzt. 

Ab Samstag, den 27.07.2019 bleibt die Theaterkasse bis einschließlich Montag, den 12.08.2019 geschlossen.

Ab Dienstag, den 13.08.2019 ist unser Kassenteam wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. An diesem Tag startet auch der Vorverkauf für die kommende Spielzeit.

Das Abonnementbüro hat von Montag, den 22.07.2019 bis Montag, den 12.08.2019 geschlossen und öffnet wieder ab Dienstag, den 13.08.2019.


Wir wünschen unseren Gästen einen schönen Sommer!


Ihr Kulturhaus-Team

Warten auf das Stadtfest // Talentsuche 2019

Für die Edition „Warten auf das Stadtfest 2019“ sucht das Kulturhaus noch lokale Stars und Sternchen:

Sie können filmreif küssen? 1000 dramatische Theater-Tode sterben? Oder Salti springen wie ein Zirkusartist?
Jeder kann irgendetwas besonders gut!

„Warten auf das Stadtfest“ heißt das Event, zu dem das Kulturhaus verborgene Talente auf die Bühne bittet. Nur Mut!

Bewerbungen mit Beiträgen von maximal zehn Minuten Dauer richten Sie bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihres Kontakts und Ihrer Begabung bis zum 15. August an: kulturhaus@luedenscheid.de

Tanzgeschichte(n) // Die Un-Ruheständler

Die Erwartungen an Tanz sind häufig an körperliche Ideale gebunden. Und das, obwohl viele Menschen, egal welchen Alters gerne tanzen!
Deshalb gründet das Kulturhaus ab der Spielzeit 2019 / 2020 das Tanz-Projekt-Ensemble für Menschen ab 60 Jahren: DIE UN-RUHESTÄNDLER.


Die UN-RUHESTÄNDLER schenken älteren Menschen ab 60 Jahren die Möglichkeit, ihre Lebenserfahrung in einen künstlerischen Arbeitsprozess einzubinden und zugleich auch im Alter Lernerfahrungen und ästhetische Erfahrungen sammeln zu dürfen. Das Projekt richtet sich gezielt an Menschen mit und ohne Vorkenntnisse und mit und ohne körperliche oder geistige Einschränkungen.
Sie sind eingeladen, Ihre TANZGESCHICHTEN einzubringen: Erzählen Sie uns von Ihrem ersten Tanz mit Ihrem Lebenspartner, von einer Tanzaufführung, die Sie begeistert hat, von dem Gefühl, das Sie mit Tanz verbinden!
Wir schenken Ihnen einen Einblick in die TANZGESCHICHTE: Wie starb die Ausdruckstänzerin Isadora Duncan? Was war das Teilnahme-Kriterium für die Tanzklassen der Diva des Modern Dance, Martha Graham? Welche Innovation brachte Pina Bausch durch ihr Tanztheater ein?

In unterhaltsamer Theorie und angewandter Praxis werden wir Ihre TANZGESCHICHTEN mit Bewegungsstilen der TANZGESCHICHTE verbinden und gemeinsam eine Choreographie entwickeln.


Infoveranstaltung: Do, 29.08.2019, 18:00 Uhr,
Violetter Saal

Termine:
So 29.09.2019 11:00 – 17:00 Uhr            
So 06.10.2019 11:00 – 14:00 Uhr
Sa 23.11.2019 14.00 – 17.00 Uhr
Sa 18.01.2020 14:00 – 17:00 Uhr und So 19.01.2020 11:00 – 17:00 Uhr
Sa 15.02.2020 11:00 – 17.00 Uhr
So 22.03.2020 11:00 – 17:00 Uhr
Sa 16.05.2020 11:00 – 17:00 Uhr und So 17.05.2020 11.00 – 17:00 Uhr
Pfingsten: Sa 30.05.2020 11.00 – 17:00 Uhr; So 31.05.2020 11.00 – 17:00 Uhr und Mo 01.06.2020 11.00 – 17:00 Uhr
Sa 13.06.2020 14:00 – 17:00 Uhr
Sa 08.08.2020 14:00 – 17:00 Uhr und So 09.08.2020 11:00 – 14:00 Uhr

Auftritt: Mitte August 2020 zur Spielzeiteröffnung

Anmeldung und Infos unter: 02351 / 17 15 92
Teilnahmegebühr: EUR 50,00

Eine Kooperation des Kulturhaus Lüdenscheid mit der Ballettschule Klüttermann

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kultursekretariat Gütersloh

Vorverkauf Spielzeit 2019/2020

Der Vorverkauf der Eintrittskarten für die Spielzeit 2019/2020 beginnt am 13.August 2019!

Märkisches Jugendsinfonieorchester //Skandalös Brillant! 30 Jahre MJO

Märkisches Jugendsinfonieorchester
© Sebastian Sendlak

Leitung: Thomas Grote
Choreographie: Michaela Niederhagen

Programm:

Johann Strauss: Ouvertüre zu Eine Nacht in Venedig

Giacomo Puccini: Capriccio Sinfonico S.55

Igor Strawinsky: Le Sacre du Printemps

Skandalös Brillant! 30 Jahre MJO

Wohl kaum ein Werk der Musikgeschichte hat bei seiner Uraufführung derart drastische Reaktionen ausgelöst wie Le Sacre du Printemps. Als das Ballett von Igor Strawinsky 1913 in Paris zum ersten Mal erklang, artete das Konzert in eine riesige Massenschlägerei im Publikum aus. Die einzigartige Klangsprache und vereinnahmende Rhythmik waren damals zu viel, heute begeistern sie und Sacre zählt zu einem der beliebtesten, aber auch kompliziertesten Stücke der Orchesterliteratur. Deshalb freut sich das Märkische Jugendsinfonieorchester sehr, dieses Monumentalwerk zu seinem 30-jährigen Bestehen aufführen zu können. Gemeinsam mit dem Ballettstudio Siebentanz aus Solingen wird Chefdirigent Thomas Grote Strawinskis Stück inszenieren und allen Beteiligten Höchstleistung abverlangen das darf man sich nicht entgehen lassen. Auf dem Programm stehen außerdem das Capriccio sinfonico von Giacomo Puccini sowie die Ouvertüre zu Eine Nacht in Venedig von Johann Strauß.


 

Aber auch das Orchester selbst ist manchmal irgendwie Skandalös brilliant, in seiner Organisation, in seiner Vielfältigkeit, in seinem Können Über 30 Jahre lang hat sich diese skandalöse Brillanz aufgebaut, die das Märkische Jugendsinfonieorchester für alle Beteiligten so besonders macht.

Zurück zur vorigen Seite...

Tickets bestellen

Sonntag, 01.09.2019
18:00 Uhr


Kulturhaus Lüdenscheid
Erwachnere19,80 €
ermäßigt9,90 €

Die Preise verstehen sich inkl. 10% Ticketinggebühr.

Telefon: 02351 / 17 12 99

 

<August 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Veranstaltungen finden:

Schriftgröße ändern